goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 101661
Top-Poster: Johannes_B (5071)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer Matt.Shanghai.

Links:


Mit Unterstützung von DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX. Danke den Mitgliedern!





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Formeln über mehrere Zeilen

 

F.S 89
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 30
Anmeldedatum: 24.05.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 24.01.2020, 17:11     Titel: Formeln über mehrere Zeilen
  Antworten mit Zitat      
Hallo,
ich hab eine Gleichung, die über zwei Zeilen geschrieben werden sollen.
Soweit habe ich das hinbekommen (siehe Code)

Meine Frage ist, ob das irgendwie noch schöner geht als das?
Code

\documentclass[11pt]{article}
\usepackage{amsmath}
\begin{document}
\begin{align}
\begin{split}
x_t-(\frac{\sigma-\delta_x}{\sigma})(\omega^{x,ext}_t(1+\alpha_x))x_t
-\frac{1-\delta_\pi}{\sigma}(\omega^{\pi,ext}_t(1+\alpha_\pi))\pi_t&=
& \quad\frac{\sigma-\delta_x}{\sigma}(\omega^{x,sta}_t-\alpha_x\omega^{x,ext}_t)x_{t-1}+(\frac{1-\delta_\pi}{\sigma})(\omega^{\pi,sta}_t-\alpha\pi^{\pi,sta})\pi_{t-1}-\frac{k}{\sigma} +v_t
\end{split}
\end{align}
\end{document}
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

F.S 89
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 30
Anmeldedatum: 24.05.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 24.01.2020, 17:13     Titel:
  Antworten mit Zitat      
@ Bartman

Ja, könnte ich theoretisch. Aber findet du die Version optisch besser?
Schreibe meine Masterarbeit und bearbeite gerade den Anhang, daher wollte ich sehen was am besten aussieht.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Rolli
Forum-Guru
Forum-Guru

Beiträge: 340
Anmeldedatum: 15.02.17
Wohnort: Mittelfranken
Version: MikTeX 2.9 64-bit
     Beitrag Verfasst am: 24.01.2020, 17:47     Titel:
  Antworten mit Zitat      
??? - Da fehlt ein Beitrag?

Ja, das geht noch viel schöner - wenn Du statt mit () mit \left( und \right) arbeitest, dann sind auch die Klammergrößen richtig …

Gruß vom Rolli
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister


Beiträge: 2080
Anmeldedatum: 16.07.09
Wohnort: Hessische Provinz
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 24.01.2020, 17:55     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Du bekommst die Fehlermeldung wegen des fehlenden Zeilenumbruchs.

Wie ich in meinem Beispiel schon zeigte, halte ich es für eine optische Verbesserung, wenn die Nummer der Gleichung nicht an den unteren Rand gequetscht wird.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

F.S 89
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 30
Anmeldedatum: 24.05.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 25.01.2020, 14:49     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Rolli hat Folgendes geschrieben:
??? - Da fehlt ein Beitrag?

Ja, das geht noch viel schöner - wenn Du statt mit () mit \left( und \right) arbeitest, dann sind auch die Klammergrößen richtig …

Gruß vom Rolli


Super danke!! Das sieht wirklich schon mal besser aus.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

F.S 89
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 30
Anmeldedatum: 24.05.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 25.01.2020, 17:42     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Bartman hat Folgendes geschrieben:
Du bekommst die Fehlermeldung wegen des fehlenden Zeilenumbruchs.

Wie ich in meinem Beispiel schon zeigte, halte ich es für eine optische Verbesserung, wenn die Nummer der Gleichung nicht an den unteren Rand gequetscht wird.


Ja, das stimmt. Gibt es noch eine andere Möglichkeit, die Nummer auf Höhe der Gleichung zu setzen?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

F.S 89
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 30
Anmeldedatum: 24.05.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 25.01.2020, 18:01     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Code

\documentclass[11pt]{article}
\usepackage{mathtools}
\begin{document}
\begin{align}
\pi_t&=\beta\left[\omega^{\pi, ext}_t\left(1 + \alpha_\pi\right)\pi_t +\left(\omega^{\pi,sta}_t-\alpha\pi\omega^{\pi,ext}\right)\pi_{t-1}\right]+v_t
\end{align}
\begin{align}
\begin{split}
x_t&=\omega^{x,ext}_t\left(1+\alpha_x\right)x_t +\left(\omega^{x,sta}_t -\alpha_x\omega^{x,ext}_t\right)x_{t-1} +u_t-\frac{1}{\sigma}\left(\delta_\pi\left(\pi_{t-1}-\pi\right)\right)\\\
&\quad+\delta_x x_{t-1}+ k_t -\omega^{\pi,ext}_t\left(1-\alpha_\pi\right)\pi_t +\left(\omega^{\pi,sta}_t-\alpha_\pi\omega^{\pi,ext}_t\right)\pi_{t-1}
\end{split}
\end{align}
\end{document}


Wenn ich die {split} code benutze, muss ich jede Gleichung einzeln mit begin{align} und end{align} aufschreiben, somit stehen die = auch nicht untereinander. Gibt es eine Möglichkeit, die trotzdem untereinader anzupassnen. Ich finde, das sieht optisch besser aus
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Rolli
Forum-Guru
Forum-Guru

Beiträge: 340
Anmeldedatum: 15.02.17
Wohnort: Mittelfranken
Version: MikTeX 2.9 64-bit
     Beitrag Verfasst am: 25.01.2020, 20:40     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Du könntest z.B. durchgängig mit flalign oder alignat arbeiten, dann brauchst Du nicht mehrere Umgebungen, und die gegenseitige Ausrichtung passt dann automatisch. Wenn Du zwischen Formeln Textzeilen haben willst: \intertext{}.
Wenn keine Formelnummer kommen soll: \nonumber \\ oder \notag \\ am Formelende - wobei ich den Unterschied zwischen \nonumber und \notag nicht kenne.

Gruß vom Rolli
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

markusv
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 786
Anmeldedatum: 03.09.15
Wohnort: Leipzig
Version: Kubuntu 19.10, TeXLive 2019, Kile
     Beitrag Verfasst am: 25.01.2020, 21:39     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Rolli hat Folgendes geschrieben:
\nonumber \\ oder \notag \\ am Formelende - wobei ich den Unterschied zwischen \nonumber und \notag nicht kenne.
\notag aus dem amsmath-Paket ist definiert als \nonumber: https://tex.stackexchange.com/quest.....mber-in-align-environment
_________________

Wäre Microsoft Word für das Schreiben von Büchern entwickelt worden,
würde es Microsoft Book heißen.

Unkomplizierte und schnelle LaTeX-Hilfe, bspw. Erstellung von Vorlagen und Bewerbungen:
Help-LaTeX@web.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden

F.S 89
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 30
Anmeldedatum: 24.05.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 26.01.2020, 16:12     Titel:
  Antworten mit Zitat      
@Rolli danke für den Tipp. Mein Code sieht jetzt wie folgt aus und alles steht unter einander. Nur die Fehlermeldung: Double Subscript bekomme ich nicht weg. Ich hoffe der Code ist so "sauber" genug.
Code
\documentclass[11pt]{article}
\usepackage{amsmath}
\begin{document}
\begin{flalign}
\pi_t&=\beta\left[\omega_t^{\pi,ext}\left(1+\alpha_\pi\right)\pi_t+\left(\omega^{\pi,sta}_t-\alpha_\pi\omega^{\pi,ext}\right)\pi_{t-1}\right]+\gamma_x_t+v_t
\\
x_t&=\omega_t^{x,ext}\left(1+\alpha_x\right)x_t+\left(\omega_t^{x,sta}-\alpha_x\omega_t^{x,ext}\right)x_{t-1}+u_t-\frac{1}{\sigma}\left(\delta_\pi\left(\pi_{t-1}-\pi\right)\right)\nonumber \\\
&\quad+\delta_x x_{t-1}+k_t-\omega^{\pi,ext}_t\left(1-\alpha_\pi\right)\pi_t+\left(\omega^{\pi,sta}_t-\alpha_\pi\omega^{\pi,ext}_t\right)\pi_{t-1}
\\
\pi_t&=\beta\left[\omega^{\pi,ext}\left(1+\alpha_\pi\right)\pi_t+\left(\omega^{x,sta}_t-\alpha_\pi\omega^{x,ext}_t\right)\pi_{t-1}\right]+\gamma_x_t+v_t  \label{eq:\pi}
\end{flalign}
\end{document}
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2020 goLaTeX.de