goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 96648
Top-Poster: Johannes_B (5041)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer asdfegt.

Links:


Mit Unterstützung von DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX. Danke den Mitgliedern!





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Mehrere Indices

 

framework2k10
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 25
Anmeldedatum: 05.12.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 16.12.2018, 00:55     Titel: Mehrere Indices
  Antworten mit Zitat      
Hallo!

ich möchte am Ende meiner Arbeit verschiedene Indices zeigen. Aktuell würde ich das System gerne verstehen, dazu habe ich schon die doku in oscola und splitindex gelesen. Irgendwie will das aber noch nicht. was ist hier falsch?

Code • Öffne in Overleaf

\documentclass{scrbook}


\usepackage[english]{babel} % Wörterbuch
\usepackage[utf8]{inputenc} % Umlaute I
\usepackage[T1]{fontenc} % Umlaute II

\usepackage[backend=biber,style=oscola,indexing=cite,ecli=yes]{biblatex}
\addbibresource{testA.bib}
\usepackage[style=british]{csquotes}

% Mehrere Indizes
\usepackage{imakeidx}
\usepackage{splitidx}

\makeindex[name=cases, title={Table of Cases}]
\makeindex[name=legislation, title={Table of Legislation}]
\DeclareIndexAssociation{eucases}{cases}

...
   \printindex[cases]
   
\end{document}
 


ich hatte damit eigentlicht gehoffe die .idx datei cases zu erstellen und die dann am ende zu zeigen. aber irgendwie ist diese datei schon leer. was mache ich hier falsch?

Vielen Dank im Voraus![/code]
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Rolli
Forum-Guru
Forum-Guru

Beiträge: 321
Anmeldedatum: 15.02.17
Wohnort: Mittelfranken
Version: MikTeX 2.9 64-bit
     Beitrag Verfasst am: 16.12.2018, 16:17     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Benutze multind oder das neuere manyind.
_________________

Rolli's Korollar:
Jede Aktion führt zu (meist unerwünschten)
Nebeneffekten.
Beweis: Rückführung auf Murphy's Gesetz.
-----------------------------------------------------
Linux ist ein Betriebssystem.
WinDoof ist ein Zustand!
-----------------------------------------------------
Fleißiges Löschen der .AUX-Datei führt oft zum Ziel.
-----------------------------------------------------
Beim Arbeiten mit TeX/LaTeX sollten die Dateipfade
weder Umlaute/ß noch Leerräume noch sonstige
Nicht-ASCII7-Zeichen (wie beispielsweise diakritische
Zeichen) haben.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 16.12.2018, 18:26     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Man sollte bei Verwendung von imakeidx das Paket splitidx nicht selbst laden, sondern ggf. imakeidx mit entsprechender Option laden. Allerdings braucht man das nur, wenn man ein Problem mit zu vielen Dateien hat. Sonst kann imakeidx auch selbst mehrere Indexe erzeugen. Um dein Problem wirklich nachvollziehen zu können, bräuchte ich natürlich ein echtes vollständiges InfoMinimalbeispiel (siehe dazu auch die verlinkte Anleitung).

framework2k10
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 25
Anmeldedatum: 05.12.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 21.12.2018, 14:40     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Was reicht denn an meinem Beispiel nicht aus?

Was sind vor und Nachteile von multind oder manyind?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 21.12.2018, 15:09     Titel:
  Antworten mit Zitat      
framework2k10 hat Folgendes geschrieben:
Was reicht denn an meinem Beispiel nicht aus?

Klick einfach einmal auf den "Öffnen in Overleaf"-Link. Geht dir ein Licht auf? Egal, es ist höchste Zeit
Gast hat Folgendes geschrieben:
siehe dazu auch die verlinkte Anleitung
zu beachten.

framework2k10 hat Folgendes geschrieben:
Was sind vor und Nachteile von multind oder manyind?

Sie sind nicht kompatibel mit imakeidx und splitidx. Und man muss makeindex wieder selbst aufrufen.

framework2k10
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 25
Anmeldedatum: 05.12.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 24.12.2018, 12:53     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Also ich hab nochmal probiert, krieg es aber nicht hin. das ist mein Code:

Code • Öffne in Overleaf


\documentclass{scrbook}


\usepackage[english]{babel} % Wörterbuch
\usepackage[utf8]{inputenc} % Umlaute I
\usepackage[T1]{fontenc} % Umlaute II

%\usepackage{harvard} % Braucht man für manche Bib-Styles

\usepackage[backend=biber,style=oscola,ecli=yes,indexing=cite]{biblatex}
\addbibresource{Chapter1.bib}
\usepackage[style=british]{csquotes}

\usepackage{imakeidx}



\makeindex[name=cases, title={Jurisprudence of the Court of Justice of the European Union}]
\makeindex[name=legislation, title={Table of Legislation}]


\DeclareIndexAssociation{eucases}{cases}

   
\begin{document}


CJEU Urteil\footcite{CJEU_4109_CommissionvNetherlands}

CJEU Urteil\footcite{CJEU_28986_HappyFamily}

Aufsatz\footcite{Anderson.2003}


\printindex[cases]


\printbibliography



\end{document}

 


Damit kriege ich einen Index hin. Der ist irgendwie total verschoben, das ist auch noch ein Problem. Aktuell will ich aber erstmal nen zweiten Index hinkriegen. Dazu würde ich jetzt splitindex einbinden, aber das kriege ich nicht hin. jemand ne ahnung? DANKE
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 24.12.2018, 13:40     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Leider ist dein Beispiel wieder nicht vollständig. Bitte lies doch mal in der bereits mehrfach verlinkten InfoMinimalbeispiel-Anleitung nach, wie man das mit externen Dateien wie der bib-Datei am besten macht. Insbesondere würde sich bei Verwendung von biblatex anbieten, dessen Beispieldatei zu verwenden, die zusammen mit biblatex installiert wird.

Um das Programm splitindex zu verwenden muss man doch bei imakeidx nur die gleichnamige Option verwenden. Mehrere Indexe kann imakeidx ja bereits durch die Erweiterung von \makeindex und \printindex. Das nutzt du ja auch bereits. Das LaTeX-Paket splitidx wird also weder gebraucht noch sollte man es laden.

Ich selbst mache jetzt allerdings erst einmal ein paar Tage frei. Vielleicht würde dir das auch gut tun.

framework2k10
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 25
Anmeldedatum: 05.12.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 28.12.2018, 12:25     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Danke für den väterlichen Rat!

Hab jetzt einen Index hinbekommen. Sehe jetzt nicht so ganz warum ich meine .bib datei für das beispiel hier durch die biblatex examples ersetzen soll? ich nutze ja den oscola zitierstil und da müssen die urteile "jurisdiction" sein. das ist in der sample bib ja schonmal garnicht drin? also warum das jetzt mit dummies probieren?

Code • Öffne in Overleaf

\documentclass{scrbook}


\usepackage[english]{babel} % Wörterbuch
\usepackage[utf8]{inputenc} % Umlaute I
\usepackage[T1]{fontenc} % Umlaute II

%\usepackage{harvard} % Braucht man für manche Bib-Styles

\usepackage[backend=biber,style=oscola,ecli=yes,indexing=cite]{biblatex}
\addbibresource{Chapter1.bib}
\usepackage[style=british]{csquotes}


\usepackage[nonewpage]{imakeidx}



\makeindex[name=cases, title={CJEU Jurisprudence}, options=-s oscola, columns=1]
\makeindex[name=directives, title={EU directives}, options=-s oscola, columns=1]

 
\DeclareIndexAssociation{eucases}{cases}
\DeclareIndexAssociation{eudirs}{directives}


   
\begin{document}


CJEU Urteil\footcite{CJEU_4109_CommissionvNetherlands}

CJEU Urteil\footcite{CJEU_28986_HappyFamily}

holland\cite{CJEU_34887_StichtingUitvoeringFinanciele}

Urteil Drei\footcite{CJEU_8981_HongKong}

Aufsatz\footcite{Anderson.2003}

OECD.\footnote{\cite{CJEU_4109_CommissionvNetherlands} and \cite{OECDG20.2015}.}


\footnote{\cite{EuropeanCommission.21.03.2018} and \cite{EuropeanCommission.21.03.2018b}}




\printbibliography[nottype=jurisdiction]

\printindex[cases]
\printindex[directives]


\end{document}

 


naja wie gesagt, einen index kriege ich jetzt hin, nur leider keinen zweiten. hab im prinzip einfach alles doppelt gemacht, wie ersichtlich, und den entsprechenden quellen die ich in den zweiten index will die category eudirs verpasst. klappt aber nicht. kann es daran liegen, dass die quellen für den zweiten index nicht "jurisdiction" sondern "report" sind? ein ändern in jurisdiction hat auf jeden fall nichts gebracht.

was mach ich da falsch?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister


Beiträge: 3846
Anmeldedatum: 22.11.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 28.12.2018, 13:03     Titel:
  Antworten mit Zitat      
framework2k10 hat Folgendes geschrieben:

was mach ich da falsch?


Wir können dein Beispiel nicht testen, weil wir Chapter1.bib nicht haben.
_________________

Ulrike Fischer
www.troubleshooting-tex.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

framework2k10
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 25
Anmeldedatum: 05.12.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 28.12.2018, 13:10     Titel:
  Antworten mit Zitat      
so sehen die zugehörigen Einträge in Chapter1.bib aus:

Auswahl pro Kategorie:

Code • Öffne in Overleaf



@jurisdiction{CJEU_34887_StichtingUitvoeringFinanciele,
   shorttitle = {Stichting Uitvoering Financi{\"e
}le Acties},
   pages = {1737},
   pagination = {page},
   number = {348/87},
   ecli = {ECLI:EU:C:1989:246},
   institution = {CJEU},
   date = {1989},
   keywords = {eu},
   title = {Stichting Uitvoering Financi{\"e}le Acties v Staatssecretaris van Financi{\"e}n},
   hyphenation = {Dutch}
}



@report{EuropeanCommission.21.03.2018b,
   title = {Proposal for a
   Council Directive
   laying down rules relating to the corporate taxation of a significant digital presence
   
},
   date = {2018},
   origdate = {2002-03-21},
   type = {directive},
   number = {COM(2018) 147 final},
   pagination = {article},
   keywords = {eudirs},
}


stelle ich euch das so richtig zur verfügung? wie gesagt, ich erkenne den sinn von der sample bib schon, allerdings jetzt nicht für meinen fall...
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2019 goLaTeX.de