literaturverzeichnis

Inhalt, Abbildungen, Tabellen, Quellcodes und andere Verzeichnisse


madri

literaturverzeichnis

Beitrag von madri »

Hallo!

Ich hab ein Probelm mit dem Einbinden meines Literaturverzeichnises. Verwende Jabref und binde es so ein.

\bibliographystyle{plain}
\bibliography{literatur}

Allerdings bekomm ich immer Fehlermeldungen! undefined control sequence,...

kann es sein, dass ich den falschen style verwende oder muss ich noch ein usepackage einbinden?

Lg und vieeelen Dank!

Benutzeravatar
Stefan Kottwitz
Admin
Admin
Beiträge: 2004
Registriert: Di 8. Jul 2008, 00:39
Kontaktdaten:

Fehlende Informationen

Beitrag von Stefan Kottwitz »

Hallo Madri,

wenn Du mehr Details nennst, können wir Dir besser helfen.
Zusammen mit "undefined control sequence" zeigt der LaTeX-Compiler auch an, welche sequence bzw. welcher Befehl das Problem verursacht.

Zeig doch die Fehlermeldung ausführlicher oder poste die Log-Datei oder gib ein Minimalbeispiel an.

Viele Grüße,

Stefan

madri

Beitrag von madri »

Hallo!

Also hier mal ein bissl genauer: Das beginnt er aber erst alles asuzuspucken wenn ich den bibliographystyle einschalte. Hab schon mehrere verschiedene ausprobiert, aber die fehlermeldung bleibt immer die selbe!

Lg

! Missing $ inserted.
<inserted text>
$
l.81

I've inserted a begin-math/end-math symbol since I think
you left one out. Proceed, with fingers crossed.

! Missing } inserted.
<inserted text>
}
l.81

I've inserted something that you may have forgotten.
(See the <inserted text> above.)
With luck, this will get me unwedged. But if you
really didn't forget anything, try typing `2' now; then
my insertion and my current dilemma will both disappear.


Underfull \hbox (badness 10000) in paragraph at lines 78--81
[]\T1/lmr/m/sc/12 Tokyo\T1/lmr/m/n/12 , The uni-ver-si-ty o.: \T1/lmr/m/it/12
http://www.aml.t.u-
[]


Underfull \hbox (badness 1616) in paragraph at lines 83--86
[]\T1/lmr/m/sc/12 ultravide \T1/lmr/m/n/12 etu-de de lin-ter-face si-li-ci-ure
d'erbium sur si-li-ci-
[]


Underfull \hbox (badness 2393) in paragraph at lines 83--86
\T1/lmr/m/n/12 um par mi-cros-co-pie en champ pro-che a ef-fect tun-nel s.:
[]


! Package inputenc Error: Keyboard character used is undefined
(inputenc) in inputencoding `latin9'.

See the inputenc package documentation for explanation.
Type H <return> for immediate help.
...

l.96 ...ter Cu-Au-Legierungsoberachen}, Universit
at Hamburg, Diss.,
You need to provide a definition with \DeclareInputText
or \DeclareInputMath before using this key.

Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2650
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Beitrag von KOMA »

Wenn die Meldungen alle aus dem Einlesen der bbl-Datei stammen, passt die Codierung der Umlaute und anderen Sonderzeichen in Deinem Literaturverzeichnis höchstwahrscheinlich nicht zur in Deinem Dokument eingestellten Eingabe-Codierung latin9. Ohne vollständiges Minimalbeispiel (Links siehe Stefans Rückfrage oder meine Signatur) ist das nicht definitiv zu sagen. Du kannst das aber selbst überprüfen, indem Du Dir die bib- oder bbl-Datei anschaust.

Wenn die Vermutung zutrifft, kannst Du die Codierung entweder für das gesamte Dokument ändern oder per \inputencoding-Anweisung direkt vor dem Einlesen des Literaturverzeichnisses (und danach ggf. wieder zurück).

madri

Beitrag von madri »

hallo

also ich bin noch ein bissl ein anfänger werd jetzt mal versuchen das miniaturbeispiel zumachen, mal schaun ob das geht:

\documentclass[a4paper, oneside, halfparskip, chapterprefix, onecolumn, 12pt ]{scrartcl}
\usepackage[latin9]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}

\begin{document}

\bibliographystyle{alphadin}
\bibliography{literatur}

\end{document}

So ich glaub das geht nicht ganz so....
Ich hoff es kann trotzdem helfen :(

Lg und vielen Dank (Für Hilfe und Gedult)!!!

Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2650
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Beitrag von KOMA »

Mit dem Beispiel kann man so nichts anfangen, weil allein mit dem Code ja gar kein Literaturverzeichnis erzeugt wird. Ich habe mal für ein anderes Forum eine Zusammenstellung über die häufigsten Fehler gemacht. Bis auf die Tatsache, dass hier die Auszeichnung von Code wie im goLaTeX-Knigge erwähnt mit Hilfe von BBCode-Tags zu markieren ist, kannst Du Dich durchaus an dieser Auflistung orientieren. Ansonsten enthält Minimalbeispiel-Beschreibung im Wiki auch einen Link auf eine Anleitung zur Erstellung von Minimalbespielen, die auch für Anfänger verständlich sein sollte.

Antworten