goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Vorlage für Bachelor Arbeit erstellen :cry:

 

m4rc
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 01.07.2010, 18:41     Titel: Vorlage für Bachelor Arbeit erstellen :cry:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

ich hab erst vor kurzem zu LaTeX gefunden, und sehe gerade den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Ich würde gerne meine Bachelor Thesis mit LaTeX schreiben. Damit ich nicht mit MSWord rumquälen muss, allerdings ist der einstieg in LaTeX auch nicht gerade einfach. Ich hab mir Lyx angeschaut, mich mit BibLaTeX auseinander gesetzt und und und.
Ich habe die TeXLive Distribution 2009 für Mac installiert. Mit TeXShop und TeXWorks weiss auch nicht welches davon man benutzen sollte.
Mit googeln dreh ich mich nur im Kreis, mal finde ich was von dem ich denke das es mich weiter bringt und dann stell ich irgendwann fest das das veraltet ist oder doch nicht so hinkommt.

So soll das ganze umgefähr aussehen.
http://www.fh-wedel.de/fileadmin/fh.....lussarbeiten/dipldok2.pdf

Allerdings habe ich auch nur noch 60 Tage bis ich angeben muss, aber in der Zeit muss es doch möglich sein Ein LaTex Dokument wie in der Vorlage zu formatieren. Ich weiss nicht wie ich anfangen soll, und was ich an Paketen umbedingt brauche, und ob ein LaTex Dokument in 5 verschiedene unter Ordner aufgeteilt sein sollte. Und ob ich jetzt natbib jurabib biblatex benutzen muss und mir einen style so anpassen muss damit das anständig als Fussnote formatiert wird, oder ob es doch schon einen gibt der so ähnlich ist?

Danke für jede HILFE im Vorwege.

ch33rs

bloodworks
Moderator
Moderator


Beiträge: 1429
Anmeldedatum: 19.01.09
Wohnort: /dev/null
Version: MacTeX 2011
     Beitrag Verfasst am: 01.07.2010, 19:09     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo ich bin nicht sicher ob jemand Lust hat, dir eine solche Vorlage zu basteln, zumal sie relativ schlimm aussieht oder besser: unterirdisch. Deshalb empfehle ich dir die Anfänger-Sektion der Wichtigen Netzdokumente. Dort findest du sehr gut und kurze Einführungen.
dann hast du zumindest mal was;)

PS: Nochmal zu der Vorlage: das sind so viele untypographische Dinge dirn, dass es recht lange dauern würde sie zu nennen... Wink

PSS: Die Wahl des Editors unter MacOS: texworks ist Plattformübergreifend TeXShop ist von der Bedienung total ähnlich baut aber auf der Apple Api auf und nicht auf anderen offenen Libraries.
_________________

[1] Nützliche Webdokumente für Anfänger und Fortgeschrittene
[2] Minimalbeispiel | [3] FAQ
[4] Regelwerk | [5] Knigge
Wenn nicht anderst angegeben ist mein System: texlive 2012, pdflatex, x86-64, Snow Leopard utd.
Angehöriger der Liga zur Verwendung von texdoc
texdoc mathmode koma l2picfaq l2tabu lshort-en
Achtung: Aufforderungen ein Minimalbeispiel oder mehr Erklärungen zu einer Frage zu liefern sind keine persönlichen Angriffe. Sie dienen viel mehr dazu die Kommunikation zwischen Fragendem und potentiellen Helfern zu erleichtern und zu präzisieren.

Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Stefan Kottwitz
Admin
Admin


Beiträge: 1934
Anmeldedatum: 07.07.08
Wohnort: Hamburg
Version: TeX Live 2016
     Beitrag Verfasst am: 01.07.2010, 19:12     Titel: Vorlage
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

eine gute allgemeine Vorlage, auch für eine Bachelor-Arbeit geeignet, findest Du bei Matthias Pospiech.

Da Du einen Mac verwendest, benutze ruhig TeXshop, das gefällt vielen. TeXworks wurde später entwickelt und dafür wurde TeXshop zum Vorbild genommen.

Viele Grüße,

Stefan
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

skater
Forum-Guru
Forum-Guru

Beiträge: 357
Anmeldedatum: 12.03.09
Wohnort: Berlin
Version: vorne Kile und hinten openSuSE 12.3 plus local/ und src/
     Beitrag Verfasst am: 01.07.2010, 21:08     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Die Vorlage ist wirklich grässlich.

Dabei kann diese Fach-Hochschule es doch besser. Hier mal zwei Beispiele.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

smp
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 03.11.2010, 11:49     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

ich bin auch gerade dabei meine Diplomarbeit zu schreiben und habe dabei deinen Link entdeckt ( http://www.fh-wedel.de/fileadmin/mi.....n/MasterarbeitWalther.pdf ).

Wie würde ein nacktes Latex Dokument von diesem PDF in etwa aussehen?
Wichtig für mich wäre folgende Punkte:

- document class (report vs. scrreprt)
- die diversen Verzeichnisse (Tabellen, Abbildungen, Abkürzungs, Listings)
- das Inhaltsverzeichnis (in dieser Schrift, mit Links, ...)


---
Ich habe gelesen, dass -> \usepackage[T1]{fontenc} unbedingt eingebunden werden sollte, jedoch erachte ich das Resultat als irgendwie "schwammiger". Was spricht dafür/dagegen?

Als Umgebung benutze ich Miktex 2.9 in Verbindung mit Texniccenter.

KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler


Beiträge: 2637
Anmeldedatum: 04.07.08
Wohnort: ---
Version: Ich bin hier nicht mehr zu erreichen!
     Beitrag Verfasst am: 03.11.2010, 13:31     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Gegen T1-Encoding spricht gar nichts, außer man schreibt in einer Sprache, in der es nichts bringt (beispielsweise Griechisch oder Arabisch). Wenn das Ergebnis im PDF nicht ordentlich rüber kommt, solltest Du Dir mal die Fonteinbindung im PDF anschauen, wenn dort Type-3-Fonts drin sind, dann hast Du kein cm-super installiert, sondern verwendest Bitmap-Fonts. Das macht aber nichts, weil ich Dir ohnehin die LM-Fonts (also \usepackage{lmodern} zusätzlich) empfehlen würde. Siehe dazu auch: http://www.golatex.de/viewtopic,p,9526.html#9526
_________________

goLaTeX-Knigge (mit Themen Minimalbeispiel und So stellst Du Deine Frage richtig)
DE-TeX-FAQ, UK-FAQ, l2kurz, l2tabu, CTAN, The TeX Catalogue
KOMA-Script
Ich bin hier nicht mehr zu erreichen!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

smp
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 03.11.2010, 14:00     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Erst einmal vielen Dank für deine Antwort.

-> \usepackage{lmodern} behebt das "Problem".

Hat jmd. einen Vorschlag bzw. ein simples Template, welches dem o.g. Link ähnelt? Die Templates von M. Pospiech habe ich schon entdeckt, sind aber viel zu komplex für mein Vorhaben.

KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler


Beiträge: 2637
Anmeldedatum: 04.07.08
Wohnort: ---
Version: Ich bin hier nicht mehr zu erreichen!
     Beitrag Verfasst am: 03.11.2010, 14:37     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Template? Nö. Aber das sieht mir danach aus, dass es schlicht scrreprt ist. Verzeichnisse können mit \tableofcontents, \listoffigures, \listoftables erstellt werden. Für Links verwendet man das Paket hyperref. Für Listings kann man das gleichnamige Paket, listings, verwenden. Index geht mit makeidx.

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, was das konkrete Problem ist? Eine ordentliche LaTeX-Einführung hast Du gelesen (siehe min. die zweite Zeile meiner Signatur, wobei l2kurz für Dein Vorhaben deutlich zu wenig Informationen enthält)? Die KOMA-Script-Anleitung kennst Du?
_________________

goLaTeX-Knigge (mit Themen Minimalbeispiel und So stellst Du Deine Frage richtig)
DE-TeX-FAQ, UK-FAQ, l2kurz, l2tabu, CTAN, The TeX Catalogue
KOMA-Script
Ich bin hier nicht mehr zu erreichen!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

smp
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 03.11.2010, 15:04     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Die besagten Packages kenne ich alle.
Das Problem was ich habe ist, dass wenn man sich nach und nach ein Layout zusammenbaut - und dann einer Stelle etwas ändet - sich dies direkt auf das komplette Dokument auswirkt. Latex hat einfach zu viele Schrauben an denen man drehen kann Razz

Habe mittlerweile, nach gefühlten 1000 templates etwas passendes gefunden.

Vielen Dank für deine Hilfe.

pospiech
Moderator
Moderator

Beiträge: 247
Anmeldedatum: 03.07.08
Wohnort: Hannover
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 23.03.2011, 23:50     Titel:
  Antworten mit Zitat      
skater hat Folgendes geschrieben:
Die Vorlage ist wirklich grässlich.

Falls sich das auf meine Vorlage bezieht bitte ich um konkrete Kritik.

skater hat Folgendes geschrieben:

Dabei kann diese Fach-Hochschule es doch besser. Hier mal zwei Beispiele.

Wenn PDF nicht sagen würde das es mit LaTeX erstellt würde, hätte ich spontan auf Word getippt...
_________________

http://www.matthiaspospiech.de/latex/
http://www.matthiaspospiech.de/blog/category/latex/
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de