Matrix in tikz

Tabellen und Grafiken erstellen und anordnen


ThoRie
Forum-Century
Forum-Century
Beiträge: 117
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 11:57

Matrix in tikz

Beitrag von ThoRie »

Hallo, ich habe ein Problem mit einer Matrix:

Code: Alles auswählen

\documentclass{beamer}
\usepackage{tikz}
\usetikzlibrary{arrows.meta, fit, matrix}

\begin{document}
\begin{frame}
\centering
\begin{tikzpicture}[
    selection/.style={
        draw=red, 
        rounded corners=5pt, 
        inner sep=0pt
    }
]
\matrix [
    matrix of math nodes, 
    ampersand replacement=\&
] (m) {
    6 \& 9 \& 2 \& 4 \& 4 \& 
    [1.4cm] : \& 4 \& 0 \& = \& 1 \& 7 \& 3 \& 1, \& 1\\
    4 \& 0
};
    \only<2>{\node [fit=(m-1-1) (m-1-2), selection] (one) {};
    \node [fit=(m-1-6) (m-1-8 ), selection] (two) {};
    \draw [-Stealth, red, bend left=40] 
        (one) to (m-1-10)
        (two) to (m-1-10)
    ;
}
	\only<3>{\node [fit=(m-1-10) (m-1-10), draw=orange, rounded corners=5pt, inner sep=0pt] (eins) {};
    \node [fit=(m-1-6) (m-1-8 ), draw=orange, rounded corners=5pt, inner sep=0pt] (vierzig) {};
    \draw [-Stealth, orange, bend left=40] 
        (eins) to (m-2-2)
        (vierzig) to (m-2-2)
    ;
	
}
\end{tikzpicture}
\end{frame}
\end{document}
Und zwar habe ich schon herausgefunden, dass das Problem in der zweiten Zeile der Matrix entsteht und ich würde gern wissen, wie ich das beheben kann. Es kann ja nicht sein, dass man da keine zweite Zeile machen kann, denn für einen Einzeiler bräuchte man sich ja nicht die Arbeit machen und alles in eine Matrix schreiben.
Ich hoffe, jemand kennt da eine Lösung.

ThoRie
Forum-Century
Forum-Century
Beiträge: 117
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 11:57

Beitrag von ThoRie »

Okay, hat sich geklärt, da hat das hinter der zweiten Zeile gefehlt. :roll:

Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 2116
Registriert: Do 16. Jul 2009, 21:41
Wohnort: Hessische Provinz

Beitrag von Bartman »

(m-1-8 ) in der Zuweisung an die Option fit wird nicht erkannt, weil in den Namen der Knoten Leerzeichen benutzt werden dürfen.

Der Name jedes Knoten, der berücksichtigt werden soll, muss nur einmal genannt werden. Das gilt auch für m-1-10.

Du darfst die Färbung der Knotenränder auch in einem Stil zusammenfassen. Näheres findest Du in den Abschnitten 2.8 Adding a Touch of Style und 12.4.2 Using Styles to Manage How Pictures Look. Wegen der Verwendung mit der beamer-Klasse musst Du das Doppelkreuz viermal angeben oder die Option fragile der frame-Umgebung benutzen.

Zwischen dem Knoten eins und dem Anfang des Pfeiles ist ein kleiner Abstand. Bekommt jeder Pfad einen eigenen \draw-Befehl, kann die Option shorten <= -2pt helfen.

Antworten