Literaturverzeichnis ohne Nummerierung und im Inhaltsverzeic

Inhalt, Abbildungen, Tabellen, Quellcodes und andere Verzeichnisse


zu22
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 18
Registriert: Sa 21. Apr 2018, 07:49
Wohnort: Sachsen

Literaturverzeichnis ohne Nummerierung und im Inhaltsverzeic

Beitrag von zu22 »

Hallo, komme nicht so richtig weiter.
Schreibe für eine facharbeit ein scrrpt.
Ich möchte das literaturverzeichnis ohne Nummerierung (wie abbildungsverzeichnis ja auch).
Wenn ich z. B. Chapter* nehme oder addsec fehlt immer was (entweder Eintrag ins Inhaltsverzeichnis oder Seitenzahl im Inhaltsverzeichnis)
Benutze komascript in miketex texniccenter.
Hat noch jemand Ideen?

Danke

Gast

Beitrag von Gast »


zu22
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 18
Registriert: Sa 21. Apr 2018, 07:49
Wohnort: Sachsen

Beitrag von zu22 »

Code: Alles auswählen

\
documentclass[
listof=totoc,
%a5paper,							% alle weiteren Papierformat einstellbar
%landscape,						% Querformat
12pt,								% Schriftgröße (12pt, 11pt (Standard))
%BCOR1cm,							% Bindekorrektur, bspw. 1 cm
%DIVcalc,							% führt die Satzspiegelberechnung neu aus
%											  s. scrguide 2.4
%twoside,							% Doppelseiten
%twocolumn,						% zweispaltiger Satz
parskip=half-,				% Absatzformatierung s. scrguide 3.1
%headsepline,					% Trennline zum Seitenkopf	
%footsepline,					% Trennline zum Seitenfuß
%titlepage,						% Titelei auf eigener Seite
%normalheadings,			% Überschriften etwas kleiner (smallheadings)
%idxtotoc,						% Index im Inhaltsverzeichnis
%liststotoc,					% Abb.- und Tab.verzeichnis im Inhalt
%bibtotoc,						% Literaturverzeichnis im Inhalt
%abstracton,					% Überschrift über der Zusammenfassung an	
%leqno,   						% Nummerierung von Gleichungen links
%fleqn,								% Ausgabe von Gleichungen linksbündig
%draft								% überlangen Zeilen in Ausgabe gekennzeichnet
]
{scrreprt}

\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[ansinew]{inputenc}

\usepackage{lmodern} %Type1-Schriftart für nicht-englische Texte

\usepackage{graphicx} %%Zum Laden von Grafiken

\begin{document}

\pagestyle{plain} %%Keine Kopf-/Fusszeilen auf den ersten Seiten.

 \begin{titlepage}
{}
 \end{titlepage}


\tableofcontents			% Inhaltsverzeichnis


\newpage


\chapter*{Literaturverzeichnis}
\label{sec:Literaturverzeichnis}




\newpage
\listoffigures
\listoftables





\end{document}
abbildungs- und tabellenverzeichnis sind im Inhaltsverzeichnis und im pdf mit seite und ohne Nummerierung (wie es sein soll)
das gleiche möchte ich für weitere selbst geschriebene Verzeichnisse machen.

danke
Zuletzt geändert von zu22 am Mo 20. Aug 2018, 21:20, insgesamt 1-mal geändert.


Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 2116
Registriert: Do 16. Jul 2009, 21:41
Wohnort: Hessische Provinz

Beitrag von Bartman »

Lesetipp

Wie erzeugst Du Dein Literaturverzeichnis?

Für den Eintrag im Inhaltsverzeichnis mit Seitenzahl steht \addchap zur Verfügung.

Ist Dir die Option utf8 des Pakets inputenc bekannt?

zu22
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 18
Registriert: Sa 21. Apr 2018, 07:49
Wohnort: Sachsen

Beitrag von zu22 »

hallo, ja habs grade selbst gefunden

\addchap{Literaturverzeichnis}
\label{sec:Literaturverzeichnis}

danke :-)

Gast

Beitrag von Gast »

Wobei die Frage bleibt, wie sinnvoll es ist, ein \label zu erstellen, zu dem es keinen passenden Zählerwert gibt...

Wenn Du Dein Literaturverzeichnis mit biblatex oder BibTeX erstellst, dann gibt es elegantere Wege, das zu erreichen.

zu22
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 18
Registriert: Sa 21. Apr 2018, 07:49
Wohnort: Sachsen

Beitrag von zu22 »

Leider haben wir das so nicht behandelt und die Zeit, mich auch noch um sowas zu kümmern bzw zu belesen, habe ich momentan leider nicht . Da ich aber nur eine handvoll an Einträgen brauche, reicht es aber so auch aus.

Mfg

Gast

Off-Topic: Veraltete Optionen

Beitrag von Gast »

Unter den auskommentierten Optionen sind übrigens viele veraltet und sollten so für neue Dokumente nicht mehr verwendet werden. Wenn die tatsächlich noch irgendwo gelehrt werden, dann gehört der Dozent mit Word nicht unter 1000 Seiten bestraft. Die veralteten Optionen findet man übrigens leicht heraus, indem man die Optionen einmal aktiviert und sich dann die log-Datei anschaut. Am Besten den Verantwortlichen darauf aufmerksam machen, damit diese Falle nicht weiter verbreitet wird.

markusv
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 828
Registriert: Do 3. Sep 2015, 17:20
Wohnort: Leipzig

Mehr Off-Topic

Beitrag von markusv »

zu22 hat geschrieben:Leider haben wir das so nicht behandelt und die Zeit, mich auch noch um sowas zu kümmern bzw zu belesen, habe ich momentan leider nicht . Da ich aber nur eine handvoll an Einträgen brauche, reicht es aber so auch aus.
Das hört sich bei mir verdächtig nach händischer Eingabe der Literaturverweise an... bitte korrigier mich dass ich hier falsch liege... :shock:
zu22 hat geschrieben:Wenn ich z. B. Chapter* nehme oder addsec fehlt immer was (entweder Eintrag ins Inhaltsverzeichnis oder Seitenzahl im Inhaltsverzeichnis)
Der Eintrag der Seitenzahl kommt erst nach mehrmaligem Kompilieren, das sollte eigentlich in jeder guten Einführungsliteratur, aber vor allem in jedem Einsteigerkurs behandelt sein. Auch wenn auf chapter-Ebene natürlich \addchap zu benutzen ist, wie bereits erkannt.
Gast hat geschrieben:Wenn die tatsächlich noch irgendwo gelehrt werden, dann gehört der Dozent mit Word nicht unter 1000 Seiten bestraft.
KÖSTLICH! Und traurig, da anscheinend wahr...
Wäre Microsoft Word für das Schreiben von Büchern entwickelt worden,
würde es Microsoft Book heißen.

Unkomplizierte und schnelle LaTeX-Hilfe, bspw. Erstellung von Vorlagen und Bewerbungen:
Help-LaTeX@web.de

Antworten