goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

lebender Kolumentitel für Unterkapitel

 

danielauer93
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 3
Anmeldedatum: 13.06.18
Wohnort: Kassel
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.06.2018, 10:44     Titel: lebender Kolumentitel für Unterkapitel
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen!

beim Schreiben an meiner Masterarbeit bin ich auf ein kleines Problem gestoßen und hoffe auf eure Hilfe:

Ich verwende den lebenden Kolumnentitel: \pagestyle{headings}

Dadurch bekomme ich mein aktuelles Kapitel oben an der Seite angezeigt. Wenn ein Kapitel allerdings viele Seiten und viele Unterkapitel mit wiederum vielen Seiten hat, wird nur das Kapitel von \section angezeigt. Ist es möglich, dass als Kolumnentitel mein jeweiliges Unterkapitel bzw. die Unterüberschrift von \subsection erscheint?

Liebe Grüße
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

esdd
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 2328
Anmeldedatum: 07.02.10
Wohnort: Stutensee
Version: MiKTeX 2.9
     Beitrag Verfasst am: 13.06.2018, 11:03     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Kannst Du bitte ein kurzes InfoMinimalbeispiel angeben? Insbesondere interessiert dabei die Dokumentenklasse, ein- oder zweiseitig und ob bzw. welches Paket Du wie für die Kopf- und Fußzeilen verwendest.

Außerdem gehen in Deiner Frage die Begriffe von Kapitel, Unterkapitel etc. durcheinander. \chapter erzeugen Kapitel, \section Abschnitte, \subsection Unterabschnitte. Damit wir verstehen, was Du möchtest, wäre es gut, wenn Du die Begriffe so verwendest. Sonst ist die Gefahr von Missverständnissen hoch.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

markusv
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 566
Anmeldedatum: 03.09.15
Wohnort: Leipzig
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.06.2018, 11:08     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo und willkommen im Forum.

Falls du KOMA-Script, nützlicherweise mit scrlayer-scrpage, nutzt, suche in der Doku mal nach automark (u.a. Abschnitt 5.5). Hier das Ganze im Beispiel: https://tex.stackexchange.com/quest.....ly-in-the-header-using-sc

Für alles andere, wie bereits esdd erwähnte: InfoMinimalbeispiel
_________________

Wäre Microsoft Word für das Schreiben von Büchern entwickelt worden,
würde es Microsoft Book heißen.

Unkomplizierte und schnelle LaTeX-Hilfe, bspw. Erstellung von Vorlagen und Bewerbungen:
Help-LaTeX@web.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden

danielauer93
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 3
Anmeldedatum: 13.06.18
Wohnort: Kassel
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.06.2018, 11:14     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Danke für die schnelle Antwort und die Tipps / Infos!!

Anbei ein kurzer Ausschnitt aus meinem Code:

\documentclass [
a4paper, 12 pt,
headsepline,
footsepline,
titlepage,

idxtotoc,
]
{scrartcl}

\pagestyle{headings} % lebender Kolumnentitel

\usepackage{csquotes} % Zitate angezeigen und im Inline-Modus verwenden
\usepackage{lscape} % einzelne Seiten als Querformat

% Deutsche Anpassungen %
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage{indentfirst} % erste Zeile eingerückt
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{lmodern}

\begin{document}

.
.
.

\end{document}
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

markusv
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 566
Anmeldedatum: 03.09.15
Wohnort: Leipzig
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.06.2018, 11:33     Titel:
  Antworten mit Zitat      
danielauer93 hat Folgendes geschrieben:
Anbei ein kurzer Ausschnitt aus meinem Code
Das ist leider kein InfoMinimalbeispiel (bitte Link beachten und LESEN), da es weder lauffähig oder als Code entsprechend markiert ist noch das Problem zeigt.

Anbei ein Beispiel, wie es umsetzbar ist:
Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[headsepline,ngerman]{scrartcl}

\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{lmodern}

\usepackage{babel}

\usepackage{indentfirst} % erste Zeile eingerückt

\usepackage[automark]{scrlayer-scrpage}
\automark{section}
\automark*{subsection}
\automark*{subsubsection}

\usepackage{blindtext}
\begin{document}
\Blinddocument
\end{document}

_________________

Wäre Microsoft Word für das Schreiben von Büchern entwickelt worden,
würde es Microsoft Book heißen.

Unkomplizierte und schnelle LaTeX-Hilfe, bspw. Erstellung von Vorlagen und Bewerbungen:
Help-LaTeX@web.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden

esdd
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 2328
Anmeldedatum: 07.02.10
Wohnort: Stutensee
Version: MiKTeX 2.9
     Beitrag Verfasst am: 13.06.2018, 11:43     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Den wesentlichen Teil hat markusv schon gezeigt. Hier sind aber noch ein paar weitere Anpassungen Deines Codestückes. Insbesondere solltest Du Warnungen beachten. Dei Code müsste Dir mindestens eine für die veraltete Klassenoption und eine für das zu frühe Laden von csquotes ausgeben.

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[
a4paper, 12 pt,
headsepline,
footsepline,
titlepage,
index=totoc% <- aktuelle Syntax verwendet!
]
{scrartcl}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{lmodern}
\usepackage{csquotes}% nach inputenc laden, falls inputenc überhaupt geladen werden muss (siehe Kommentar von Ulrike ein paar Beiträge weiter unten)
\usepackage{pdflscape}% statt lscape

\usepackage[automark]{scrlayer-scrpage}% aktiviert automatisch scrheadings (headings wäre hier Alias)
\automark*{subsection}

% positive Werte für beforeskip, damit erster Absatz nach Überschrift auch eingezogen wird
\RedeclareSectionCommand[
  beforeskip=3.5ex plus 1ex minus .2ex
]{section}
\RedeclareSectionCommands[
  beforeskip=3.25ex plus 1ex  minus .2ex
]{subsection,subsubsection}

\usepackage{mwe}% nur für Fülltext
\begin{document}
\tableofcontents
\blinddocument
\blinddocument
\blinddocument
\end{document}


Beachte, dass der Eintrag in der Kopfzeile von dem ersten Unterabschnitt oder dem ersten Abschnitt auf einer Seite angepasst wird, je nachdem, was auf der Seite zuerst erscheint. Vergleiche dazu die Seiten 5 und 8 des obigen Beispiels.

Zuletzt bearbeitet von esdd am 13.06.2018, 12:38, insgesamt einmal bearbeitet
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

danielauer93
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 3
Anmeldedatum: 13.06.18
Wohnort: Kassel
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.06.2018, 11:50     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Perfekt! Danke!!

ich werde in die Erstellung eines Minimalbeispiels einarbeiten. Trotzdem danke für die Hilfe.

Das sieht so schon super aus! Gäbe es hier auch die Möglichkeit, die Nummern vor dem Kolumnentitel wegzulassen?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

esdd
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 2328
Anmeldedatum: 07.02.10
Wohnort: Stutensee
Version: MiKTeX 2.9
     Beitrag Verfasst am: 13.06.2018, 12:30     Titel:
  Antworten mit Zitat      
danielauer93 hat Folgendes geschrieben:

Das sieht so schon super aus! Gäbe es hier auch die Möglichkeit, die Nummern vor dem Kolumnentitel wegzulassen?


Gibt es schon, nur dann weiß niemand mehr, ob das nun eine Abschnitts- oder Unterabschnittsüberschrift ist!

Code • Öffne in Overleaf
\renewcommand\sectionmarkformat{}
\renewcommand\subsectionmarkformat{
}
 


danielauer93 hat Folgendes geschrieben:

Eine weitere Frage noch:

Wenn ich den Seitenrand einstelle mit:
left=2,5cm,right=3,5cm, top=4,5cm, bottom=1,5cm

dann verschwindet meine headsepline.

Woran kann das liegen?


Wie schon oben gesagt: zeig mit einem MWE, was Du tust, damit es für andere nachvollziehbar ist. Wenn ich geometry mit Deinen Angaben lade, bekomme ich zum einen Fehlermeldungen wegen der Kommas in den Längenangaben und zum anderen rutscht eher der Fuß unten aus der Seite, als dass die Kopfzeilenlinie verschwindet. Die Angaben für die Seitenränder sind aber auch so seltsam.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister


Beiträge: 3753
Anmeldedatum: 22.11.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.06.2018, 12:31     Titel:
  Antworten mit Zitat      
esdd hat Folgendes geschrieben:
eine für das zu frühe Laden von csquotes ausgeben.


Da in einem aktuellen texsystem (TL2018/miktex) utf8 bereits vom Kernel deklariert wird, ist es am einfachsten in solchen Systemen \usepackage[utf8]{inputenc} ganz zu löschen.
_________________

Ulrike Fischer
www.troubleshooting-tex.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2018 goLaTeX.de