Lebenslauf Blocksatz unterdrücken

Tabellen und Grafiken erstellen und anordnen


Jarrao
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 48
Registriert: Di 5. Nov 2013, 18:49
Wohnort: Köln

Lebenslauf Blocksatz unterdrücken

Beitrag von Jarrao »

Guten Tag!
Ich habe mit Longtable einen einfachen Lebenslauf erstellt. Leider wird mancher Text als Blocksatz dargestellt, so das bestimmte Textteile verrutschen oder auseinander gezogen werden. Im folgenden habe ich mal ein Beispiel gepostet. Beim Thema der Abschlussarbeit, wird das Thema ziemlich auseinander gezogen. Ich möchte, dass die Note noch entsprechend in der selben Zeile dargestellt wird ohne dass "Note : .." um einen Zeilenumbruch verrutscht. Gut, in dem Beispiel jetzt sieht man es nicht ganz, da ich das Thema für das Beispiel ein wenig geändert habe, aber vielleicht kann mir Jemand sagen, wie ich allgemein innerhalb von Longtable einen Einfluss auf die Textausrichtung nehmen kann?


\documentclass[a4paper,oneside,11pt]{scrlttr2}
\usepackage{multirow}
\usepackage[utf8]{inputenc}   % UTF8-Kodierung für Umlaute
\usepackage[T1]{fontenc}      % use TeX encoding then Type 1.
\usepackage{ngerman}          % deutsche Silbentrennung
\usepackage{graphicx}         % Einbindung von Grafiken
\usepackage{pdfpages}         % PDF-Seiten einbinden
\usepackage{longtable}        % Tabellen über Seitenumbruch hinweg
\usepackage[a4paper]{geometry} 
\pagestyle{empty}
\geometry{bottom=3cm} 
\begin{document}
	\begin{longtable}{llr}
										  &			     	& 														\\ 
		\textbf{\Large Lebenslauf} \\[1mm]&				    &																	\\ 
		PERSÖNLICHE DATEN		  &				 	&																	\\ \hline
								  &				 	& 																	\\ 
		Name					  &Max Mustermann	& \multirow{5}{*}{\includegraphics[width=3.5cm,draft]{Foto.png}}			\\ 
		Geburtsdatum			  &23.September 1900&																	\\ 
		Geburtsort				  &Köln				& 																	\\ 
		Familienstand			  &ledig			&																	\\ 
		Adresse					  &Goldstraße 34&																	\\ 
								  &5000 Köln	&																		\\ 
		&& \\ 
		HOCHSCHULSTUDIUM		  &					&																	\\ \hline
		&& \\ 
		09/2010 bis 12/2015		  &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{\textbf{Technische Hochschule  \newline Studiengang Maschinenbau \newline Schwerpunkt: Konstruktionstechnik} \newline  \newline  Thema der Masterarbeit:\newline
		\grqq Ein Spannendes Thema über alle möglichen Sachen. Die Erstellung eines großartigen Lebenslaufes \grqq \,Note: 1,0 \newline \newline Abschluss: Master of Science Note: 1,9}  \\
		&& \\  

AUSBILDUNG		  &					&																	\\ \hline
		&& \\ 
		09/2004 bis 02/2008 		  &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{\textbf{Big Company, Musterstadt} \newline Berufsausbildung zum Elektroniker für Maschinen -und Antriebstechnik} \\ 
	01/2014 bis 08/2014		  &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{\textbf{Die Große AG, Musterstadt} \newline }\\
	&& \\ 
SCHULBILDUNG		  &					&																	\\ \hline
		&& \\ 
09/2009 bis 09/2010	  &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{Allgemeine Hochschulreife in der Fachrichtung Elektrotechnik, Musterstadt} \\		
09/2008 bis 09/2009	  &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{Fachhochschulreife in der Fachrichtung Elektrotechnik, Musterstadt} \\
09/2004 bis 02/2008	  &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{Tolle Schule Berufskolleg, Musterstadt} \\

&& \\ 
EDV-Kenntnisse		  &					&																	\\ \hline
		&& \\ 
Microsoft Office   &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{sehr gut} \\  
Solid Works  &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{Sehr gut} \\ 
Matlab  &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{gut} \\ 
Adina  &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{gut} \\ 
ANSYS Workbench &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{sehr gut} \\ 
&& \\ 

SPRACHEN	  &					&																	\\ \hline
		&& \\ 
Deutsch  &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{Muttersprache} \\  
Englisch  &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{gut} \\ 
&& \\[0.5cm] 
\end{longtable}

\begin{tabular}{cc}
& \includegraphics[width=0.4\textwidth,draft]{Unterschrift.png}\\ \hline
Köln, den \today  &\qquad Max Mustermann \qquad \,
\end{tabular}\\[2cm]

\begin{tabular}{cc}
Max Mustermann \\
Meinestraße 34\,\textbullet  \, 50000 Stadt\,\textbullet\,0115465 / 494 541 5 \,\textbullet\,Meine.Post@gmail.com
\end{tabular}

\end{document}

Benutzeravatar
Johannes_B
Moderator
Moderator
Beiträge: 5079
Registriert: Do 1. Nov 2012, 14:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Johannes_B »

TeXwelt - Fragen und Antworten Schaut vorbei und stellt Fragen.
LaTeX-Vorlagen?

Der Weg zum Ziel: Ruhe bewahren und durchatmen, Beiträge und unterstützende Links aufmerksam lesen, Lösungsansätze verstehen und ggf. nachfragen.

nixversteh
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 530
Registriert: Di 10. Aug 2010, 09:47
Wohnort: Wrestedt

Beitrag von nixversteh »

Hallo

versuche mal diesen Code:
\documentclass[a4paper,oneside,11pt]{scrlttr2}
\usepackage{multirow}
\usepackage[utf8]{inputenc}   % UTF8-Kodierung für Umlaute
\usepackage[T1]{fontenc}      % use TeX encoding then Type 1.
\usepackage{ngerman}          % deutsche Silbentrennung
\usepackage{graphicx}         % Einbindung von Grafiken
\usepackage{pdfpages}         % PDF-Seiten einbinden
\usepackage{longtable}        % Tabellen über Seitenumbruch hinweg
\usepackage{array}
\usepackage[a4paper]{geometry}
\pagestyle{empty}
\geometry{bottom=3cm}
\begin{document}
   \begin{longtable}{llr}
                                &                 &                                           \\
      \textbf{\Large Lebenslauf} \\[1mm]&                &                                                   \\
      PERSÖNLICHE DATEN        &                &                                                   \\ \hline
                          &                &                                                    \\
      Name                 &Max Mustermann   & \multirow{5}{*}{\includegraphics[width=3.5cm,draft]{Foto.png}}         \\
      Geburtsdatum           &23.September 1900&                                                   \\
      Geburtsort              &Köln            &                                                    \\
      Familienstand           &ledig         &                                                   \\
      Adresse                 &Goldstraße 34&                                                   \\
                          &5000 Köln   &                                                      \\
      && \\
      HOCHSCHULSTUDIUM        &               &                                                   \\ \hline
      && \\
      09/2010 bis 12/2015        &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{\textbf{Technische Hochschule  \newline Studiengang Maschinenbau \newline Schwerpunkt: Konstruktionstechnik} \newline  \newline  Thema der Masterarbeit:\newline
      \grqq \raggedright Ein Spannendes Thema über alle möglichen Sachen. Die Erstellung eines großartigen Lebenslaufes \grqq \,Note: 1,0 \newline \newline \raggedright Abschluss: Master of Science Note: 1,9}  \\
      && \\  

AUSBILDUNG        &               &                                                   \\ \hline
      && \\
      09/2004 bis 02/2008         &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{\textbf{Big Company, Musterstadt} \newline  \raggedright Berufsausbildung zum Elektroniker für Maschinen -und Antriebstechnik} \\
   01/2014 bis 08/2014        &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{\textbf{Die Große AG, Musterstadt} \newline }\\
   && \\
SCHULBILDUNG        &               &                                                   \\ \hline
      && \\
09/2009 bis 09/2010     &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{\raggedright Allgemeine Hochschulreife in der Fachrichtung Elektrotechnik, Musterstadt} \\      
09/2008 bis 09/2009     &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{\raggedright Fachhochschulreife in der Fachrichtung Elektrotechnik, Musterstadt} \\
09/2004 bis 02/2008     &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{\raggedright Tolle Schule Berufskolleg, Musterstadt} \\

&& \\
EDV-Kenntnisse        &               &                                                   \\ \hline
      && \\
Microsoft Office   &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{sehr gut} \\  
Solid Works  &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{Sehr gut} \\
Matlab  &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{gut} \\
Adina  &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{gut} \\
ANSYS Workbench &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{sehr gut} \\
&& \\

SPRACHEN     &               &                                                   \\ \hline
      && \\
Deutsch  &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{Muttersprache} \\  
Englisch  &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{gut} \\
&& \\[0.5cm]
\end{longtable}

\begin{tabular}{cc}
& \includegraphics[width=0.4\textwidth,draft]{Unterschrift.png}\\ \hline
Köln, den \today  &\qquad Max Mustermann \qquad \,
\end{tabular}\\[2cm]

\begin{tabular}{cc}
Max Mustermann \\
Meinestraße 34\,\textbullet  \, 50000 Stadt\,\textbullet\,0115465 / 494 541 5 \,\textbullet\,Meine.Post@gmail.com
\end{tabular}
\end{document}
 

ich habe vor einigen Texten
\raggedright
und in die Präambel
\usepackage{array}
eingefügt

Gruß

Martin
Absence of evidence is not evidence of absence

Jarrao
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 48
Registriert: Di 5. Nov 2013, 18:49
Wohnort: Köln

Beitrag von Jarrao »

Danke, dass mit raggedright ist schon mal super. Dadurch verschwinden die großen Lücken. Kann man denn noch einen Einfluss auf den Falttertext nehmen?

Bei mir sieht es beispielsweise so aus:


---------------------------------------------------------
"Das ist mein Text jetzt kommt
ein Wort, dass verschoben ist, aber eigentlich
noch in die obere Zeile passen könnte"
----------------------------------------------------------

Von der Zeilenbreite könnte das Wort "ein", aus der Zweiten Zeile, noch Platz in der ersten Zeile finden. Es wir aber umgebrochen. Ist es möglich den Zeilenumbruch so zu erzwingen, wie ich Ihn für sinnvoll halte?

Benutzeravatar
Johannes_B
Moderator
Moderator
Beiträge: 5079
Registriert: Do 1. Nov 2012, 14:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Johannes_B »

Dann kannst du den Text auch gleich komplett selbst umbrechen. Zu sehen teilweise in Martins Antwort.
TeXwelt - Fragen und Antworten Schaut vorbei und stellt Fragen.
LaTeX-Vorlagen?

Der Weg zum Ziel: Ruhe bewahren und durchatmen, Beiträge und unterstützende Links aufmerksam lesen, Lösungsansätze verstehen und ggf. nachfragen.

Jarrao
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 48
Registriert: Di 5. Nov 2013, 18:49
Wohnort: Köln

Beitrag von Jarrao »

@Johannes
Die Anpassung vom Martin hatte ich mir angesehen. Ich habe es jetzt herausgefunden. Augenscheinlich verlief die hline weiter als die Zeilenbreite. In Wirklichkeit befand sich hinter dem Text doch zu wenig Platz um das Wort noch in der selben Zeile zu platzieren. Ich hatte mich fälschlicher Weise an der Länger der hline orientiert. Ich habe nun die Breite von 8,5 cm auf 10 cm erhöht.

Jetzt sieht alles gut aus, aber irgendwie sind die längen der hlines, in den 8,5 cm und 10cm Spalten, gleich lang. Ich habe mal ein Lineal an den Monitor gehalten, aber für mich persönlich ist es nicht so einfach zu erkennen.

Benutzeravatar
Johannes_B
Moderator
Moderator
Beiträge: 5079
Registriert: Do 1. Nov 2012, 14:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Johannes_B »

Du verwirrst TeX auch gan schön mit deinen ganzen multicolumns. Wenn 90 Prozent einer Tabelle an der gleichen Stelle multicolumn nutzen, dann sollten das wohl beser 2 Tabellen sein.

Ich würde auch gar nicht mit longtable arbeiten.
\documentclass[a4paper,oneside,11pt,]{scrlttr2}
\usepackage{tabularx}
\usepackage{showframe}
\usepackage[utf8]{inputenc}   % UTF8-Kodierung für Umlaute
\usepackage[T1]{fontenc}      % use TeX encoding then Type 1.
%\usepackage{ngerman}          % deutsche Silbentrennung
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{graphicx}         % Einbindung von Grafiken
\usepackage{longtable}        % Tabellen über Seitenumbruch hinweg
\usepackage[a4paper]{geometry}
\pagestyle{empty}
\geometry{bottom=3cm}
\newcommand*{\fakesection}[1]{\addvspace{5ex}#1\par\rule{\textwidth}{.4pt}\bigbreak}
\renewcommand{\tabularxcolumn}[1]{>{\raggedright\arraybackslash}p{#1}}
\begin{document}
\raggedright
	\textbf{\Large Lebenslauf}\bigbreak
	\fakesection{PERSÖNLICHE DATEN}
\begin{tabular}[b]{ll}
	Name                               & Max Mustermann     \\
	Geburtsdatum                       & 23. September 1900  \\
	Geburtsort                         & Köln               \\
	Familienstand                      & ledig              \\
	Adresse                            & Goldstraße 34      \\
	                                   & 5000 Köln          \\
				   \end{tabular}\hfill
\includegraphics[width=3.5cm,draft]{Foto.png} \par
\fakesection{HOCHSCHULSTUDIUM}
\begin{tabularx}{\textwidth}{lX}
	09/2010 bis 12/2015        &\textbf{Technische Hochschule  \newline Studiengang Maschinenbau \newline Schwerpunkt: Konstruktionstechnik} \newline  Thema der Masterarbeit:\newline
%\grqq%JB links!
\glqq Ein Spannendes Thema über alle möglichen Sachen. Die Erstellung eines großartigen Lebenslaufes\grqq \,Note:~1,0 \newline \newline Abschluss: Master of Science Note:~1,9  \\
\end{tabularx}

\fakesection{AUSBILDUNG}
\begin{tabularx}{\textwidth}{lX}
09/2004 bis 02/2008         &\textbf{Big Company, Musterstadt} \newline Berufsausbildung zum Elektroniker für Maschinen- und Antriebstechnik \\
01/2014 bis 08/2014        &\textbf{Die Große AG, Musterstadt} 
\end{tabularx}

\begin{longtable}{llr}
SCHULBILDUNG        &               &                                                   \\ \hline
&& \\
09/2009 bis 09/2010     &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{Allgemeine Hochschulreife in der Fachrichtung Elektrotechnik, Musterstadt} \\      
09/2008 bis 09/2009     &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{Fachhochschulreife in der Fachrichtung Elektrotechnik, Musterstadt} \\
09/2004 bis 02/2008     &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{Tolle Schule Berufskolleg, Musterstadt} \\

&& \\
EDV-Kenntnisse        &               &                                                   \\ \hline
&& \\
Microsoft Office   &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{sehr gut} \\  
Solid Works  &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{Sehr gut} \\
Matlab  &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{gut} \\
Adina  &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{gut} \\
ANSYS Workbench &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{sehr gut} \\
&& \\

SPRACHEN     &               &                                                   \\ \hline
&& \\
Deutsch  &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{Muttersprache} \\  
Englisch  &\multicolumn{2}{p{8.5cm}}{gut} \\
&& \\[0.5cm]
																									 \end{longtable}

																									 \begin{tabular}{cc}
																										 & \includegraphics[width=0.4\textwidth,draft]{Unterschrift.png}\\ \hline
																										 Köln, den \today  &\qquad Max Mustermann \qquad \,
																									 \end{tabular}\\[2cm]

																									 \begin{tabular}{cc}
																										 Max Mustermann \\
																										 Meinestraße 34\,\textbullet  \, 50000 Stadt\,\textbullet\,0115465 / 494 541 5 \,\textbullet\,Meine.Post@gmail.com
																									 \end{tabular}

																									 \end{document}
So ist allerdings nicht sichergestellt, dass nach der fakesectin kein Umbruch erfolgt. Da ein Lebenslauf allerdings sowieso ein großes Maß an Handarbeit erfordert ... egal.
TeXwelt - Fragen und Antworten Schaut vorbei und stellt Fragen.
LaTeX-Vorlagen?

Der Weg zum Ziel: Ruhe bewahren und durchatmen, Beiträge und unterstützende Links aufmerksam lesen, Lösungsansätze verstehen und ggf. nachfragen.

Jarrao
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 48
Registriert: Di 5. Nov 2013, 18:49
Wohnort: Köln

Beitrag von Jarrao »

Das mit der Definition von fakesection finde ich sehr praktisch und besonders gut, dass man eine Linie mit \rule und der Textweite erstellen kann. Und es ist auch gut zu wissen, dass das Array Paket direkt mit Tabularx geladen wird, das war mir vorher nicht bewusst. \tabular ist ja auch mal mega praktisch.
Und wo ich mir das jetzt mit dem \begin{tabularx}{\textwidth}{lX} gesehen habe, komme ich mir mit den ganzen Multicolums natürlich ziemlich dumm vor. Aber danke, jetzt habe ich viel mehr Kontrolle über den Lebenslauf. Das mit den Umbrüchen versuche ich denn ggf. mit dem entsprechenden Text auszugleichen.

Antworten