goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Matrizen formatieren: mehrere Matrizen untereinander

 

SarahM
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 2
Anmeldedatum: 24.11.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 24.11.2017, 11:53     Titel: Matrizen formatieren: mehrere Matrizen untereinander
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

ich habe mehrere Matrizen (bzw Vektoren), die ich untereinander schreiben möchte. Allerdings hätte ich gerne auch die Einträge der verschiedenen Matrizen einheitlich untereinander. Kann mir jemand sagen, wie ich das hinbekomme? Das ist mein bisheriger Code:

Code • Öffne in Overleaf

\[
M_{0}=\begin{pmatrix} 1 & 0 & 0 & 0 & 1 & 0   \end{pmatrix}
\
]
\[
M_{90}=\begin{pmatrix} 0 & 1 & 0 & -1 & 0 & 1 \end{pmatrix}
\
]
\[
M_{180}=\begin{pmatrix} -1 & 0 & 1 & 0 & -1 & 1 \end{pmatrix}
\
]
\[
M_{270}=\begin{pmatrix} 0 & -1 & 1 & 1 & 0 & 0   \end{pmatrix}
\
]
 


Hier hätte ich gerne alle =-Zeichen und alle Einträge der Matrizen jeweils untereinander... Ist das möglich?
Danke schonmal!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

markusv
Forum-Guru
Forum-Guru

Beiträge: 437
Anmeldedatum: 03.09.15
Wohnort: Leipzig
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 24.11.2017, 12:27     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo und willkommen im Forum.

Möglichkeiten gibt es sicherlich unzählige. Du könntest alles in eine Matrix packen, oder eine andere Umgebung, bspw. array nehmen.

Anbei mal zwei Beispiele. Die Abstände sind aufgrund der Minus-Zeichen allerdings Geschmackssache. Bei der array-Umgebung könnte man noch die Spaltendefinitionen dahingehend anpassen (p-Spalten mit fester Breite bspw.).

Code • Öffne in Overleaf

\documentclass{scrartcl}
\usepackage{amsmath}
\begin{document}
\[
\begin{matrix}
M_{0}=&(& 1 & 0 & 0 & 0 & 1 & 0 &)\\
M_{90}=&(& 0 & 1 & 0 & -1 & 0 & 1&)\\
M_{180}=&(& -1 & 0 & 1 & 0 & -1 & 1&) \\
M_{270}=&(& 0 & -1 & 1 & 1 & 0 & 0 &)
\end{matrix}
\
]

\[ \begin{array}{r@{\,}*{6}{r}@{\,}l}
M_{0}=(& 1 & 0 & 0 & 0 & 1 & 0 &)\\
M_{90}=(& 0 & 1 & 0 & -1 & 0 & 1&)\\
M_{180}=(& -1 & 0 & 1 & 0 & -1 & 1&) \\
M_{270}=(& 0 & -1 & 1 & 1 & 0 & 0 &)\end{array}\
]
\end{document}
 

_________________

Wäre Microsoft Word für das Schreiben von Büchern entwickelt worden,
würde es Microsoft Book heißen.

Unkomplizierte und schnelle LaTeX-Hilfe, bspw. Erstellung von Vorlagen und Bewerbungen:
Help-LaTeX@web.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden

SarahM
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 2
Anmeldedatum: 24.11.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 24.11.2017, 13:49     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Oh super, vielen Dank! Hat beides Vor- und Nachteile. Ich versuch mich mal schlau zu machen, was "{r@{\,}*{6}{r}@{\,}l}" bedeutet, vielleicht krieg ich es ja mit einem Array hin, dass die Spaltenabstände immer gleich sind, auch wenn kein Minuszeichen in einer Spalte steht. Also so wie es bei der Matrix ist, aber dennoch immer die Ziffern genau untereinander sind

Also im Idealfall hätte ich das vor dem Gleichzeichen linksbündig wie in der Matrixschreibweise und ab dem Gleichzeichen wie in der Arrayschreibweise, aber mit gleichmäßigem Spaltenabstand, dann wärs perfekt Very Happy Aber beide Varianten sind schon mal viel besser als das, was ich vorher hatte, großen Dank also Cool
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2018 goLaTeX.de