goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 101734
Top-Poster: Johannes_B (5072)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer DoDo1896.

Links:


Mit Unterstützung von DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX. Danke den Mitgliedern!





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Biblatex Error

 

moo
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 06.03.2020, 15:24     Titel: Biblatex Error
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

Ich bin neu in der LaTeX-Welt und würde für meine juristische Masterarbeit gerne Biblatex verwende. Sobald ich jedoch das Package biblatex mit dem Style OSCOLA einbinden kann ich nicht mehr kompilieren.

In der Doku konnte ich auch nichts dazu finden:
http://mirror.kumi.systems/ctan/mac.....contrib/oscola/oscola.pdf

Bin am Verzweifeln und hoffe jemand kann mir sagen was nicht in Ordnung ist.

Beispielcode welcher den Fehler wirft:

Code

\documentclass[11pt]{article}

\usepackage[style=oscola]{biblatex}

\begin{document}

\end{document}
 

moo
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 06.03.2020, 15:31     Titel: Fehler
  Antworten mit Zitat      
Der Fehler beim Kompilieren sieht übrigens wie folgt aus:

Code

! Package biblatex Error: Option 'url' already defined.

See the biblatex package documentation for explanation.
Type  H <return>  for immediate help.
 ...                                              
                                                 
l.135   \settoggle{bbx:url}{#1}}
 

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 06.03.2020, 16:05     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Wie es aussieht ist die aktuelle Version von oscola nicht kompatibel mit dem aktuellen biblatex. Du solltest das dem Autor melden. Die E-Mail-Adresse findet sich in im README.

Ansonsten kannst du (vorrubergehend) natürlich einen anderen Stil verwenden, beispielsweise biblatex-jura2.

MoeWe
Forum-Century
Forum-Century

Beiträge: 159
Anmeldedatum: 30.08.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 06.03.2020, 16:45     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Der Autor sollte schon Bescheid wissen: https://github.com/PaulStanley/oscola-biblatex/pull/8 aber Du kannst ihn natürlich gern noch einmal an das Problem erinnern.

Für deutsche juristische Arbeiten eignet sich OSCOLA wahrscheinlich weniger, da es auf die englische Tradition zugeschnitten ist, andererseits ist biblatex-jura2 für anglo-amerikanisches Recht wahrscheinlich wenig zielführend. Da gehen die Traditionen zu weit auseinander.

Wenn Du biblatex-oscola ganz unbedingt nutzen möchtest/musst, dann kannst Du eine funktionsfähige Version von oscola.bbx unter https://github.com/PaulStanley/oscola-biblatex/pull/8/files herunterladen und in den Ordner legen, in dem Deine Haupt-.tex-Datei liegt. Wenn es dann ein Update gibt, solltest Du die Datei aber unbedingt löschen.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

moo
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 06.03.2020, 17:12     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Vielen Dank für die rasche Rückmeldung.

OSCOLA war laut meiner Recherche die einzig mögliche Wahl welche die Zitate mit hochgestellten Nummern, im Footer und auch in den Referenzen aufführt. Gibt es für deutsche juristische Arbeiten noch einen besser passenden Style, oder wie würdet ihr als Experten vorgehen?

Ich bin mit LaTeX noch etwas überfordert Wink

Danke,
Moo

MoeWe
Forum-Century
Forum-Century

Beiträge: 159
Anmeldedatum: 30.08.19
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.03.2020, 10:19     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Fußnotenzitate gibt es auch ohne OSCOLA
Code
\documentclass[ngerman]{article}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{babel}
\usepackage{csquotes}

\usepackage[style=verbose-note, backend=biber]{biblatex}


\addbibresource{biblatex-examples.bib}

\begin{document}
Lorem\autocite{sigfridsson}
ipsum\autocite{worman}
dolor\autocite{nussbaum}
amet\autocite{worman}
\printbibliography
\end{document}

Natürlich sieht das dann nicht ganz genau so aus, wie OSCOLA das macht, aber das ist meiner Meinung nach für deutsche juristische Arbeiten eh nicht das non plus ultra.

Das gleiche Beispiel mit biblatex-jura2
Code
\documentclass[ngerman]{article}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{babel}
\usepackage{csquotes}

\usepackage[style=jura2, backend=biber]{biblatex}


\addbibresource{biblatex-examples.bib}

\begin{document}
Lorem\autocite{sigfridsson}
ipsum\autocite{worman}
dolor\autocite{nussbaum}
amet\autocite{worman}
\printbibliography
\end{document}


Da ich Deine Vorgaben nicht kenne, kann ich Dir keinen Stil empfehlen. Ganz grundsätzlich ist es aber so, dass die meisten für biblatex verfügbaren Stile, ganz sicher aber die Standardstile, mit den Eigenarten von juristischen Zitaten nicht viel anfangen können. Einige Dinge kann man sicherlich mehr oder weniger schnell erledigen, aber bei etwas komplexeren Wünschen kann es irgendwann schwierig werden. Bei biblatex-jura2 weißt Du immerhin, dass der Gedanke dahintersteht, einen juristischen Stil zu entwickeln. Der Stil nimmt sich also einiger Eigenarten der juristischen Welt an und entwickelt Lösungen dazu. Das bedeutet, dass er unter Umständen schon recht nah an das kommt, was Du brauchst, aber auch, dass es eventuell schwieriger ist, den Stil an Deine Wünsche anzupassen. Hier gilt häufig die Regel: Je mehr ein Stil sich anstrengen muss, um die gewünschte Ausgabe zu erreichen, desto eher bleibt die Anpassbarkeit durch den Nutzer auf der Strecke (siehe z.B. biblatex-apa).
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2020 goLaTeX.de