Kursiv-Darstellung von Indizes

Formelsatz für Mathematik, Naturwissenschaften und Technik


ChickentheHero
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 14
Registriert: So 14. Dez 2008, 11:43

Kursiv-Darstellung von Indizes

Beitrag von ChickentheHero »

Hallo, hier eine kleines Minimalbeispiel...

Code: Alles auswählen

\documentclass[a4paper, ngerman, 12pt, noindent, oneside, fleqn]{scrreprt}

\usepackage[]{amsmath}
\usepackage[fixamsmath,disallowspaces]{mathtools} 
\usepackage{fixmath}
\usepackage[all,warning]{onlyamsmath} 
\usepackage{icomma}
\usepackage[ngerman]{babel} 
\usepackage[]{graphicx} 
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{mathptmx,charter,courier}				
\usepackage[scaled]{helvet}
\usepackage[tmargin=1cm,bmargin=1cm,rmargin=2cm,lmargin=2.5cm]{geometry}
\usepackage[ansinew]{inputenc}

\begin{document}

\begin{equation}\label{Wärmekapazität}
H = c \cdot \rho_S \cdot A_S \cdot d
\end{equation}

\end{document}
Bei dieser Formel werden die beiden Indizes "S" jeweils Kursiv geschrieben.
Ich will die Indizes aber "normal" schreiben. Geht das irgendwie??

Danke schonmal für Antworten!!

steve
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 45
Registriert: Mi 9. Jul 2008, 12:59
Wohnort: Magdeburg

Beitrag von steve »

Moin,

ich weiß nicht, ob es dafür auch eine einfachere Möglichkeit gibt, aber diese nutze ich immer:

Code: Alles auswählen


\documentclass[a4paper, ngerman, 12pt, noindent, oneside, fleqn]{scrreprt}

\usepackage[]{amsmath}
\usepackage[fixamsmath,disallowspaces]{mathtools}
\usepackage{fixmath}
\usepackage[all,warning]{onlyamsmath}
\usepackage{icomma}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[]{graphicx}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{mathptmx,charter,courier}            
\usepackage[scaled]{helvet}
\usepackage[tmargin=1cm,bmargin=1cm,rmargin=2cm,lmargin=2.5cm]{geometry}
\usepackage[ansinew]{inputenc}

\begin{document}

\begin{equation}\label{Wärmekapazität}
H = c \cdot \rho_{\text{S}} \cdot A_{\text{S}} \cdot d
\end{equation}

\end{document} 
Man kann sich auch noch der Einfachheit selbst etwas basteln, für Indizies die man häufig benötigt:

Code: Alles auswählen

\newcommand{\iS}{\text{S}}
Ich hoffe mal, dass ich da jetzt keinen Denkfehler drin habe...

Gruß
Alex
>> Output written on...

Benutzeravatar
KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler
Beiträge: 2641
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 17:28
Kontaktdaten:

Beitrag von KOMA »

\text ist eigentlich für Text gedacht. Dabei wird dann auch der Text-Font verwendet. Konstanten etc. würde ich eher mit \mathrm setzen. Solange der Text-Font mit dem Mathefont übereinstimmt, spielt es keine große Rolle. Es schadet aber auch nicht, wenn man sich konsequentes Vorgehen angewöhnt.

Und wenn wir schon bei "konsequent" sind: Die ganzen Pakete sind für ein vollständiges Minimalbeispiel sicher nicht notwendig. Der Hühnerheld ;-) wird gebeten, sich noch etwas mehr Mühe zu geben (was in dem Fall bedeutet hätte, einfach etwas weniger zu schreiben, indem er eine Ladung Pakete weglässt). Immerhin rechne ich ihm hoch an, dass sein Beispiel vollständig ist. Da könnte sich so mancher eine Scheibe von abschneiden.

steve
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 45
Registriert: Mi 9. Jul 2008, 12:59
Wohnort: Magdeburg

Beitrag von steve »

KOMA hat geschrieben:\text ist eigentlich für Text gedacht. Dabei wird dann auch der Text-Font verwendet. Konstanten etc. würde ich eher mit \mathrm setzen. Solange der Text-Font mit dem Mathefont übereinstimmt, spielt es keine große Rolle. Es schadet aber auch nicht, wenn man sich konsequentes Vorgehen angewöhnt.
Aha, und wieder was dazu gelernt! - Danke! :)
>> Output written on...

Antworten