goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 97970
Top-Poster: Johannes_B (5059)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer GiFi.

Links:


Mit Unterstützung von DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX. Danke den Mitgliedern!





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Literaturverzeichnis nicht angezeigt

 

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 02.06.2019, 22:41     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Das hatte ich vorher noch vergessen zu erwähnen.

Denk ruhig ernsthaft darüber nach, deine .bib-Einträge nicht 1, 2, ... zu nennen. Gib ihnen Namen, an die man sich erinnern kann und die im Zusammenhang mit dem Werk stehen. Gut sind dafür Namen der Mitwirkenden, Erscheinungsjahr, Teile des Titels. (Ich nutze meist Nachnamen + ein Titel-Schlagwort: resnick:adventures und jaenich:topologie). Dann weißt Du auch in ein paar Wochen noch in etwa welches Zitat zu welchem Werk geht. Bei numerischen Stilen ist das Verwenden von Zahlen für die entry keys ganz besonders gefährlich, da es dazu verleiten kann, zu erwarten, dass die internen Nummern mit den Nummern in der Ausgabe übereinstimmen. Tatsächlich hat der entry key normalerweise aber gar keinen Einfluss auf die Ausgabe.

Der ganze Block
Code • Öffne in Overleaf
\newpage
\nocite{*}
\printbibliography
\addcontentsline{toc}{section}{Literatur}
\newpage \text{ }
\thispagestyle{empty}
\newpage

sieht extrem suspekt aus.

Übermäßige Nutzung von \newpage kann darauf hin deuten, dass Du eigentlich eine andere Dokumentenklasse verwenden solltest. Außerdem sollte man eventuell den Unterschied zwischen \newpage und \clearpage beachten: https://tex.stackexchange.com/q/45609/35864 https://texwelt.de/wissen/fragen/18.....e-pagebreak-und-clearpage

\addcontentsline kann man sich bei biblatex sparen.
Code • Öffne in Overleaf
\printbibliography[heading=bibintoc]

wäre eine bessere Option (ruhig in der biblatex-Dokumentation nachschlagen und ausprobieren). Bei den KOMA-Klassen gibt es auch äquivalente Klassen-Optionen. Bei der Verwendung der KOMA-Script-Optionen wäre zu beachten, dass biblatex und KOMA-Script möglichst aktuell sein sollten, da in älteren Versionen noch nicht alles so zusammenarbeitet wie es sollte.
Code • Öffne in Overleaf
\newpage \text{ }
\thispagestyle{empty}
\newpage

ist auch recht merkwürdig. Für Vakatseiten im zweiseitigen Druck gibt es normalerweise z.B. \cleardoublepage.

Wie immer gilt zum Thema Vorlagen: https://komascript.de/latexvorlage

Bernd_Maler
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 15
Anmeldedatum: 02.06.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 02.06.2019, 22:49     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Lieber Gast, ich danke dir ganz ganz herzlich für die ganzen Hinweise. Ich habe noch sehr viel zu lernen in latex und bin sehr dankbar, dass du mir die ganzen Sachen erklärst. Vielen lieben Dank, du bist ein guter Mensch!
Ich werde mich dazu mal belesen und versuchen meinen Stil etwas zu verbessern.

Liebe Grüße, Bernd
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite Zurück  1, 2



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2019 goLaTeX.de