LyX und Android-Handy

Editoren wie TexWorks, TeXmaker, TeXstudio, TeXnicCenter, Kile, LyX, vi, Emacs und Co.
tom66
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Do 28. Nov 2019, 11:59

LyX und Android-Handy

Beitrag von tom66 »

Hallo hier,

ich bin neu in diesem Forum, darum vielleicht etwas Nachsicht, doch eine Suche hier hat kein positives Ergebnis gebracht.

Ich erarbeite derzeit ein etwas umfangreicheres Dokument und bin dazu auf Lyx umgestiegen, da es letztlich professionell erscheinen soll. Soweit alles in Ordnung. Dazu arbeite ich lokal auf meinem Linux-Laptop. Nun will ich jedoch auch von unterwegs, wenn ich mal keinen Laptop dabei habe, spontane Gedanken bzw. Langeweile dazu nutzen, an dem Dokument zu arbeiten.

Mir ist VerbTeX dazu aufgefallen, doch das verbindet sich "nur" mit DropBoX und ich verwende doch mehr GoogleDrive.

Welche Lösungen habt ihr für solch ein Problem gewählt oder würdet mir vorschlagen?

PS: Mein Handy ist ein Android-Handy. ;-)
Zuletzt geändert von tom66 am Do 28. Nov 2019, 12:32, insgesamt 1-mal geändert.

Gast

Beitrag von Gast »

Overleaf

Natürlich nicht mit LyX.

tom66
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Do 28. Nov 2019, 11:59

Beitrag von tom66 »

Und wie kann ich die dann auf meinem Handy öffnen? Mit VerbTeX offensichtlich nicht, aber mit welchem? Ich will mich dem Inhalt zuwenden, nicht dem Programmieren von LaTeX. ;-)

PS: Overleaf gibts nicht für Android.

Benutzeravatar
Johannes_B
Moderator
Moderator
Beiträge: 5080
Registriert: Do 1. Nov 2012, 14:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Johannes_B »

Overleaf ist eine Web-anwendung.

Du wirst nicht umhin kommen, dir LaTeX-Grundkenntnisse anzueignen. Ohne kannst du auch LyX nur mäßig bedienen.

Aber schreiben, kannst du überall. Das hat rein gar nichts mit LaTeX zu tun.
TeXwelt - Fragen und Antworten Schaut vorbei und stellt Fragen.
LaTeX-Vorlagen?

Der Weg zum Ziel: Ruhe bewahren und durchatmen, Beiträge und unterstützende Links aufmerksam lesen, Lösungsansätze verstehen und ggf. nachfragen.

tom66
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Do 28. Nov 2019, 11:59

Beitrag von tom66 »

In LaTeX kenne ich mich recht gut aus. Nur wenn ich jetzt auf meinem Laptop Lyx verwende, ist das Dokument doch etwas kryptisch, wenn ich mich nur auf den Inhalt konzentrieren möchte. Darum ein Programm auf meinem Android-Handy, das mir den ganzen Overhead abnimmt. VerbTeX wäre ja recht gut, doch die Verbindung zwischen GoogleDrive und VerbTeX gibts offensichtlch nicht so richtig. Ich bekomme einige Zuarbeiten, die wir über GoogleDrive austauschen.

Um das Schreiben gehts letztlich auch nur. Schön machen kann ich dann auf dem Laptop unter LyX. Das Programm finde ich gut.

Ich brauche also "nur" die Struktur des Dokumentes im Handy-Editor zu sehen und an die entsprechenden Stellen zu springen und da meine Korrekturen und Ideen einzuarbeiten. Aber reiner Text ist doch etwas aufwendig.

tom66
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Do 28. Nov 2019, 11:59

Beitrag von tom66 »

Johannes_B hat geschrieben:Overleaf ist eine Web-anwendung.
Ok, dann muss ich mir das noch einmal genauer anschauen. Ist bei schlechtem Internet auch nicht so gut. Mal sehen.

tom66
Forum-Newbie
Forum-Newbie
Beiträge: 5
Registriert: Do 28. Nov 2019, 11:59

Beitrag von tom66 »

Nun habe ich mich von LyX weg bewegt und speichere in einfachem TeX/LaTeX mittels Kile unter Linux. Upload bei Overleaf, am Rechner alles Ok, doch am Handy kann ich diese Uploads nicht bearbeiten. Prima. Wahrscheinlich weil die main.tex auf die Uploads verweist.

Ich kann durch die Erzeugung mancher Kapitel unter Linux jedoch nicht das Projekt primär für Overleaf machen.

Werde wahrscheinlich nun doch eine Selbstbaulösung mit direktem Sync zum Handy machen müssen. :(

Antworten