goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Seitenlayout mit Minipage

 

Flexer
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 4
Anmeldedatum: 17.12.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 17.12.2017, 12:53     Titel: Seitenlayout mit Minipage
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

ich möchte mir mit Hilfe von Minipages ein bestimmtes Seitenlayout mit relativen Maßangaben basteln, sodass dieses für unterschiedliche Papierformate genutzt werden kann. Anhand von dem folgenden Minimalbeispiel sind drei Fragen, die sich mir stellen ersichtlich:

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[11pt, a4paper]{scrartcl}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[landscape, left=5mm, right=5mm, top=5mm, bottom=5mm]{geometry}
\usepackage{blindtext}


\begin{document}
   \noindent
   \begin{minipage}[t][\textheight][t]{0.67\textwidth}
      \framebox{\parbox[t][0.7\textheight][t]{\textwidth}
      {
         \blindtext
     
}}
      \framebox{\parbox[t][0.3\textheight][t]{\textwidth}
      {
         \blindtext
     
}}
   \end{minipage}
   \begin{minipage}[t][\textheight][t]{0.33\textwidth}
      \framebox{\parbox[t][\textheight][t]{\textwidth}
      {
         \blindtext
     
}}
   \end{minipage}
\end{document}


Frage 1:
Zwischen den beiden Frameboxen auf der linken Seite des Blattes ergibt sich ein kleiner Abstand. Kann man diesen irgendwie deaktivieren? Mir geht es im Grunde darum, dass ich einen definierten Abstand haben möchte. Wenn ich mit \vspace einen Abstand einfüge wird dieser zu diesem "Grundabstand" dazuaddiert.

Frage 2:
Kann mir jemand erklären, wieso die Frameboxen der beiden Minipages überlappen?

Frage 3:
der untere und rechte Seitenrand stimmt nicht mit dem oberen und linken Seitenrand überein, obwohl alle auf 5mm eingestellt sind. der linke und obere Seitenrand ist korrekt, die anderen beiden sind zu klein (wobei der rechte Seitenrand vermutlich durch die Überlappungsgeschichte erklärbar ist. Der untere Seitenrand müsste aber meiner Meinung nach zumindest bei der rechten Minipage genau eingehalten werden, was aber nicht der Fall ist.


Ich hoffe jemand kann mir meine Fragen beantworten Very Happy

Viele Grüße
Flexer
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 17.12.2017, 14:05     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Eine \framebox ist immer größer als ihr Inhalt. Siehe \fboxrule und \fboxsep in der Erklärung zur diesem Befehl in jeder ausführlichen LaTeX-Einführung.

Außerdem hast du unerwünschte Leerzeichen durch nicht auskommentierte Zeinenenden.

Flexer
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 4
Anmeldedatum: 17.12.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 17.12.2017, 15:16     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Vielen Dank für deine Antwort! Du hast mir damit schon sehr weiter geholfen.

Hätte das Ganze jetzt folgendermaßen gelöst:

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[11pt, a4paper]{scrartcl}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[landscape, left=5mm, right=5mm, top=5mm, bottom=5mm]{geometry}
\usepackage{blindtext}


\begin{document}%
   \noindent%
   \setlength{\fboxsep}{1mm}%
   \setlength{\fboxrule}{0.25mm}%
   \addtolength{\textwidth}{-5mm}% (4x1mm+4x0.25mm)
   \begin{minipage}[t][\textheight][t]{0.67\textwidth}%
      \addtolength{\textheight}{-5mm}% (4x1mm+4x0.25mm)
      \framebox{\parbox[t][0.7\textheight][t]{\textwidth}%
      {%
         \blindtext%
      }}
      \framebox{\parbox[t][0.3\textheight][t]{\textwidth}%
      {%
         \blindtext%
      }}%
   \end{minipage}%
   \hspace{2.5mm}% (2x1mm+2x0.25mm)
   \begin{minipage}[t][\textheight][t]{0.33\textwidth}%
      \addtolength{\textheight}{-2.5mm}% (2x1mm+2x0.25mm)
      \framebox{\parbox[t][\textheight][t]{\textwidth}%
      {%
         \blindtext%
      }}%
   \end{minipage}%
\end{document}


Ich habe also immer die jeweiligen Maße, verursacht durch die Rahmenbreite und den Abstand des Textes zum Rahmen, abgezogen.
Oder gibt es auch eine Möglichkeit, die Befehle \textwidth und \textheight nicht auf den Inhalt einer Framebox, sondern auf die äußeren Rahmen der Framebox zu beziehen?

Ein Problem das bleibt:
Kommentiere ich das Zeilenende (und damit das Leerzeichen) am Ende der 1. Framebox aus, rutscht mir die 2. Framebox rechts neben die 1. Framebox (anstatt wie gewünscht unterhalb der 1. Framebox). Kann man dieses Problem irgendwie umgehen?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 18.12.2017, 08:10     Titel:
  Antworten mit Zitat      
\textwidth nach \begin{document] zu ändern ist durchaus kritisch zu betrachten. Es ist nicht definiert, was dabei passiert. Besser ist, entweder eine eigene Länge zu verwenden, oder bei der Verwendung mit \dimexpr oder Paket auf CTANcalc die notwendigen Berechnungen durchzuführen.

Dinge, die nicht neben, sondern untereinander stehen sollen, trennt man durch eine Leerzeile, \par oder in entsprechender Umgebung auch \\ voneinander. Auch das ist LaTeX-Basiswissen. Bitte besorge dir eine LaTeX-Einführung.

Der Status Rückfrage hat übrigens eine andere Bedeutung, als du annimmst.

Flexer
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 4
Anmeldedatum: 17.12.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 19.12.2017, 13:54     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Vielen Dank für deine Hilfe Smile

Status habe ich jetzt geändert, sorry dafür.
Wegen Einführung: Habe eigentlich an einem Einführungskurs teilgenommen, der war dann wohl etwas zu abgespeckt Confused Werde mich online nochmals umschauen.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 19.12.2017, 14:01     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Vergiss online. Da gibt es viel Müll und Anfänger können das nicht von brauchbaren Infos unterscheiden.

Flexer
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 4
Anmeldedatum: 17.12.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 20.12.2017, 15:02     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Danke für den Hinweis. Aus dem verlinkten Artikel habe ich schon ein paar Interessante Infos ziehen können.

Dann werde ich mich wohl besser in der Bibliothek nach Büchern umsehen.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2018 goLaTeX.de