Bestimmte Kopf- und Fußzeilen mit scrlayer-scrpage (KOMA)

Klassen und Pakete zur einfachen Umsetzung individueller Vorstellungen


Seccerony
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 33
Registriert: Mo 4. Sep 2017, 22:29

Bestimmte Kopf- und Fußzeilen mit scrlayer-scrpage (KOMA)

Beitrag von Seccerony »

Schönen Abend,

folgendes möchte ich mit dem Paket scrlayer-scrpage in einem twoside-Dokument umsetzen:

gerade Seitenzahl, Kopfzeile, links: aktuelles Kapitel (X)
ungerade Seitenzahl, Kopfzeile, rechts: aktuelles Unterkapitel (X.x)
gerade Seitenzahl, Fußzeile, links: Seitenzahl
ungerade Seitenzahl, Fußzeile, rechts: Seitenzahl

Hier das Beispiel: https://www.ps.uni-saarland.de/Publicat ... ndency.pdf

Mein Ansatz entsprechend der Anleitung http://tobiw.de/tbdm/layout-2 liefert nicht das gewünschte Ergebnis. :cry:

Code: Alles auswählen

\documentclass[a4paper]{scrbook}


\usepackage{scrlayer-scrpage}
\clearpairofpagestyles % lösche Voreinstellungen des plain- und des headings-Stils
\chead{\headmark} % linke Seite: aktuelle Kapitelüberschrift; rechte Seite: aktuellen Unterabschnittsüberschrift (inklusive Nummer)
\cfoot*{\pagemark} % setze Seitenzahl in den mittigen Fuß; Stern bewirkt dies für plain- und headings-Stil
\setkomafont{pageheadfoot}{\sffamily} % setze Schriftart für Kopf- und Fußzeilen 
\setkomafont{pagination}{} % lösche Voreinstellung (kursiv) für die Paginierung (Seitennummerierung)


\usepackage{mwe}
\begin{document} 
\chapter{Titel des ersten Kapitels}
\lipsum[1]
\section{Titel der ersten Sektion} 
\lipsum[1]
\lipsum[2]
\lipsum[3]
\lipsum[4]
\lipsum[1]
\lipsum[2]
\lipsum[3]
\lipsum[4]
\lipsum[1]
\lipsum[2]
\lipsum[3]
\lipsum[4]
\lipsum[1]
\lipsum[2]
\lipsum[3]
\lipsum[4]
\end{document}

Benutzeravatar
Johannes_B
Moderator
Moderator
Beiträge: 5080
Registriert: Do 1. Nov 2012, 14:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Johannes_B »

Du möchtest Seitenzahlen und Marken außen, das gepostete Beispiel setzt diese aber zentriert. Ist das das einzige Problem?
TeXwelt - Fragen und Antworten Schaut vorbei und stellt Fragen.
LaTeX-Vorlagen?

Der Weg zum Ziel: Ruhe bewahren und durchatmen, Beiträge und unterstützende Links aufmerksam lesen, Lösungsansätze verstehen und ggf. nachfragen.

Seccerony
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 33
Registriert: Mo 4. Sep 2017, 22:29

Beitrag von Seccerony »

Johannes_B hat geschrieben:Du möchtest Seitenzahlen und Marken außen, das gepostete Beispiel setzt diese aber zentriert. Ist das das einzige Problem?
Genau. Auch die Kapitelüberschriften sind im Kopf zentriert.

markusv
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 850
Registriert: Do 3. Sep 2015, 17:20
Wohnort: Leipzig

Beitrag von markusv »

Seccerony hat geschrieben:
Johannes_B hat geschrieben:Du möchtest Seitenzahlen und Marken außen, das gepostete Beispiel setzt diese aber zentriert. Ist das das einzige Problem?
Genau. Auch die Kapitelüberschriften sind im Kopf zentriert.
Dies gibst du ja mit \chead bzw. \cfoot so vor (c steht für center)!

Dein Wunsch entspricht den Standard-Einstellungen, die du mit Option automark erhälst:

Code: Alles auswählen

\documentclass{scrbook}
\usepackage[automark]{scrlayer-scrpage}
\usepackage{blindtext}
\begin{document} 
\Blinddocument
\end{document}
Wäre Microsoft Word für das Schreiben von Büchern entwickelt worden,
würde es Microsoft Book heißen.

Unkomplizierte und schnelle LaTeX-Hilfe, bspw. Erstellung von Vorlagen und Bewerbungen:
Help-LaTeX@web.de

Seccerony
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 33
Registriert: Mo 4. Sep 2017, 22:29

Beitrag von Seccerony »

[quote="markusv"][quote="Seccerony"][quote="Johannes_B"]

Die Standard-Option

Code: Alles auswählen

\usepackage[automark]{scrlayer-scrpage}
liefert bei mir keine section-Titel auf ungeraden Seiten.
Wie kann ich das erreichen und wie kann ich den Abstand der Kopf- und Fußzeile zum Rand einstellen?
Wie kann ich die Schriftart anpassen?

Beinschuss
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 799
Registriert: Di 2. Okt 2012, 21:42
Wohnort: NRW

Beitrag von Beinschuss »

Wenn Du markusv Minimalbeispiel durchlaufen lässt, dann siehst Du, dass die Standardeinstellung die Sections auf den ungeraden Seiten ausgibt. Also überschreibst Du diese in Deinem Dokument wieder irgendwo. Folglich hier nochmals der schon in anderen Threads gegebene Rat: Beginne mit einem minimalen Dokument und erweitere es dann sukzessive. Oder minimiere Dein großes Dokument wie in der Anleitung beschrieben, dann findest Du die Fehlerquelle selbst.

Seccerony
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger
Beiträge: 33
Registriert: Mo 4. Sep 2017, 22:29

Beitrag von Seccerony »

Beinschuss hat geschrieben: ... Also überschreibst Du diese in Deinem Dokument wieder irgendwo.
Jetzt läuft es, danke! :roll:
In der KOMA-script Anleitung steht nicht, wie ich die Schriftart der Header&Footer anpassen kann, wie geht das?
Welche Höhe/Position auf der Seite ist empfehlenswert?
Ich habe von einer Option gelesen, die vor den Kapiteln automatisch eine Leerseite einfügt, damit die erste Kapitelseite (ungerade Seitenzahl) links ist, kennt die jemand?

esdd
Forum-Meister
Forum-Meister
Beiträge: 2481
Registriert: So 7. Feb 2010, 16:36

Beitrag von esdd »

Seccerony hat geschrieben: In der KOMA-script Anleitung steht nicht, wie ich die Schriftart der Header&Footer anpassen kann, wie geht das?
Es steht da schon drin und Du hast es auch in Deinem Beispiel oben verwendet: \addtokomafont{pageheadfoot} oder \setkomafont{pageheadfoot}. Bei Verwendung von scrlayer-scrpage kannst Du die Schrift auch für die Elemente pagehead und pagefoot für Kopf und Fuß getrennt ändern/einstellen.
Seccerony hat geschrieben: Welche Höhe/Position auf der Seite ist empfehlenswert?
In der Regel die voreingestellte. Ansonsten kannst Du Dir noch die Infos zu den Optionen headinclude und footinclude in der Doku durchlesen.
Seccerony hat geschrieben: Ich habe von einer Option gelesen, die vor den Kapiteln automatisch eine Leerseite einfügt, damit die erste Kapitelseite (ungerade Seitenzahl) links ist, kennt die jemand?
.

Die Frage verstehe ich nicht ganz. Seiten mit ungerader Seitenzahl sind immer rechte. Wenn die Kapitel im zweiseitigen Modus auf einer linken Seite (gerade Seitenzahl) beginnen sollen, dann musst Du die Option open=left verwenden.

Antworten