Integrale bei TikZ über den Achsen

Tabellen und Grafiken erstellen und anordnen


ThoRie
Forum-Century
Forum-Century
Beiträge: 117
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 11:57

Integrale bei TikZ über den Achsen

Beitrag von ThoRie »

Hallo, ich habe ein "Problem" mit folgendem Code:

Code: Alles auswählen

\documentclass{standalone}
\usepackage{tikz}
\usepackage{pgfplots,pgfplotstable}
\pgfplotsset{compat=newest}
\usetikzlibrary{intersections}
\begin{document}
\begin{tikzpicture}
	\begin{axis}[
		domain=-2:2,
		samples=500,
		xmin=-2.2, xmax=2.2, xtick={1},
		ymin=-.1, ymax=1.1, ytick=\empty, yscale=.5,
		axis y line=center,
        axis x line=middle,
		]
		\addplot[draw=none,fill=yellow!30,domain=0:1]{exp(-1*x^2)}\closedcycle;
		\addplot+[name path=exp, mark=none,color=black] {exp(-1*x^2)};
		\path[name path=eins] (1,0)--(1,1);
		\path[name intersections={of= eins and exp, by=schnitt}];
		\draw[dashed] (1,0)--(schnitt);
	\end{axis}
\end{tikzpicture}
\end{document}
Und zwar gefällt mir die Grafik so an sich sehr gut, das einzige, was mich noch stört ist, dass die gefärbte Fläche über die Achsen ragt.
Das ist also das einzige, was sich in der Grafik ändern soll. Alles andere will ich genau so haben :)

esdd
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 2481
Registriert: So 7. Feb 2010, 16:36

Beitrag von esdd »

Nimm die Option axis on top:

Code: Alles auswählen

\documentclass{standalone} 
\usepackage{pgfplots}% lädt tikz, ...
\pgfplotsset{compat=newest} 
\begin{document} 
\begin{tikzpicture} 
   \begin{axis}[
      axis on top,% <- ergänzt
      domain=-2:2, 
      samples=500, 
      xmin=-2.2, xmax=2.2, xtick={1}, 
      ymin=-.1, ymax=1.1, ytick=\empty, yscale=.5, 
      axis y line=center, 
        axis x line=middle, 
      ] 
      \addplot[draw=none,fill=yellow!30,domain=0:1]{exp(-1*x^2)}\closedcycle; 
      \addplot+[mark=none,color=black] {exp(-1*x^2)}; 
      \draw[dashed] (1,0)--(1,{exp(-1)}); 
   \end{axis} 
\end{tikzpicture} 
\end{document}
Übrigens lädt pgfplotstable das Paket pgfplots, welches wiederum tikz lädt, ... Hier reicht aber pgfplots. Da die Funktion bekannt ist, habe ich den Funktionswert an der Stelle x=1 direkt ausrechnen lassen und deshalb auf die intersections Bibliothek verzichtet.

ThoRie
Forum-Century
Forum-Century
Beiträge: 117
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 11:57

Beitrag von ThoRie »

Okay vielen dank erstmal für die Hilfe mit dem eigentlichen Problem.

Und nochmal ganz besonderen Dank dafür, dass du mir sagst, dass tikz die Funktionswerte selbst berechnen kann. Ich mache nämlich immer wieder Grafiken, in denen ich die intersections benutze XD
Das macht mir meine Arbeit auch in Zukunft deutlich leichter :D

Antworten