goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 101214
Top-Poster: Johannes_B (5069)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer hellabright.

Links:


Mit Unterstützung von DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX. Danke den Mitgliedern!





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Grafik einfügen

 

_ME_
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 14
Anmeldedatum: 11.12.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 16.12.2019, 08:40     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Nett von euch das ihr mir helfen wollt. sorry dass das mein erstes dokument dieser Art ist. Der beitrag Minimalbeispiel ist soweit ganz gut, aber muss das alles so kompliziert geschrieben sein, reichen da nicht Stichpunkte was gefordert ist?

Ich hab jetzt den code noch einmal hier:

Code


\documentclass[17pt]{article}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{graphicx}


\begin{document}

\begin{minipage}[b]{.4\linewidth}
   \centering
   \includegraphics[width=9cm,height=9cm,keepaspectratio]{plasmid}
   \captionof{figure}{pEX-K168 Vector Karte}
   \label{plasmid}
   
\end{minipage}

\begin{minipage}[b]{.4\linewidth}
   \centering
   \includegraphics[width=9cm,height=9cm,keepaspectratio]{äkta}
   \captionof{figure}{äkta}
   \label{äkta}
   
\end{minipage}

\end{document}

 


[/code]
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 16.12.2019, 09:53     Titel:
  Antworten mit Zitat      
_ME_ hat Folgendes geschrieben:
reichen da nicht Stichpunkte was gefordert ist?

Offensichtlich nicht, denn du hast es noch immer nicht geschafft, ein vollständiges InfoMinimalbeispiel zu liefern. Insbesondere der Punkt »Zusätzliche Dateien im Binärformat«, der sehr kurz gefasst ist und im Idealfall in dem Stichpunkt »Grafikdateien überflüssig machen« gipfelt, ist komplett unbeachtet. Aber auch sonst, ist es nicht vollständig, denn \captionof ist in deinem Beispiel gar nicht definiert. Dadurch ist das Beispiel insgesamt nicht lauffähig.

Auch ist erneut der Punkt Worauf sollte ich abschließend unbedingt noch achten? bezüglich der wörtlichen Kopie der Fehlermeldungen aus der log-Datei (also nicht als Screenshot aus dem, was der Editor daraus als zerhackte Kurzform anzeigt) nicht beachtet.

Wenn ich dein Beispiel entsprechend vervollständige:
Code
\documentclass[17pt]{article}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[demo]{graphicx}
\usepackage{caption}% spekulativ wegen \captionof hinzugefügt

\begin{document}

\begin{minipage}[b]{.4\linewidth}
   \centering
   \includegraphics[width=9cm,height=9cm,keepaspectratio]{plasmid}
   \captionof{figure}{pEX-K168 Vector Karte}
   \label{plasmid}
   
\end{minipage}

\begin{minipage}[b]{.4\linewidth}
   \centering
   \includegraphics[width=9cm,height=9cm,keepaspectratio]{äkta}
   \captionof{figure}{äkta}
   \label{äkta}
   
\end{minipage}

\end{document}
 

gibt es mit aktuellem LaTeX2e <2019-10-01> patch level 3 und aktuellen graphicx mit TeX Live kein Problem. Wie allerdings bereits in diversen Kommentaren erwähnt, sollte man für ältere Versionen besser auf Sonderzeichen in Dateinamen und dem \label-Argument verzichten. Auch das hast du bei dem neuerlichen Beispiel leider nicht beachtet. Wenn du fast alles, was dir erklärt wird, ignorierst, wird es sehr schwer, dir zu helfen. Außerdem kostet es dann mehr Zeit, als ich erübrigen kann. Und ausgenutzt fühle ich ich dann auch.

Es sei aber noch darauf hingewiesen, dass beide minipages natürlich vom Absatzeinzug betroffen sind. Ich lege erneut die Verwendung der Gleitumgebung figure statt minipage nahe. Dann kann man auch ganz normal \caption verwenden, so dass dein Beispiel nur noch Option demo (oder eben die Grafikdateien) benötigt, um die Kriterien für ein vollständiges InfoMinimalbeispiel zuerfüllen.

_ME_
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 14
Anmeldedatum: 11.12.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 16.12.2019, 10:54     Titel:
  Antworten mit Zitat      
okay, ich hab jetzt die Äkta in Akta umbenannt und das ganze captionof rausgenommen, hat funktioniert und mir das Bild eingefügt.

Testweise ein neues Bild eingefügt, statt der Äkta.

Code


\documentclass{article}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{graphicx}


\begin{document}

\begin{minipage}[b]{.4\linewidth}
   \centering
   \includegraphics[width=9cm,height=9cm,keepaspectratio]{plasmid}
   
\end{minipage}

\begin{minipage}[b]{.4\linewidth}
   \centering
   \includegraphics[width=9cm,height=9cm,keepaspectratio]{akta}
   
\end{minipage}


   
\begin{minipage}[b]{.4\linewidth}
   \centering
   \includegraphics[width=0.7\linewidth]{betaactin}

\end{minipage}


\end{document}

 



Es wird mir wie zu Beginn des ganzen Problems keine PDF erstellt, Feld bleibt grau.


!pdfTeX error: /bin/pdflatex (file ./betaactin.jpg): reading JPEG image failed
(no JPEG header found)
==> Fatal error occurred, no output PDF file produced!

Da ich von all dem sowieso keine ahnung hab, hab ich einfach mal die fehlermeldung vom log file eingefügt. Es wird vom Programm behauptet, dass die Datei nicht gefunden werden kann, obwohl ich sie ja eigentlich über den Wizards Reiter "insert graphic..." eingefügt hab, wie halt alle anderen bilder auch.
[/code]
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister


Beiträge: 3991
Anmeldedatum: 22.11.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 16.12.2019, 11:22     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Zitat:
Reichen da nicht Stichpunkte was gefordert ist?


Nun, meine Kurzfassung ist "erzeuge ein kleines Beispiel, das andere kopieren und direkt kompilieren können."

Es ist aber erstaunlich, wie schwer es manchem fällt, das umzusetzen, und alle Einzelpunkte in der Beschreibung sind auf einen Fall zurückzuführen, wo jemand gescheitert ist.

Code
!pdfTeX error: /bin/pdflatex (file ./betaactin.jpg): reading JPEG image failed
(no JPEG header found)


Die jpg-Datei scheint defekt zu sein. Wie hast du sie erzeugt?
_________________

Ulrike Fischer
www.troubleshooting-tex.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

_ME_
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 14
Anmeldedatum: 11.12.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 16.12.2019, 13:19     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Die JPEG Datei hat im Prinzip das Gerät welches gemessen hat erzeugt
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Beinschuss
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 798
Anmeldedatum: 02.10.12
Wohnort: NRW
Version: MiKTeX, Windows 10, TeXstudio
     Beitrag Verfasst am: 18.12.2019, 13:30     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Und welches Gerät hat gemessen? Ein Zollstock produziert ebenso wenig eine jpeg-Datei wie mein Wecker zu Hause.

Das Gerät, welches die jpeg-Datei erzeugt hat (= irgendeine Art von "Computer") ist entweder falsch bedient worden oder mit falschen Einstellungen unterwegs. Da muss der Nutzer dieses Geräts mal nachschauen, wo der Fehler liegt und wie er zu beheben ist.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

GrafikHeld
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 18.12.2019, 13:39     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ist denn sicher, dass die Datei wirklich eine JPEG-Datei ist? Von Geräten, die messen, kenne ich eigentlich eher, dass sie CSV-Datei, XML oder TIFFs produzieren.

_ME_
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 14
Anmeldedatum: 11.12.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 19.12.2019, 09:49     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Also ich hab das Gerät nicht bedient. Es ist ein li-cor scanner und der erzeugt eine tiff datei, welche aber in eine jpeg umgewandelt wurde. Hab ich nicht gemacht, sondern jemand der das eigentlich kann
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

GrafikHeld
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 19.12.2019, 10:35     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Auch Menschen, die etwas eigentlich können, sind weder vor eigenen Fehlern noch vor denen irgendwelcher Programme sicher.

Hast du denn die angebliche JPEG-Datei inzwischen überprüft? Du kannst sie dazu auch beispielsweise mit ImageMagick in eine neue JPEG-Datei umwandeln. Und dann versuchsweise diese neue Datei verwenden. Möglicherweise wurde statt in JPEG versehentlich in ein anderes Format, beispielsweise JPEG2000, umgewandelt. Möglicherweise ging die Umwandlung auch komplett schief.

Besser wäre natürlich die Original-TIFF-Datei erneut in eine JPEG-Datei umzuwandeln. Damit vermeidet man zusätzliche Qualitätsverluste durch mehrfache verlustbehaftete Komprimierung. Alternativ kann man versuchen, die vorhandene JPEG-Datei in eine PNG-Datei umzuwandeln. Die dürfte zwar größer als die JPEG-Datei werden, es gibt dann aber ebenfalls keine neuen Qualitätsverluste.

_ME_
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 14
Anmeldedatum: 11.12.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 19.12.2019, 11:07     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Okay werde ich so probieren, danke an alle für die hilfe.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite Zurück  1, 2



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2020 goLaTeX.de