goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 81814
Top-Poster: Johannes_B (4566)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer a.k.Boom.

Partner:


goLaTeX.de wird gefördert durch DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Zwei Reaktanden untereinander schreiben mit \chemfig

 

winter89
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 5
Anmeldedatum: 25.11.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 25.11.2016, 11:29     Titel: Zwei Reaktanden untereinander schreiben mit \chemfig
  Antworten mit Zitat      
Guten Tag,

ich hoffe mein erster Eintrag in diesem Forum entspricht der erwarteten Form. Ich habe ein Problem bei der Erstellung einer Reaktionsgleichung mit \chemfig. Und zwar möchte ich die beiden ersten Reaktanden untereinander und nicht in Reihe geschrieben haben. Ich habe dazu bis jetzt nichts gefunden. Kann mir da jemand weiterhelfen? Ein Minimalbeispiel füge ich hinzu:

Code • Öffne in Overleaf
 \documentclass[12pt,a4paper]{article}

\usepackage{chemfig}

\begin{document}
\begin{figure}
\centering
\schemestart
\setangleincrement{30}\chemfig{[90]CH\textsubscript{2}=[1]-[-1]-[1]CH\textsubscript{3}}
\arrow{0}[,0]
\setangleincrement{30}\chemfig{[90]CH\textsubscript{3}-[1]=[-1]-[1]CH\textsubscript{3}}
\arrow{0}[,0]
\+
\chemfig{3\,\,O_2}
\arrow{->}
\chemfig{[:-71]*5(=-(=O)-O-(=O)-)}
\arrow{0}[,0]
\+
\chemfig{3\,\,H_2O}  
\schemestop  
\end{figure}
\end{document}
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

winter89
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 5
Anmeldedatum: 25.11.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 25.11.2016, 15:29     Titel: Lösung
  Antworten mit Zitat      
Nach langem Probieren und Lesen habe ich das Problem selber lösen können. Für diejenigen, die das selbe Problem haben. Hier ist die Lösung:


Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[12pt,a4paper]{article}

\usepackage{chemfig}

\begin{document}
\begin{figure}
\centering
\schemestart
\subscheme{\setangleincrement{30}\chemfig{CH\textsubscript{2}=[1]-[-1]-[1]CH\textsubscript{3}}\arrow[-90,0.5,white]\setangleincrement{30}\chemfig{CH\textsubscript{3}-[1]=[-1]-[1]CH}}
\arrow{0}[,0]
\+
\chemfig{3\,\,O_2}
\arrow{->}
\chemfig{[:-71]*5(=-(=O)-O-(=O)-)}
\arrow{0}[,0]
\+
\chemfig{3\,\,H_2O}  
\schemestop    
\end{figure}
\end{document}
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

cgnieder
Forum-Meister
Forum-Meister


Beiträge: 649
Anmeldedatum: 22.10.10
Wohnort: Herrenberg
Version: TeX Live 2016
     Beitrag Verfasst am: 26.11.2016, 14:36     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Kleine Änderungen ohne \textsubscript, weniger unsichtbaren Pfeilen …

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[12pt,a4paper]{article}

\usepackage{chemfig}

\begin{document}

\begin{figure}
  \centering
  \schemestart
    \setangleincrement{30}
    \subscheme{
      \chemfig{CH_2=_[1]-[-1]-[1]CH_3
}
      \arrow[-90,0.5,white]
      \chemfig{CH_3-[1]=_[-1]-[1]CH}
    }
    \arrow(.7--){0}[,0]
    \+
    3 \chemfig{O_2}
    \arrow{->}
    \chemfig{[:144]O*5(-(=O)-=-(=O)-)}
    \+
    3 \chemfig{H_2O}
  \schemestop    
\end{figure}

\end{document}


Grüße
_________________

Clemens
------------------------------
Neue deutsche Frage/Antwort Seite zu TeX: http://texwelt.de/wissen
Autor von u.a. Paket auf CTANchemmacros, Paket auf CTANchemformula, Paket auf CTANleadsheets und Paket auf CTANacro
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

winter89
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 5
Anmeldedatum: 25.11.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 27.11.2016, 09:29     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo cgnieder,
Vielen Dank für den aufgeräumten Code. Teilweise fragt man sich im nachhinein, warum man das nicht selbst schon anders gemacht hat.

Eine Sache kann ich ohne Erklärung Güte zukünftige Probleme jedoch nicht verstehen. Daher wollte ich nachfragen, ob du mir in der folgenden codezeile die Bedeutungen der Zahlen in den Klammern erläutern könntest.

Code • Öffne in Overleaf
    \arrow(.7--){0}[,0]


Vielen Dank schon einmal und liebe Grüße
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de