goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 98377
Top-Poster: Johannes_B (5059)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer lanus111.

Links:


Mit Unterstützung von DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX. Danke den Mitgliedern!





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Jabref mit natbib+bibtex aufgrund vorgeschriebener Vorlage?

 

O_oevie
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 3
Anmeldedatum: 03.07.18
Wohnort: KS
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 02.05.2019, 13:23     Titel: Jabref mit natbib+bibtex aufgrund vorgeschriebener Vorlage?
  Antworten mit Zitat      
Hallo Zusammen,

ich dachte eigentlich, ich komme ganz gut klar mit Latex und Jabref.
Meine "eigenen" Dokumente habe ich auch soweit im Griff, das Literaturvz
erstelle ich mir mit

Code • Öffne in Overleaf

\documentclass{article}

\usepackage[backend=biber]{biblatex}

\addbibresource{biblio.bib}

\begin{document}
   Source \cite{Bouaziz2011}
   
   \printbibliography[heading=bibintoc,title={References}]
\end{document}
 


Nun schreibe ich aber gerade an einer Veröffentlichung für ein Journal, das für die Einreichung eine Vorlage zur Verfügung stellt.

Das Journal sagt

Zitat:
For LaTeX users we strongly recommend to prepare references with BibTeX


und in der Vorlage weiter

Zitat:
The following packages are loaded in our class file: fontenc, calc, indentfirst, fancyhdr, graphicx, lastpage, ifthen, lineno, float, amsmath, setspace, enumitem, mathpazo, booktabs, titlesec, etoolbox, amsthm, hyphenat, natbib, hyperref, footmisc, geometry, caption, url, mdframed, tabto, soul, multirow, microtype, tikz


wobei ich auch eigene packages laden kann.

Das eigene, externe Quellenverzeichnis kann ich mit

Code • Öffne in Overleaf
%=====================================
% References, variant B: external bibliography
%=====================================
%\externalbibliography{yes}
%\bibliography{your_external_BibTeX_file}


laden.

Funktioniert aber bei mir nicht...nichtmal im Minimalbeispiel:

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass{article}
\usepackage{natbib}

\begin{document}
   Source \cite{Bouaziz2011}
   \bibliography{biblio.bib}
\end{document}


und erzeugt nur den Text "Source" mit einem dicken ? dahinter.

bzw sagt TexStudio mir:

Zitat:
Prozess gestartet: biber "document2"

INFO - This is Biber 2.10
INFO - Logfile is 'document2.blg'
INFO - Reading 'document2.bcf'
WARN - No data sources defined!

Prozess endete normal





Prozess gestartet: pdflatex.exe -synctex=1 -interaction=nonstopmode "document2".tex

Prozess endete normal


Könnt ihr mir da helfen? Anderes Journal ist keine option...umsteigen auf Word möchte ich ungern. =/

Liebe Grüße, ich hoffe, ich habe alle nötigen Infos mitgeliefert.
Die Vorlage von dem Journal kann ich natürlich auch noch nachreichen, oder verlinken, wenn gewünscht...

Torben
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

markusv
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 717
Anmeldedatum: 03.09.15
Wohnort: Leipzig
Version: Kubuntu 18.04 LTS + TeXLive 2018
     Beitrag Verfasst am: 02.05.2019, 13:44     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo.

Wenn du mit bibtex arbeitest, musst du auch bibtex aufrufen und nicht biber.
_________________

Wäre Microsoft Word für das Schreiben von Büchern entwickelt worden,
würde es Microsoft Book heißen.

Unkomplizierte und schnelle LaTeX-Hilfe, bspw. Erstellung von Vorlagen und Bewerbungen:
Help-LaTeX@web.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden

O_oevie
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 3
Anmeldedatum: 03.07.18
Wohnort: KS
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 02.05.2019, 14:08     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Sehr guter Einwand, DAnke Shocked

Ich hab das dann jetzt in den Einstellungen unter Erzeugen/Standard Bibliographieprogramm von Biber auf Bibtex geändert.
So funktioniert es auch.

Gibt es eine Möglichkeit, dass nur für einzelne Dokumente festzulegen?

Besten Dank nochmal!
Grüße
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

markusv
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 717
Anmeldedatum: 03.09.15
Wohnort: Leipzig
Version: Kubuntu 18.04 LTS + TeXLive 2018
     Beitrag Verfasst am: 02.05.2019, 14:53     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ob und wie das in deinem Editor einstellbar ist, kann ich nicht sagen.

Du könntest alternativ arara nutzen (https://texwelt.de/wissen/fragen/8764/was-ist-arara) und damit für jedes Dokument die notwendigen Schritte im Hauptdokument selbst angeben. Dann reicht ein einfacher Aufruf
Code • Öffne in Overleaf
arara document2
und alle angegebenen Schritte werden der Reihenfolge nach ausgeführt. Vielleicht ist das ja was für dich. Das Anlegen der Ausführung von arara sollte in TeXStudio kein Problem darstellen (allerdings kann ich dir hierbei genauso wenig helfen, da ich TeXStudio nicht nutze).
_________________

Wäre Microsoft Word für das Schreiben von Büchern entwickelt worden,
würde es Microsoft Book heißen.

Unkomplizierte und schnelle LaTeX-Hilfe, bspw. Erstellung von Vorlagen und Bewerbungen:
Help-LaTeX@web.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden

O_oevie
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 3
Anmeldedatum: 03.07.18
Wohnort: KS
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 02.05.2019, 15:10     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hm...also theoretisch möglich. Ich schau es mir mal an. Danke =)

Erstmal habe ich leider noch das Problem, dass beim Übertragen des
Codes in die Vorlage des Journals folgende Fehler angezeigt werden:

Zitat:
Something's wrong--perhaps a missing \item. \end{thebibliography}
Citation `Bouaziz2011' on page 3 undefined
Underfull \hbox (badness 10000) in paragraph
There were undefined citations.


Habe gelesen, dass man in solchen Fällen mehrmals kompilieren soll...
also Latex, Bibtex, Latex, Latex...

Das funktioniert bei mir nicht, bzw...ich mache das falsch...? Ich bin also gerade auf der Suche nach ner Antwort, wie man Bibtex seperat kompiliert...

Gibt es ansonsten noch andere Möglichkeiten, den Fehler zu beheben?
Was ich halt nicht verstehe, ist, dass es in meinem Minimalbeispiel funktioniert, und in der Vorlage nicht...=/

EDIT:

Die .bbl sieht übrigens wie folgt aus:
Code • Öffne in Overleaf
\begin{thebibliography}{-------}
\providecommand{\natexlab}[1]{#1}

\end{thebibliography}
 


EDIT2:

Ich hab mal die .bbl editiert...quasi den inhalt aus dem Beispiel reingehauen..

Code • Öffne in Overleaf

\begin{thebibliography}{}

\bibitem[Bouaziz et~al., 2011]{Bouaziz2011
}
Bouaziz, O., Allain, S., Scott, C., Cugy, P., and Barbier, D. (2011).
\newblock High manganese austenitic twinning induced plasticity steels: A
  review of the microstructure properties relationships.
\newblock {\em Current Opinion in Solid State and Materials Science},
  15(4):141--168.

\end{thebibliography}
 


dann geht es erstmal. Mal gucken, ob das auch noch zutrifft, wenn ich neue quellen hinzufüge...
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2019 goLaTeX.de