goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Aufzählungsrand mittig

 

JONdorian
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 16.05.2018, 16:19     Titel: Aufzählungsrand mittig
  Antworten mit Zitat      
Hallo liebe Community,

ich hoffe ich habe das richtige Unterforum ausgewählt.

Ich versuche momentan eine Arbeit für die Uni zu erstellen und habe eine Frage.
Ich möchte gerne eine mittige Aufzählung haben (d.h. der Rand auf der rechten und linken Seite zum Text soll gleich groß/lang sein). Und natürlich nicht bis zum Standartrand gehen. Ich habe es bereits mit centering und begin center etc. versucht.

Vielen Dank im Voraus Smile

P.S der Text darüber soll so bleiben (Blocksatz und nicht mittig)



Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[a4paper,oneside]{scrreprt}
\usepackage{color}
\usepackage{setspace,lipsum}
\usepackage{amssymb}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{amsmath}
\begin{document}
\begin{center}
{\huge \textbf{Eidesstattliche Erklärung}}\\
\vspace{1cm}
\end{center}
\noindent
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
Hiermit erkläre ich an Eides statt gegenüber der Fakultät 5 der Technischen Universität Berlin, dass die vorliegende, dieser Erklärung angefügte Arbeit (,,Konzeption, Konstruktion und Montage eines mobilen Versuchsstandes zur Veranschaulichung des Druckstoßes beim Schließvorgang in einer horizontalen und abgestuften Rohrleitung``) unter Berücksichtigung folgender Aspekte angefertigt wurde:
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
\begin{itemize}
    \item[\tiny{$\blacksquare$}]
Diese Arbeit wurde vollständig während einer Kandidatur an der Technischen Universität Berlin durchgeführt.
    \item[\tiny{$\blacksquare$}]
Diese Arbeit wurde selbständig und nur unter Zuhilfenahme anerkannter Hilfsquellen angefertigt.
    \item[\tiny{$\blacksquare$}] Alle Stellen der Arbeit, die anderen Werken dem Wortlaut oder dem Sinn nach entnommen wurden, sind kenntlich gemacht.
    \item[\tiny{$\blacksquare$}] Wenn die These auf gemeinsamen Arbeiten mit anderen basiert, habe ich genau dargelegt, was von anderen getan wurde und was ich selbst beigetragen habe.\\
\end{itemize}
\end{document}

Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister


Beiträge: 1380
Anmeldedatum: 16.07.09
Wohnort: Hessische Provinz
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 16.05.2018, 17:00     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Was hältst Du davon?

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass{scrreprt}
\usepackage{setspace,lipsum}
\usepackage{amssymb}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{lmodern}
\usepackage{enumitem}
\usepackage{csquotes}
\usepackage{showframe}

\begin{document}
{
   \centering
   \huge \textbf{Eidesstattliche Erklärung
}
   \par
}
\vspace{1cm}

\noindent Hiermit erkläre ich an Eides statt gegenüber der Fakultät 5 der Technischen Universität Berlin, dass die vorliegende, dieser Erklärung angefügte Arbeit (\enquote{Konzeption, Konstruktion und Montage eines mobilen Versuchsstandes zur Veranschaulichung des Druckstoßes beim Schließvorgang in einer horizontalen und abgestuften Rohrleitung}) unter Berücksichtigung folgender Aspekte angefertigt wurde:

\bigskip
{\centering
\begin{minipage
}{.8\textwidth}
\begin{itemize}[leftmargin=*, label=\tiny $\blacksquare$]
    \item Diese Arbeit wurde vollständig während einer Kandidatur an der Technischen Universität Berlin durchgeführt.
    \item Diese Arbeit wurde selbständig und nur unter Zuhilfenahme anerkannter Hilfsquellen angefertigt.
    \item Alle Stellen der Arbeit, die anderen Werken dem Wortlaut oder dem Sinn nach entnommen wurden, sind kenntlich gemacht.
    \item Wenn die These auf gemeinsamen Arbeiten mit anderen basiert, habe ich genau dargelegt, was von anderen getan wurde und was ich selbst beigetragen habe.
\end{itemize}
\end{minipage}\par}
\end{document}
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 16.05.2018, 17:38     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ich verstehe nicht ganz, was du willst, vermute aber, dass man es mit enumitem realisieren kann, beispielsweise:
Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[a4paper,oneside]{scrreprt}
\usepackage{amssymb}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{amsmath}
\usepackage{enumitem}
\let\raggedchapter\centering% geht ggf. auch innerhalb des Dokuments mit Rückschaltung \let\raggedchapter\raggedright
\begin{document}
\chapter*{Eidesstattliche Erklärung}
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
Hiermit erkläre ich an Eides statt gegenüber der Fakultät 5 der Technischen Universität Berlin, dass die vorliegende, dieser Erklärung angefügte Arbeit ("`Konzeption, Konstruktion und Montage eines mobilen Versuchsstandes zur Veranschaulichung des Druckstoßes beim Schließvorgang in einer horizontalen und abgestuften Rohrleitung"') unter Berücksichtigung folgender Aspekte angefertigt wurde:
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
\begin{itemize}[label=$\scriptscriptstyle\blacksquare$,rightmargin=\leftmargin]
    \item
Diese Arbeit wurde vollständig während einer Kandidatur an der Technischen Universität Berlin durchgeführt.
    \item
Diese Arbeit wurde selbständig und nur unter Zuhilfenahme anerkannter Hilfsquellen angefertigt.
    \item Alle Stellen der Arbeit, die anderen Werken dem Wortlaut oder dem Sinn nach entnommen wurden, sind kenntlich gemacht.
    \item Wenn die These auf gemeinsamen Arbeiten mit anderen basiert, habe ich genau dargelegt, was von anderen getan wurde und was ich selbst beigetragen habe.\\
\end{itemize}
\end{document}

Beachte auch, dass man Überschriften wie in diesem Beispiel mit Überschriftenbefehlen setzen sollte und nicht in Word-Anfänger-Manier mit Schriftgrößen- und Ausrichtungsbefehlen und zusätzlichen Abständen. Physische statt logische Auszeichnung ist der Anfang vom Ende. Ebenso sollte man, spätestens wenn man sie mehr als einmal benötigt, eine itemize-Umgebung wie oben auch besser mit \setlist konfigurieren und ggf. mit \newlist eine neue Liste definieren, wenn man unterschiedliche Formen von itemize-Umgebungen benötigt. Näheres dazu findet man in der enumitem-Anleitung.

jon
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 22
Anmeldedatum: 16.05.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 16.05.2018, 21:42     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Vielen Dank erstmal für die Antworten.
Die Antwort von Bartman war genau, dass was ich gemeint habe.

Vielen Dank!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Datenschutzerklärung | Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2018 goLaTeX.de