goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Zitate: Gleicher Code / unterschiedliche Darstellung

 

osthugo
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 2
Anmeldedatum: 03.11.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 03.11.2017, 15:52     Titel: Zitate: Gleicher Code / unterschiedliche Darstellung
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

ich bin zugegebenermaßen ein Neuling in LATEX, aber wenigstens sonst in programmtechnischer Hinsicht nicht ganz unerfahren. Aber momentan wachsen mir ob des Verfassens meiner Diss in LATEX graue Haare.

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

Ich nutze Texmaker (Biber wird aufgefruften) in Windows und Citavi für die Erstellung und Verwaltung meiner Zitate und der Bibliografie.

Ich habe folgende Pakete zur Zitation geladen:

Code • Öffne in Overleaf
\usepackage[backend=biber,style=authoryear,firstinits=true]{biblatex} % Use the bibtex backend with the authoryear citation style (which resembles APA)
\addbibresource{dissertation.bib} % The filename of the bibliography
\usepackage[babel,german=quotes]{csquotes}
%\usepackage[autostyle=true]{csquotes} % Required to generate language-dependent quotes in the bibliography


Ich möchte folgenden Zitationsstil im Text haben:

Wie von Maurek (2005) bereits diskutiert...
... konnte die genannte These nicht verifizieren (Koenner, 2006).

Dazu verwende ich konkret:

Quelltext:
Code • Öffne in Overleaf
...aus dem Kreis der Lehramtsstudierenden erbrachte \textcite{Maurek.2015b}


PDF:
...wie ihn aus dem Kreise der Lehramtstudien erbrachte Maurek (2015).

Richtig wäre:
...wie ihn aus dem Kreise der Lehramstudien erbrachte (Maurek, 2015).

Spannend wird es aber hier:

aus (Quelltext):
Code • Öffne in Overleaf
... generativen Form von ''medialem Habitus'', wie ihn \textcite{Biermann.2009} und \textcite{Kommer.2010} beschreiben.


wird plötzlich:
generativen Form von ''medialem Habitus'', wie ihn Biermann.2009 und Kommer.2010 beschreiben.

Richtig wäre:
generativen Form von ''medialem Habitus'', wie ihn Biermann (2009) und Kommer (2010) beschreiben.

Die Eintragungen im Bib-File lauten:
Code • Öffne in Overleaf
@incollection{Maurek.2015,
 author = {Maurek, Johannes
},
 publisher = {StudienVerlag},
 isbn = {9783706554282},
 series = {{\"O}sterreichische Beitr{\"a}ge zur Geschichtsdidaktik},
 editor = {Buchberger, Wolfgang and K{\"u}hberger, Christoph and Stuhlberger, Christoph},
 booktitle = {Nutzung digitaler Medien im Geschichtsunterricht},
 year = {2015},
 address = {Innsbruck and Wien and Bozen}
}


Code • Öffne in Overleaf
@book{Biermann.2009,
 author = {Biermann, Ralf
},
 year = {2009},
 title = {Der mediale Habitus von Lehramtsstudierenden: Eine quantitative Studie zum Medienhandeln angehender Lehrpersonen},
 keywords = {Education;Education (general);Erziehung;Lehramtsstudent;Lehrmittel;Medienkompetenz;Neue Medien;Sociology;Sociology of Education},
 address = {Wiesbaden},
 publisher = {{VS Verlag f{\"u}r Sozialwissenschaften / GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden}},
 isbn = {9783531165202}
}


Wieso wird das unterschiedlich dargestellt? Warum erscheint der Autor "Maurek" in der Bibliografie und "Biermann" nicht.
Ich finde hier einfach keinen Grund. Liegt es an der Konfiguration der Pakete?

Bin für jede Hilfe äußerst dankbar! Smile

LG
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Johannes_B
Moderator
Moderator


Beiträge: 4858
Anmeldedatum: 01.11.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 03.11.2017, 16:24     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Beachte die wichtigen Hinweise dieses Unterforums und zeige uns ein Minimalbeispiel.
_________________

TeXwelt - Fragen und Antworten Schaut vorbei und stellt Fragen.
LaTeX-Vorlagen?

Der Weg zum Ziel: Ruhe bewahren und durchatmen, Beiträge und unterstützende Links aufmerksam lesen, Lösungsansätze verstehen und ggf. nachfragen.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

markusv
Forum-Guru
Forum-Guru

Beiträge: 378
Anmeldedatum: 03.09.15
Wohnort: Leipzig
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 03.11.2017, 16:38     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Werden bib-Einträge nicht gefunden oder kompilierst du nicht richtig oder genug, werden als Platzhalter die Labels eingesetzt (fett gedruckt). Dies scheint bei dir der Fall zu sein.

Wie u.a. auch in den wichtigen Hinweisen erklärt, musst du pdflatex - biber - 2x pdflatex durchlaufen lassen, bevor du das richtig gesetzte Dokument bekommst.

Zitat:
Richtig wäre:
...wie ihn aus dem Kreise der Lehramstudien erbrachte (Maurek, 2015).


Dafür benötigst du \parencite{}, nicht \textcite{}.

Du solltest also überprüfen, ob alle Literaturverweise, die du referenzierst, in der bib-Datei enthalten sind und richtig kompilieren. Dann sollten die Einträge so aussehen, wie du möchtest.

Beachte bitte immer, ein ordentliches InfoMinimalbeispiel zu posten. Im folgenden Beispiel siehst du die unterschiedliche Ausgabe, da Kommer.2010 nicht in der bib ist.

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass{scrartcl}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\begin{filecontents}{dissertation.bib}
@incollection{Maurek.2015,
 author = {Maurek, Johannes
},
 publisher = {StudienVerlag},
 isbn = {9783706554282},
 series = {{\"O}sterreichische Beitr{\"a}ge zur Geschichtsdidaktik},
 editor = {Buchberger, Wolfgang and K{\"u}hberger, Christoph and Stuhlberger, Christoph},
 booktitle = {Nutzung digitaler Medien im Geschichtsunterricht},
 year = {2015},
 address = {Innsbruck and Wien and Bozen}
}

@book{Biermann.2009,
 author = {Biermann, Ralf
},
 year = {2009},
 title = {Der mediale Habitus von Lehramtsstudierenden: Eine quantitative Studie zum Medienhandeln angehender Lehrpersonen},
 keywords = {Education;Education (general);Erziehung;Lehramtsstudent;Lehrmittel;Medienkompetenz;Neue Medien;Sociology;Sociology of Education},
 address = {Wiesbaden},
 publisher = {{VS Verlag f{\"u}r Sozialwissenschaften / GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden}},
 isbn = {9783531165202}
}
\end{filecontents}

\usepackage[backend=biber,style=authoryear,firstinits=true]{biblatex}
\addbibresource{dissertation.bib} % The filename of the bibliography
\usepackage[babel,german=quotes]{csquotes}

\begin{document}
wie ihn \textcite{Biermann.2009} und \textcite{Kommer.2010} beschreiben.

\parencite{Biermann.2009}
\end{document}

_________________

Wäre Microsoft Word für das Schreiben von Büchern entwickelt worden,
würde es Microsoft Books heißen.

Unkomplizierte und schnelle LaTeX-Hilfe, bspw. Erstellung von Vorlagen und Bewerbungen:
Help-LaTeX@web.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden

osthugo
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 2
Anmeldedatum: 03.11.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 03.11.2017, 18:16     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Danke für den Tipp, das war es! Ich habe im Texmaker immer nur" schnelles Übersetzen" gewählt. Das war wohl nicht genug... Wink

Nochmals vielen Dank!

Johannes
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de