goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Bibtex Querverweiß manipulieren

 

JoE1205
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 13
Anmeldedatum: 07.11.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 08.11.2017, 00:25     Titel: Bibtex Querverweiß manipulieren
  Antworten mit Zitat      
Hi,

ich hab die letzten Stunden damit verbracht herauszufinden wie man seine eigenen Kürzel bei den Quellen verwendet.

Lösung war eine kleine änderung in der alphadin.bst:
Zeile 292 : label durch cite$ ersetzen, Fertig. Verwendet wird nun der citekey.

Ausgegeben wird nun der Querverweis der Form:
[ "die ersten drei Author Buchstaben""die letzten beiden Ziffern des Erscheinungsjahres"]

Nun hätte ich gerne, dass dazwischen noch nen Bindestrich steht. Wie schafft man das? Hat jemand nen tipp wie man das ist die .bst einbindet?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 08.11.2017, 08:55     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Warum fummelst du umständlich mit bst-Dateien, statt Paket auf CTANbiblatex zu verwenden, wie in den wichtigen Hinweisen nicht grundlos empfohlen?

JoE1205
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 13
Anmeldedatum: 07.11.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 09.11.2017, 22:16     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Weil ich eine Vorlage meiner Uni benutze und dort noch Bibtex benutzt wird, außerdem bin ich generell noch nicht vertraut mit Latex.
Hier die Vorlage:
Code • Öffne in Overleaf

%%%%%%%%%%%%%% Präambel %%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
\documentclass [
%    draft      % falls ohne Bilder gedruckt werden soll (Entwurf)
   ]{scrbook}   % KOMA Klasse für Bücher
   \makeatletter
\DeclareOldFontCommand{\rm}{\normalfont\rmfamily}{\mathrm}
\DeclareOldFontCommand{\sf}{\normalfont\sffamily}{\mathsf}
\DeclareOldFontCommand{\tt}{\normalfont\ttfamily}{\mathtt}
\DeclareOldFontCommand{\bf}{\normalfont\bfseries}{\mathbf}
\DeclareOldFontCommand{\it}{\normalfont\itshape}{\mathit}
\DeclareOldFontCommand{\sl}{\normalfont\slshape}{\@nomath\sl}
\DeclareOldFontCommand{\sc}{\normalfont\scshape}{\@nomath\sc}
\makeatother
%
\usepackage{fhacmb}   % Style-File für Titelblatt
%
% Einstellen der Optionen für die KOMA Klasse
\KOMAoptions{
   parskip=true,      % Absätze mit Abstand
   fontsize=12pt,      % Standardschriftgröße
   toc=flat,      % Inhaltsverzeichnis ohne Einzüge
   twoside=false,      % Einseitig setzen
   numbers=nodotatend,   % Nummerierungen nicht mit Punkt abschließen
% die folgenden Optionen nehmen die entsprechende Dinge ins Inhaltsverzeichnis auf
% mit der bei texlive vorhandenen aktuellen Version von pdflatex funkioniert es nicht mehr
% (bekannter Bug)
   toc=bibliography,   % Literaturverzeichnis ins Inhaltsverzeichnis
   toc=listof,      % Abbildung- und Tabellenverzeichnis ins Inhaltsverzeichnis
   toc=index,      % Stichwortverzeichnis ins Inhaltsverzeichnis
   }
%
%%%%%% Immer benötigte Packages

%

\usepackage[T1]{fontenc}      % sonst funktioniert die Silbentrennung bei Umlauten nicht
\usepackage[utf8]{inputenc}   % Eingabedekodierung. Ermöglicht Umlaute. Achtung: Unbedingt mit Betreuer
            % Verwendung der Umlaute-Eingabemethode absprechen. Im Zweifel \"O für Ö
\usepackage[ngerman]{babel}   % Silbentrennung und Sprachanpassung
\usepackage{blindtext}      % Blindtext
\usepackage[hidelinks]{hyperref}      % Sprungmarken, z.B. im Inhaltsverzeichnis auf Textpassagen
\usepackage{graphicx}      % Definiert o.a. \includegraphics
\usepackage{textcomp}      % Sonst funktioniert z.B. \texteuro nicht
\usepackage[automark]{scrpage2}   % Package zum Definieren der Kopf- und Fußzeilen
\usepackage{amsmath}      % Muss sein
\usepackage{amsthm}
\usepackage{amsbsy}
\usepackage{amssymb}
\usepackage{mathrsfs}    % Weitere Mathematik-Symbole, z.B. Laplace-L
%
%%%%% Anpassung an Formatvorlagen des Fachbereichs
%
\usepackage{helvet}      % Serifenlose Schrift ähnlich Arial
\renewcommand{\familydefault}{\sfdefault}   % als Standardschrift serifenlose Schrift verwenden
%
\usepackage{geometry}       % Ränder direkt einstellen
\geometry{a4paper, top=20mm, left=30mm, right=20mm, bottom=25mm} % nach Vorgabe
\linespread{1.25}       % Zeilenabstand nach Vorgabe
%\linespread{1}       % so ist es deutlich hübscher
%
\usepackage{chngcntr}      % Ändert Verhalten von Countern
\counterwithout{figure}{section}   % Figure-Nummerierung nicht bei section-Wechsel zurücksetzen
\renewcommand{\thefigure}{\bf\thechapter-\arabic{figure}}   % im Stil 3-2
%
%%%% für das Erzeugen von Grafiken mit Zeichenbefehlen
%

\usepackage{tikz}      % Grundpaket
\usetikzlibrary{shapes,arrows}   % einige Symbolpackages
\usepackage{tikz-cd}      % einige Symbolpackages
%\usepackage{blindtext}      % Blindtexte zum Ausprobieren von Formatierungen
%\usepackage{color}      % Schriftfarben
\usepackage{colortbl}      % für die Hintergrundfarbe von Tabellen
%\usepackage{gensymb}      % Definiert Formelzeichen, die im math und im text-Modus gleich aussehen
%\usepackage{wrapfig}      % Definiert die wrapfigure-Umgebung (Bild am Rand von Text umflossen)
%\usepackage{pdfpages}      % Einbinden von pdf-Seiten
%
%\usepackage{booktabs}       % Schöne Tabellen
%\usepackage{tabu}       % Sehr einfach Tabellen gestalten
%\usepackage{array}       % Erweiterung der Tabellenumgebung, neue Spaltentypen
\usepackage{paralist}      % Weitere Nummeriungsoptionen, z.b. alphabetisch für enumerate/itemize
%\usepackage{verbatim}      % Verbesserte verbatim-Umgebung (z.b. Programm-Listings)
%\usepackage{subfig}      % Unterfigures mit eigenen Bildunterschriften
%
%%%%%% Sammelsurium
%
%\renewcommand{\labelitemii}{$\circ$} % Bullets für itemize-Listen
%
%%%%%%%%%%  Angaben für Titelseite %%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
%
\input{titelangaben}
%
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
%
\begin{document}
% Einige Anpassungen müssen nach \begin{document} stehen !!
\renewcaptionname{ngerman}{\figurename}{\bf Bild}    % Bild ... statt Abbildung ...
\renewcaptionname{ngerman}{\contentsname}{Inhalt}% Inhalt statt Inhaltsverzeichnis
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
% Titel im FH Style
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
\fhacmbtitle{\includegraphics[height=4cm]{fh_logo}}{5pt}{5pt}

%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
% Danksagung
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
%\input{danksagung}
%\pagestyle{empty}
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
% Erklärung / Geheimhaltung
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
%\frontmatter    % Wenn der Hauptteil mit Seite 1 beginnen soll
%\pagestyle{plain}
\input{erklaerung}
\pagestyle{empty}

%\pagestyle{scrheadings}
%%%%%%%%%%%%%%% Anpassung des Seitenstils an FH-Layoutvorschrift %%%%%%%%%%%%
\renewcommand{\chaptermark}[1]{\markboth{\thechapter\hspace{1cm}#1}{}}   % Kapitel für Headerzeile neu definieren (ohne Nummer)
\ihead{\hspace{1.25cm}Erklärung\rightmark}      % Header Mitte löschen
\chead{}   % Kapitelbezeichnung links setzen
\renewcommand{\headfont}{\bfseries}   % Bold-Font für Headerzeile verwenden
\setheadsepline{0.5pt}



%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%
% Inhaltsverzeichnis
%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%

\tableofcontents


%\mainmatter   % Wenn der Hauptteil mit Seite 1 beginnen soll
\pagestyle{scrheadings}
%%%%%%%%%%%%%%% Anpassung des Seitenstils an FH-Layoutvorschrift %%%%%%%%%%%%
\renewcommand{\chaptermark}[1]{\markboth{\thechapter\hspace{1cm}#1}{}}   % Kapitel für Headerzeile neu definieren (ohne Nummer)
\chead{}      % Header Mitte löschen
\ihead{\leftmark}   % Kapitelbezeichnung links setzen
\renewcommand{\headfont}{\bfseries}   % Bold-Font für Headerzeile verwenden
\setheadsepline{0.5pt}

% \input{aufgabenstellung}
\input{kapitel1}
\input{kapitel2}
\input{kapitel3}
\input{kapitel4}
\input{kapitel5}
\input{kapitel6}
\input{kapitel7}

%% Verschiedene Versionen, nach DIN 1505 zu zitieren
%\bibliographystyle{plaindin}
%\bibliographystyle{natdin}
\bibliographystyle{alphadin}
%\bibliographystyle{unsrt}
%\bibliographystyle{unsrtdin}

% Die DIN 1505 Styles müssen ggf. nachinstalliert werden. Bei Texlive
% heisst das Paket texlive-bibtex-extra

% Hier muss noch aufgeräumt werden. Nennung von URLs verbesserungsbedürftig. Ggf auf biblatex (statt bibtex) umsteigen
\bibliography{ba}



\listoffigures
\listoftables

\appendix
% \input{anhang}

\end{document}


Wie baut man diese Vorlage um sodass Biblatex genutzt wird? Ich hab vor allem ein Problem damit, weil das Dokument nicht so aufgebaut ist wie ich es von div. Beispielen kenne. Im Text lege ich einen verweis mit \cite{MES12} an.

Ein Auszug aus der ba.bib:

Code • Öffne in Overleaf
@book{MES12,
  Author = {N.N.
},
  Title = {MS5803-14BA - Datenblatt},
  Publisher = {Measurement Specialties},
volume  = {},
  Year = {N.N. ,2012
},
  ISBN = {},
  URL = {
},
}
@book{HES14,
  Author = {HESSE, Stefan and SCHNELL, Gerhard
},
  Title = {Sensoren für die Prozess- und Fabrikautomation},
  Publisher = {Springer Vieweg},
volume  = {},
  Year = {Plauen, 2014
},
  ISBN = {},
  URL = {
},
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Johannes_B
Moderator
Moderator


Beiträge: 4858
Anmeldedatum: 01.11.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 10.11.2017, 05:16     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Deine Vorlage definiert Befehle, die seit zwanzig Jahren obsolet sind und nutzt diese fröhlich. Veraltete Pakere etc.
Ich würde das Ding in die Tonne hauen.

Wie man biblatex nutzt, steht in den wichtigen Hinweisen des Unterforums.
_________________

TeXwelt - Fragen und Antworten Schaut vorbei und stellt Fragen.
LaTeX-Vorlagen?

Der Weg zum Ziel: Ruhe bewahren und durchatmen, Beiträge und unterstützende Links aufmerksam lesen, Lösungsansätze verstehen und ggf. nachfragen.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 10.11.2017, 08:27     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Davon abgesehen, dass das mal wieder so eine total vermurkste Vorlage ist, bei der die üblichen Dinge falsch gemacht werden (davon findet man inzwischen ganze Listen hier auf goLaTeX, so dass ich mir eine Wiederholung einfach mal spare), ist das Beispiel bei uns nicht lauffähig. Das kannst du selbst leicht im Online-Editor überprüfen. Als InfoMinimalbeispiel (Link beachten!!!!) ist es damit vollkommen untauglich.

Tipp: Besorge Dir eine ordentliche LaTeX-Einführung (aber bitte keinen hübsch gemachten aber inhaltlich schlechten YouTube-Channel), arbeite die am Wochenende durch und beginne dann beispielsweise auf Basis von »Minimale Vorlage vs. maximale Probleme«. Wir können hier nicht jedem Anfänger einen LaTeX-Grundkurs verpassen. Das übersteigt einfach unsere Möglichkeiten.

JoE1205
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 13
Anmeldedatum: 07.11.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 10.11.2017, 10:56     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Das die Befehle nicht aktuell sind hab ich schon befürchtet.
Na dann bastel ich mir wohl am besten wirklich ne eigene Vorlage.
Woran erkennt man veraltete Befehle?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 10.11.2017, 11:08     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Daran, dass sie in neuen Anleitung gar nicht mehr erwähnt werden oder extra darauf hingewiesen wird, oder daran, dass sie mit \…Old… definiert werden, oder daran, dass sie in Dokumentationl2tabu erwähnt werden oder …

Beim Paket Paket auf CTANscrpage2 erkennt man es auch ganz einfach, indem man einmal die Dokumentationscrpage2-Anleitung öffnet. Viel deutlicher geht es wirklich nicht mehr!

u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 3579
Anmeldedatum: 22.11.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 10.11.2017, 11:30     Titel:
  Antworten mit Zitat      
JoE1205 hat Folgendes geschrieben:
Das die Befehle nicht aktuell sind hab ich schon befürchtet.
Na dann bastel ich mir wohl am besten wirklich ne eigene Vorlage.
Woran erkennt man veraltete Befehle?


Nun ja ich habe schon deutlich schlimmere Vorlagen gesehen.

Die \DeclareOldFontCommand-Befehle brauchst du wohl nicht, aber sie sind auch kein Drama und wenn man versteht, was sie genau tun sogar oft nützlich (die Implementierung für den Mathemodus ist übrigens ziemlich clever). In der Definition von \thefigure hat \bf aber nichts zu suchen.

hyperref solltest du später laden, und Definitionen nach \begin{document} sind eher zweifelhaft.

Ich würde dir aber empfehlen, alles zu kürzen und die vielen auskommentierten Pakete zu löschen. Ebenso Pakete, die du noch nicht brauchst (inputenc, fontenc, babel sollte auf jeden Fall bleiben). Dann ist alles viel übersichtlicher. Mache vorher eine Kopie der Originalvorlage, dann kannst du dort notfalls nachschauen und wieder zurück kopieren. Bei allen Paketen, die behältst: Schau dir die erste Seite ihrer Dokumentation an, damit du eine vage Ahnung hast, wofür die sind.
_________________

Ulrike Fischer
www.troubleshooting-tex.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

JoE1205
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 13
Anmeldedatum: 07.11.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 10.11.2017, 12:40     Titel:
  Antworten mit Zitat      
So habs mal umgeschrieben und unnütze befehle raus genommen.
Die \DeclareOldFontCommand - Befehle brauch ich für Grafikeinbindung etc., kann man bestimmt alles ändern, aber macht auch keine Probleme. Von daher...

Ansonsten noch:
Hyperref auf vorletzt Position vor geometry
Sämtliche Definitionen vor \begin{document}

Dann mach ich mich jetzt mal ans einbinden von biblatex







Code • Öffne in Overleaf
\documentclass{scrbook}
\makeatletter
\DeclareOldFontCommand{\rm}{\normalfont\rmfamily}{\mathrm}
\DeclareOldFontCommand{\sf}{\normalfont\sffamily}{\mathsf}
\DeclareOldFontCommand{\tt}{\normalfont\ttfamily}{\mathtt}
\DeclareOldFontCommand{\bf}{\normalfont\bfseries}{\mathbf}
\DeclareOldFontCommand{\it}{\normalfont\itshape}{\mathit}
\DeclareOldFontCommand{\sl}{\normalfont\slshape}{\@nomath\sl}
\DeclareOldFontCommand{\sc}{\normalfont\scshape}{\@nomath\sc}
\makeatother

\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{textcomp}      
\usepackage[automark]{scrpage2}  
\usepackage{amsmath}      
\usepackage{amssymb}
\usepackage{mathrsfs}
\usepackage{fhacmb}
\KOMAoptions{
   parskip=true,      
   fontsize=12,      
   toc=flat,      
   twoside=false,      
   numbers=nodotatend,  
   toc=bibliography,  
   toc=listof,      
   toc=index,      
   
}

\usepackage{chngcntr}      
\counterwithout{figure}{section}  
\renewcommand{\thefigure}{\thechapter-\arabic{figure}}  
\usepackage{helvet}
\renewcommand{\familydefault}{\sfdefault}  
\usepackage{tikz}      
\usetikzlibrary{shapes,arrows}  
\usepackage{tikz-cd}      
\usepackage[hidelinks]{hyperref}      
\usepackage{geometry}      
\geometry{a4paper, top=20mm, left=30mm, right=20mm, bottom=25mm}
\linespread{1.25}      
% ----------------------------------------------------------------------------
% ------------------------------Angaben für Titelseite------------------------
% ----------------------------------------------------------------------------
\input{titelangaben}
% ----------------------------------------------------------------------------
\renewcaptionname{ngerman}{\figurename}{\bf Bild}    
\renewcaptionname{ngerman}{\contentsname}{Inhalt}
\renewcommand{\chaptermark}[1]{\markboth{\thechapter\hspace{1cm}#1}{}}  
\ihead{\hspace{1.25cm}Erklärung\rightmark}      
\chead{}    
\renewcommand{\headfont
}{\bfseries}  
\setheadsepline{0.5pt}
\pagestyle{scrheadings}
% ----------------------------------------------------------------------------
%%%%%%%%%%%%%%% Anpassung des Seitenstils an FH-Layoutvorschrift %%%%%%%%%%%%
% ----------------------------------------------------------------------------
\renewcommand{\chaptermark}[1]{\markboth{\thechapter\hspace{1cm}#1}{}}  
\chead{}      
\ihead{\leftmark
}  
\renewcommand{\headfont}{\bfseries}  
\setheadsepline{0.5pt}
% ----------------------------------------------------------------------------
% ----------------------------------------------------------------------------
% ----------------------------------------------------------------------------
\begin{document}
\fhacmbtitle{\includegraphics[height=4cm]{fh_logo}}{5pt}{5pt}
% ----------------------------------------------------------------------------
% ------------------------------ERKLÄRUNG-------------------------------------
% ----------------------------------------------------------------------------
\input{erklaerung}
% ----------------------------------------------------------------------------
% ------------------------------Inhaltsverzeichnis----------------------------
% ----------------------------------------------------------------------------
\tableofcontents
% ----------------------------------------------------------------------------
% ------------------------------TEXT-------------------------------------------
% ----------------------------------------------------------------------------
% Gliederung und Text:
\input{Kapitel1}
\input{Kapitel2}
\input{Kapitel3}
\input{Kapitel4}
\input{Kapitel5}
\input{Kapitel6}
\input{Kapitel7}
% ----------------------------------------------------------------------------
% ----------------------------------------------------------------------------
% ----------------------------------------------------------------------------
\end{document}
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 3579
Anmeldedatum: 22.11.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 10.11.2017, 12:58     Titel:
  Antworten mit Zitat      
JoE1205 hat Folgendes geschrieben:

Die \DeclareOldFontCommand - Befehle brauch ich für Grafikeinbindung etc., kann man bestimmt alles ändern, aber macht auch keine Probleme. Von daher...


Wenn man die falsch verwendet, machen sie schon Probleme. Ich bin mir relativ sicher, dass du sie nicht brauchst -- Anfänger tun das eigentlich nie --, und stattdessen \sffamily oder \bfseries verwenden kannst.
_________________

Ulrike Fischer
www.troubleshooting-tex.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de