goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Zeilenumbruch in Achsenbeschriftung Säulendiagramm

 

Vaschan
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 45
Anmeldedatum: 08.05.16
Wohnort: ---
Version: Win 10 64-bit, Texmaker 4.4.1, MiKTeX 2.9 64-bit, Citavi 5
     Beitrag Verfasst am: 01.03.2017, 12:54     Titel: Zeilenumbruch in Achsenbeschriftung Säulendiagramm
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

ich habe ein Säulendiagramm, bei dem die Symbolachse sehr lange Titel erzeugt.

Wie kann ich einen Zeilenumbruch erzeugen dabei? Ohne Zeilenumbruch ist auf der linken Seite zu viel Platz.

Zusätzlich hätte ich die Frage, wie ich die "formkontur" um die Säulen wegbekommen kann. Diese muss aufgrund eines Druckproblemes weg.

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass{article}
\usepackage{pgfplots}
\pgfplotsset{
  compat=1.13,
}
\begin{document}
\begin{tikzpicture}
  \begin{axis}[
    ybar,
    bar width=20pt,
    %
    nodes near coords,
    nodes near coords align=above,
    point meta=rawy,
    %
    axis x line=bottom,
    axis y line=left,
    ymajorgrids=true,
    %
    ylabel=$\mathrm{kWh/m^2a}$,
    ymin=0,
    ytick={0,50,100,150,200,250,300},
    enlargelimits=auto,
    %
    xlabel= Sanierter Geb\"audeteil,
    symbolic x coords ={Unrenoviert sehr langer text text text,Fenster,H\"ulle,Bodenplatte,Heizung},
    x tick label style={rotate=30,anchor=north east},
    ]

    \addplot[fill=green] coordinates {
      (Unrenoviert sehr langer text text text,220.6)
      (Fenster,219.26)
      (H\"ulle,197.67)
      (Bodenplatte,167.9)
      (Heizung,40)
   
};
  \end{axis}
\end{tikzpicture}
\end{document}


Minimalbeispiel ist von "http://texwelt.de/wissen/fragen/19284/saulendiagramm-mit-tikz"
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

esdd
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 2216
Anmeldedatum: 07.02.10
Wohnort: Stutensee
Version: MiKTeX 2.9
     Beitrag Verfasst am: 01.03.2017, 14:38     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Die Umrandung der Säulen bekommst Du weg, in dem Du draw=none zu den Plotoptionen hinzufügst:

Code • Öffne in Overleaf
\addplot[fill=green,draw=none] coordinates {...};


Einen Zeilenumbruch in den Ticklabels an der x-Achse wird ermöglicht, wenn eine Textbreite und Textausrichtung für diese angegeben wird, beispielsweise:

Code • Öffne in Overleaf
x tick label style={rotate=30,anchor=north east,
  text width=5cm,align=right
}


Eventuell ist es dann aber besser rotate=90,anchor=east zu verwenden:


Code • Öffne in Overleaf
\documentclass{article}
\usepackage{pgfplots}
\pgfplotsset{
   compat=1.13,
}
\begin{document}
\begin{tikzpicture}
   \begin{axis}[
     ybar,
     bar width=20pt,
     %
     nodes near coords,
     nodes near coords align=above,
     point meta=rawy,
     %
     axis x line=bottom,
     axis y line=left,
     ymajorgrids=true,
     %
     ylabel=$\mathrm{kWh/m^2a}$,
     ymin=0,
     ytick={0,50,100,150,200,250,300},
     enlargelimits=auto,
     %
     xlabel= Sanierter Geb\"audeteil,
     symbolic x coords ={Unrenoviert sehr langer text text text,Fenster,H\"ulle,Bodenplatte,Heizung},
     x tick label style={rotate=90,anchor=east,text width=5cm,align=right},
     ]

     \addplot[fill=green,draw=none] coordinates {
       (Unrenoviert sehr langer text text text,220.6)
       (Fenster,219.26)
       (H\"ulle,197.67)
       (Bodenplatte,167.9)
       (Heizung,40)
     
};
   \end{axis}
\end{tikzpicture}
\end{document}
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Vaschan
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 45
Anmeldedatum: 08.05.16
Wohnort: ---
Version: Win 10 64-bit, Texmaker 4.4.1, MiKTeX 2.9 64-bit, Citavi 5
     Beitrag Verfasst am: 01.03.2017, 15:24     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Perfekt, danke schön Very Happy
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister


Beiträge: 956
Anmeldedatum: 16.07.09
Wohnort: Hessische Provinz
Version: Windows 7 64 Bit MiKTeX 2.9 32-Bit
     Beitrag Verfasst am: 01.03.2017, 15:38     Titel:
  Antworten mit Zitat      
@Vaschan

Code • Öffne in Overleaf
ylabel=$\mathrm{kWh/m^2a}$,


Ist das Einheitenzeichen a an dieser Stelle von Dir gewollt oder ein Tippfehler?

Statt \mathrm im mathematischen Modus darfst Du auch Paket auf CTANsiunitx verwenden.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

markusv
Forum-Guru
Forum-Guru

Beiträge: 337
Anmeldedatum: 03.09.15
Wohnort: Leipzig
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 01.03.2017, 15:54     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Steht sicherlich fürs Jahr, also Kilowattstunden je Quadratmeter und Jahr. Ansonsten würde ich zur Verdeutlichung evtl. noch ein halbes Leerzeichen (\,) dazwischen setzen.
_________________

Wäre Microsoft Word für das Schreiben von Büchern entwickelt worden,
würde es Microsoft Books heißen.

Unkomplizierte und schnelle LaTeX-Hilfe, bspw. Erstellung von Vorlagen und Bewerbungen:
Help-LaTeX@web.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de