goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Ausrichten anhand einer darüberliegenden Align Umgebung

 

Blablablub
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 1
Anmeldedatum: 26.10.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 26.10.2017, 23:44     Titel: Ausrichten anhand einer darüberliegenden Align Umgebung
  Antworten mit Zitat      
Guten Tag,
Ich möchte gerne in einer Definition die Formeln aneinander ausrichten (da würde eine Align Umgebung reichen), zudem möchte ich bestimmte Formeln benennen und deshalb rechts davon eine geschweifte Klammer haben. Diese geht teils auch über mehrere Formeln (also Zeilen) weshalb ich zur Zeit /left. ... /right\} verwende. Nun stehen die einzelnen Formeln jeweils in einem array zwischen den /left /right. Wie kann ich diese (Formeln innerhalb verschiedener arrays bzw. zwischen versch. left/rights) aneinander ausrichten?

Minimalbeispiel: hier sollen sowohl die } (mit Text) als auch die = bzw. > auf gleicher Breite sein. Die } kann ich damit immerhin ausrichten
Code • Öffne in Overleaf

\documentclass[12pt,a4paper]{article}
\usepackage[latin1]{inputenc}
\usepackage{amsmath}
\begin{document}
   \begin{align*}
   \left.
   \begin{array}{rl}
   variableA = variableB \\
   Undnoch = EineFormel
   \end{array}\right\}   &\text{ formel1} \\
   \left.
   varB > varC
   \right\} &\text{ formel2} \\
   \left.
   irgendwas = tolles
   \right\} &\text{ dieLetzteFormel}
   \end{align*}
\end{document}
 


Ich habe auch anstatt der inneren array Umgebung eine align* Umgebung probiert, allerdings bringt auch das nicht den gewünschten Effekt.

Deshalb meine Frage an euch:
Wie kann ich die "=" bzw ">" auf einer Breite haben und die "Texte" auch auf einer Breite?

Freue mich auf eure Ideen

Zuletzt bearbeitet von Blablablub am 27.10.2017, 10:05, insgesamt einmal bearbeitet
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

markusv
Forum-Guru
Forum-Guru

Beiträge: 378
Anmeldedatum: 03.09.15
Wohnort: Leipzig
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 27.10.2017, 05:57     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Moin!

Hier mein Vorschlag mit Hilfe der Pakete Paket auf CTANmultirow und Paket auf CTANbigdelim. Achte bei einem Post bitte immer auf ein vollständiges und lauffähiges InfoMinimalbeispiel.

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass{article}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage{amsmath}
\usepackage{multirow}
\usepackage{bigdelim}
\begin{document}
\begin{align*}
\begin{array}{r@{\,}ll}
   variableA =& variableB &\rdelim\}{2}{11pt}[ formel1]\\
   Undnoch =& EineFormel \\[1ex]
   varB >& var&\rdelim\}{1}{11pt}[ formel2]\\[1ex]
   irgendwas =& tolles&\rdelim\}{1}{11pt}[ die Letzte Formel]
\end{array}
\end{align*}
\end{document}

_________________

Wäre Microsoft Word für das Schreiben von Büchern entwickelt worden,
würde es Microsoft Books heißen.

Unkomplizierte und schnelle LaTeX-Hilfe, bspw. Erstellung von Vorlagen und Bewerbungen:
Help-LaTeX@web.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de