goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

chemfig: Bindung ragt in Atom hinein

 

lunen
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger


Beiträge: 16
Anmeldedatum: 18.05.16
Wohnort: ---
Version: TeXLive 2017
     Beitrag Verfasst am: 06.05.2018, 19:03     Titel: chemfig: Bindung ragt in Atom hinein
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

ich habe ein kleines kosmetisches Problem mit dem chemfig-Paket:

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass{standalone}
\usepackage{chemfig}

\setbondoffset{5pt}
\begin{document}
\chemfig{[:70]*5(N=(-*6(=-=-=-))-N-([:150]-*6(=-=-=-))=([:-150]-*6(-=-=-=))-)}
\end{document}


Man sieht, dass die einfache Bindung in das untere Stickstoffatom reinragt. Die anschließende Doppelbindung hingegen verhält sich normal.
Ich dachte, dass mit der Option \setbondoffset der Abstand zwischen Atom und Bindung eingestellt werden kann. Nur scheint die untere Bindung das zu ignorieren. Ich habe zur Verdeutlichung den Atom-Bindungsabstand auf 5pt gesetzt.
Ich hätte gern, dass ich eine kleine Lücke zwischen Atom und Bindung habe, auch beim unteren Stickstoff.

Danke.
Gruss
Lunen
_________________

Warum nicht gleich mit Ether statt mit einem Keton, knallt noch besser; für die Entsorgung sollte man allerdings den Kampfmittelräumdienst kommen lassen
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

cgnieder
Forum-Meister
Forum-Meister


Beiträge: 694
Anmeldedatum: 22.10.10
Wohnort: Herrenberg
Version: TeX Live 2016
     Beitrag Verfasst am: 08.05.2018, 10:30     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Du musst den ersten Stickstoff im Fünfring (\chemfig{[:70]*5(N=-N-=-)}) vor den Ring schreiben. Sonst passiert, was Du hier beschreibst, nämlich, dass die letzte Bindung des Rings über das erste Atom im Ring geschrieben wird, von dem die letzte Bindung nichts weiß.

Lösung:

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass{article}
\usepackage{chemfig}

\begin{document}

% statt:
\chemfig{[:70]*5(N=-N-=-)}

% verwende das:
\chemfig{[:70]N*5(=-N-=-)}

\end{document}

_________________

Clemens
------------------------------
chemmacros · chemformula · leadsheets · translations · xsim.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

lunen
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger


Beiträge: 16
Anmeldedatum: 18.05.16
Wohnort: ---
Version: TeXLive 2017
     Beitrag Verfasst am: 08.05.2018, 19:10     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hi,

tatsächlich. Ich habe nochmal in der Doku geschaut. Das ist mir nie wirklich aufgefallen, dass das eine Atom davor geschrieben werden soll.

Danke für den Hinweis.
Gruss
Lunen
_________________

Warum nicht gleich mit Ether statt mit einem Keton, knallt noch besser; für die Entsorgung sollte man allerdings den Kampfmittelräumdienst kommen lassen
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2018 goLaTeX.de