goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 98376
Top-Poster: Johannes_B (5059)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer lanus111.

Links:


Mit Unterstützung von DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX. Danke den Mitgliedern!





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Gewünschte Zitation - wie erstellen?

 

ba037094
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.02.2019, 21:30     Titel: Gewünschte Zitation - wie erstellen?
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

ich habe auch nach endlosem rumprobieren noch nicht die richtige Zitationsweise gefunden. Mein Wunsch wäre eine deutsche Schreibweise, also z.B. bei zwei Autoren x und y.
Ansonsten hätte ich gerne [1] Nummer im Literaturverzeichnis, im Text aber folgenden Stil: Autor x Jahr, S.y)

Ich hoffe, mir kann jemand helfen!! Smile
Danke!
Anbei meine Einstellungen
Code • Öffne in Overleaf

\documentclass[
   12pt,                % Schriftgroesse 12pt
   a4paper,             % Layout fuer Din A4
   ngerman,          % deutsche Sprache, global
   %oneside,            % einseitig
   twoside,             % Layout fuer beidseitigen Druck
   %openright,          % Start auf rechter Seite  
   headinclude,         % Kopfzeile wird Seiten-Layouts mit beruecksichtigt
   headsepline,         % horizontale Linie unter Kolumnentitel
   %footinclude,
   %footexclude,      %fusszeile nicht bercksichtigen
   %plainheadsepline,    % horizontale Linie auch beim plain-Style
   BCOR12mm,            % Korrektur fuer die Bindung
   DIV14,               % DIV-Wert fuer die Erstellung des Satzspiegels, siehe scrguide
   %DIVcalc,                     % automatische Berechnung des Satzspiegels
   halfparskip,         % Absatzabstand statt Absatzeinzug
   %openany,             % Kapitel knnen auf geraden und ungeraden Seiten beginnen
   %openright,                     % Kapitel auf rechten Seiten beginnen!
   bibtotoc,              % Literaturverz. wird ins Inhaltsverzeichnis eingetragen
   liststotoc,                  % Verzeichnisse ins Inhaltsverzeichnis
   %pointlessnumbers,    % Kapitelnummern immer ohne Punkt
   tablecaptionabove,   % korrekte Abstaende bei TabellenUEBERschriften
   fleqn,               % fleqn: Glgen links (statt mittig)
   %draft,               % Keine Bilder in der Anzeige, overfull hboxes werden angezeigt
   appendixprefix,            %berschriften des Anhangs +"Anhang"
  %chapterprefix,            %berschriften der Kapitel +"KAPITEL"
  %tablecaptionabove,    %tabellen immer als berschriften
   abstracton,
   pdftex                  %berschrift Zusammenfassung einschalten
     ]{scrreprt}



% Formatierungen
\usepackage{typearea}
\areaset[1cm]{16cm}{26cm}
\usepackage[small,bf,up]{caption}  %nicer captions
\renewcommand{\captionfont}{\small}
\usepackage[hyphens]{url}
%\usepackage{picins}
%\usepackage{ae}                 % Für PDF-Erstellung
\usepackage{latexsym}         % schönere Symbole
%\usepackage{booktabs}
\usepackage{color}
\usepackage{float}

% Zeichensätze
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc} % T1-kodierte Schriften, korrekte Trennmuster fuer Worte mit Umlauten
\usepackage[iso]{umlaute}
\usepackage{lmodern}

\input{config/metainfo.tex}
   
% Hyperref
\usepackage{hyperref}
\definecolor{darkblue}{rgb}{0,.05,.54}
\definecolor{darkgreen}{rgb}{0,.54,.05}
\makeatletter
\hypersetup{pdftitle={\@title}, pdfauthor={\@author}, pdfsubject={\@subject}, colorlinks=true, breaklinks=true, linkcolor=darkblue, menucolor=darkblue, urlcolor=darkblue, citecolor=darkblue, filecolor=darkblue}
\makeatother
\urlstyle{same}
\usepackage[all]{hypcap}

% Sprache
\usepackage[german,ngerman]{babel}
%\usepackage{abstract}

% Mathe und Formeln
\usepackage{calc}
\usepackage[centertags]{amsmath}
\usepackage{amssymb,amsthm,amsfonts}
\usepackage{cancel}  %%druchstreichen von Formeln

% Programmieren mit Latex
\usepackage{ifthen}

% Zeilenabstand
%%   1,1-facher Zeilenabstand   %%
\usepackage{setspace}
\setstretch{1.1}
%\setlength{\parindent}{0em}

\usepackage{dirtree}   %setzen von baumstrukturen
\usepackage{bbding}    % Hände

\usepackage{paralist}      % kleinere Anstände bei enums und itemizes möglich

%%   Fuer anspruchsvolle Tabellen   %%
\usepackage{longtable, colortbl}
\usepackage{multicol, multirow}

%%  Für Grafiken %%
\usepackage[pdftex]{graphicx}
\usepackage{tikz}
\usepackage{pgfplots}
\usetikzlibrary{arrows,shapes,fit,positioning,snakes,backgrounds,shadows}

%%  Zur Darstellung des Euro-Symbols   %%
\usepackage{eurosym, wasysym}
\selectlanguage{german}

%%   Fuer Bibtex nach APA Style (American Psychology Association)   %%
\usepackage[round]{natbib}


% Seiten im Querformat
\usepackage{lscape}

%%   intoc zur Aufnhame des Abkuerzungs- und Symbolverzeichnisses ins Inhaltsverzeichnis  
\usepackage[intoc]{nomencl}
\setlength{\nomlabelwidth}{.20\hsize}
%\renewcommand{\nomlabel}[1]{#1 \dotfill}
\setlength{\nomitemsep}{-\parsep}
\makenomenclature
\renewcommand{\nomname}{Abk\"urzungsverzeichnis}
\newcommand{\nomaltname}{Symbolverzeichnis}
\newcommand{\nomaltpreamble}{}
\newcommand{\nomaltpostamble
}{}
\newcommand{\usetwonomenclatures
}{\nomenclature[\switchnomitem]{}{}}
\newcommand{\switchnomitem}{R}
\renewcommand{\nomgroup}[1]{%
\ifthenelse{\equal{#1}{\switchnomitem}}{\switchnomalt}{}}
\newcommand{\switchnomalt}{%
\end{thenomenclature}
\newpage
\renewcommand{\nomname}{\nomaltname}
\renewcommand{\nompreamble}{\nomaltpreamble}
\renewcommand{\nompostamble}{\nomaltpostamble}
\begin{thenomenclature}
}
 

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.02.2019, 21:50     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Die Kombination aus Autor-Jahr-Zitaten im Text und Nummern im Literaturverzeichnis ist recht ungewöhnlich und bei genauerer Betrachtung kontraproduktiv. Die Nummer taucht ja sonst nirgendwo auf und ist so nur Ballast und Ablenkungspotential. Hier im Forum habe ich das schon einige Male besprochen, leider finde ich gerade keinen Link dazu, aber auf TeX.SX habe ich auch etwas dazu geschrieben: https://tex.stackexchange.com/q/470700/35864 vielleicht reicht das ja, Dich zu überzeugen.

Ich würde also entweder einen numerischen Stil nehmen oder Autor-Jahr. Aber nicht beides mischen. Statt natbib würde ich dann auch wie in den wichtigen Hinweisen biblatex und biber nehmen. Die können nämlich von Haus aus Deutsch und sind meist leichter anzupassen als BibTeX-Stile.

Zu dem gezeigten Code können Dir andere wahrscheinlich noch mehr sinnvolle Hinweise geben, so beschränke ich mich, darauf hinzuweisen, dass Vorlagen wie diese hier im Forum (aus gutem Grund) recht kritisch gesehen werden, siehe z.B. auch https://komascript.de/latexvorlage

Konkret fällt mir auf, dass hyperref zu früh geladen wird, bis auf wenige dokumentierte Ausnahmen sollte es das letzte geladene Paket sein. Außerdem solltest Du darüber nachdenken, ob Du wirklich alle geladenen Pakete benötigst. Es lohnt sich übrigens in den wenigsten Fällen, pdftex als Lade-Option mitzugeben, heutzutage kann es sogar eher schädlich sein, wenn Du eine andere Engine benutzt. Vom Paket umlaute hatte ich bis heute noch nicht gehört, ein Blick auf die CTAN-Seite suggeriert mir aber, dass Du das höchstwahrscheinlich nicht brauchst, inputenc sollte genug sein (und sogar das braucht man bei ganz neuem LaTeX auch nicht mehr).

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.02.2019, 21:56     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Lies mal die wichtigen Hinweise in diesem Unterforum. Das dort empfohlene biblatex hat in der Voreinstellung einen numerischen Stil und bietet auch automatische Anpassung an die Dokumentsprache.

Darüber hinaus enthält Deine Präambel vieles, was überholt oder ungünstig ist. Einiges davon erfährst Du, wenn Du einmal in die log-Datei schaust. Da gibt es diverse Warnungen. Dazu kommt, dass das Paket typearea beispielsweise bereits von scrreprt geladen wird, das Paket umlaute total veraltet ist und dessen Option iso im Widerspruch zur Option utf8 für inputenc steht. Das Paket hyperref (von wenigen dokumentierten Ausnahmen abgesehen) als letztes Paket geladen werden sollte, man statt color und colortbl einzeln zu laden besser xcolor mit Option table lädt, man Pakete besser nicht mit Option pdftex lädt und einiges mehr. Fazit: »Minimale Vorlage vs. maximale Probleme«

Außerdem taugt eine überfrachtete Dokumentpräambel natürlich auch nicht als InfoMinimalbeispiel, mit dem Helfer Probleme nachvollziehen können.

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2019 goLaTeX.de