goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Tabellenvorlage mit Latex - Frage zur Vorgehensweise

 

Pats
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 30.10.2017, 22:28     Titel: Tabellenvorlage mit Latex - Frage zur Vorgehensweise
  Antworten mit Zitat      
Hallo Latex-Comunnity,

ich bin als absoluter Latex Neuling derzeit über einer Aufgabe. Während der Bearbeitung kommen mir immer mehr Zweifel, ob das so geschickt ist, wie ich es mache. Im Grunde geht es darum, folgendes Layout mit Latex nachzubasteln (leere Felder sollen im Anschluss noch variabel gefüllt werden können, u.a. mit 3D Elementen und Inhalten aus xml/csv Dateien).

[img][/img]


Nun habe ich bereits mit dem Schreiben des Latex-Codes begonnen. Ich merke jedoch, dass sich die ganze Positionierungsgeschichte von Tabellen in Latex nicht als so einfach gestaltet.
Daher meine Frage: Ist für mein Vorhaben die Dokumentenklasse "Article" die richtige Wahl? Oder sollte ich besser mit "Poster" arbeiten (Hier habe ich jedoch gelesen, dass die Gestaltung von A4 Postern auch etwas komplizierter ist. Zur Realisierung der Tabellen auf der rechten Blattseite hätte ich nun mit "Minipage" gearbeitet (bekomme dann jedoch noch mehr Probleme mit Verschiebungen/Verzerrungen, welche ich so nicht nachvollziehen kann).


Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[11pt,a4paper]{scrartcl}
\usepackage[landscape, left=0.50cm, right=0.50cm, top=0.50cm, bottom=0.50cm]{geometry}
\usepackage[latin1]{inputenc} %Package fuer Schriftart Times
\usepackage[T1]{fontenc} %Package fuer Schriftart Times
\usepackage{ngerman} %Package fuer Schriftart Times
\usepackage{mathptmx} %Package enthaelt Schriftart Times
\usepackage{graphicx} %Package fuer Einbindung des Logos
\usepackage[absolute]{textpos}  %Package fuer punktgenaue Anordnung des Logos
\usepackage{media9} %Package fuer 3D Elemente
\usepackage{tabu} %Package fuer das Gestalten von Tabellen
%\usepackage{colortbl} %farbige Tabellen
%\usepackage{xcolor}
\usepackage{multirow} %Zellen einer Spalte miteinander verbinden koennen
%\usepackage{booktabs} %optimiert Tabellen fuer den Druck
%\usepackage{array}
\usepackage{ragged2e} %Spaltbreite und Textausrichtung von Tabellen gleichzeitig bestimmen koennen

%\definecolor{Creme}{rgb}{0.95,0.95,0.95}

\begin{document}
   
   \renewcommand{\arraystretch}{2}
   \setlength\arrayrulewidth{1pt}
   
   \begin{tabular}{|c|>{\RaggedRight}p{3cm}|>{\RaggedRight}p{3cm}|>{\RaggedRight}p{2cm}|>{\RaggedRight}p{2cm}|>{\RaggedRight}p{2cm}|}
      \hline
      & \textbf{Text} & \textbf{Text} & \textbf{Text} & \textbf{Text} & \textbf{Text} \\
      \cline{2-6}\multirow{-2}{*}{\Large{\textbf{Text}}} &  &  &  &  & \\
      \hline      
   \end{tabular}
   \renewcommand{\arraystretch}{1}
   \ \\
   \ \\
   \ \\
   \renewcommand{\arraystretch}{25.5}  
   \begin{tabular}{|>{\Center}p{17.5cm}|}  
      \hline
      \\
      \hline
   \end{tabular}
   \renewcommand{\arraystretch}{1}
   \ \\
   \ \\
   \renewcommand{\arraystretch}{10}
   \begin{tabular}{|>{\Center}p{17.5cm}|}  
      \hline
      \\
      \hline
   \end{tabular}
   \renewcommand{\arraystretch}{1}
   
   \begin{textblock}{0}(13.7,0.39)
      \includegraphics[height=1.96cm,width=3.5cm]{PIC}
   \end{textblock}

\end{document}



Wäre super, wenn ihr mir sagen könntet, ob meine Vorgehensweise so generell sinnvoll ist. Falls es keine bessere Alternative gibt, muss ich mich wohl weiter durchbeissen.

Vielen Dank im Voraus an jeden, der sich meinem Problem annimmt. Very Happy

Viele Grüße
Patrick

u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 3574
Anmeldedatum: 22.11.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 31.10.2017, 10:54     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Die Klasse ist ziemlich egal. Aber es so aus, als wäre alle Maße der Felder festgelegt. Da würde ich eher tikz nehmen als irgendwelche Tabellen.
_________________

Ulrike Fischer
www.troubleshooting-tex.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 31.10.2017, 10:57     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Für mich ist das eher ein Diagramm → Bild als eine Tabelle.

Wenn man mehrere Tabellen nebeneinander anordnen will, ist oft das optionale Argument für die vertikale Ausrichtung von Nutzen. Das funktioniert letztlich wie bei den \parbox-Beispielen in den wichtigen Hinweisen.

Pats
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 01.11.2017, 13:03     Titel:
  Antworten mit Zitat      
@u_fischer: Ja, die Maße der Felder sind festgelegt. Ich werde mir mal tikz ansehen. Vielen Dank für den Hinweis.

@Gast: wenn ich ein Bild als Tabelle nehme, kann ich aber im Nachhinein keine Inhalte in die leeren Felder einfügen oder? So wie ich das Ziellayout dargestellt habe, handelt es sich um eine Vorlage. Die freien Zellen sollen anschließend noch mit Informationen gefüllt werden. Oder verstehe ich deinen Vorschlag falsch?
Das mit dem optionalen Argument für die vertikale Ausrichtung werde ich mir auch noch ansehen. Vielen Dank!

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de