goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

"In" bei article weglassen

 

Joys93
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 1
Anmeldedatum: 07.02.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.02.2018, 08:41     Titel: "In" bei article weglassen
  Antworten mit Zitat      
Hallo ihr Lieben,

ich schreibe gerade an meiner Masterarbeit und mein Prof meinte jetzt zu mir, dass ich doch im Literaturverzeichnis das "In" bei den Papern, "articlen" weglassen sollte. Ich habe leider gar keine Ahnung, wie ich das Literaturverzeichnis formatiere, weil ich noch nicht oft mit LaTeX gearbeitet habe (das letzte Mal während der Bachelorarbeit). Und gleich noch eine weitere Frage: Wie kann ich im Literaturverzeichnis ab einer bestimmten Anzahl Autoren nur die ersten 2 und dann "et al" anzeigen lassen?

Danke schonmal für eure Hilfe!

Code • Öffne in Overleaf

\documentclass[12pt]{scrreprt}
\usepackage[numbers]{natbib}
\bibliographystyle{alphadin}
\usepackage{multibib}

\begin{document}

\newpage\addcontentsline{toc}{chapter}{Literaturverzeichnis}\bibliography{Literatur}

\end{document}
 
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

markusv
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 531
Anmeldedatum: 03.09.15
Wohnort: Leipzig
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.02.2018, 09:03     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Moin!

Gibt es einen konkreten Grund auf biblatex und biber zu verzichten, welche als die modernste Kombination zur Erstellung des Literaturverzeichnisses gelten, siehe auch http://golatex.de/wichtige-hinweise.....rzeichnissen-t11964.html?

Ein Vorteil von biblatex ist die bessere Anpassungsfähigkeit: Die Lösung findet sich hier bereits in https://tex.stackexchange.com/a/10686, wie im InfoMinimalbeispiel gezeigt. Auch dein zweites Problem lässt sich relativ schnell lösen (bitte öffne in Zukunft für jedes Problem ein eigenen Thread):

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[ngerman]{scrartcl}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{babel}
\usepackage[minbibnames=2,maxbibnames=3]{biblatex}
\addbibresource{biblatex-examples.bib}
\renewbibmacro{in:}{}
\DefineBibliographyStrings{ngerman
}{andothers={et\addabbrvspace al\adddot}}
\usepackage{csquotes}
\usepackage{blindtext}
\begin{document}
\cite{baez/article} \cite{herrmann} \cite{companion}
\printbibliography
\end{document}


Bitte achte darauf, dass dein InfoMinimalbeispiel vollständig und lauffähig sein sollte. Damit erhöhst du die Wahrscheinlichkeit auf eine Antwort ungemein. In deinem Code gibt es bspw. weder eine article-Referenz noch wird etwas gesetzt.
_________________

Wäre Microsoft Word für das Schreiben von Büchern entwickelt worden,
würde es Microsoft Book heißen.

Unkomplizierte und schnelle LaTeX-Hilfe, bspw. Erstellung von Vorlagen und Bewerbungen:
Help-LaTeX@web.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2018 goLaTeX.de