goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

\chapter{SSS}-Code funktioniert plötzlich nicht mehr

 

Milo
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 20
Anmeldedatum: 26.07.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 08.09.2017, 07:34     Titel: \chapter{SSS}-Code funktioniert plötzlich nicht mehr
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

ich bin blutiger Latex - Anfänger und verzweifle langsam an diesem Programm.

Ich habe eine Book Umgebung, in diese setze ich mit dem
\include{mainmatter/xx}
eine Verknüpfung mit den einzeln verfassten chaptern.

Diese starte ich mit
\chapter{xx}

Das hat bisher alles super geklapt.
ABER:
Wenn ich nun eine neue Datei schaffe, ihr die Bezeichung \chapter{yy} gebe, den entsprechenden befehl \include{mainmatter/yy} beschwert sich Latex plötzlich mit:
Undefined control sequence. \chapter
Missing \begin{document}. \chapter{\"U
Corrupted NFSS tables. \chapter{\"U

Kann mir jemand erklären wie es sein kann, dass \chapter plötzlich unbekant ist und eine Umgebung {document} gefordert wird?
Was bedeutet "Corrupted NFSS tables"?

Mein bisher erstellten Kapitel sind alle nach dem selben muster aufgebaut und laufen noch immer problemlos.

Ich bin da total aufgeschmissen und komme ohne Hilfe nicht weiter.

Danke allen, die sich die Mühe machen.
Gruß
Milo
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

markusv
Forum-Guru
Forum-Guru

Beiträge: 337
Anmeldedatum: 03.09.15
Wohnort: Leipzig
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 08.09.2017, 07:52     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Kompilierst du das Hauptdokument oder deine Datei yy, die du übrigens lieber mit \input{yy} statt \include implementieren solltest?! Zum Thema input vs. include siehe u.a. http://www.texwelt.de/wissen/fragen.....wischen-include-and-input
_________________

Wäre Microsoft Word für das Schreiben von Büchern entwickelt worden,
würde es Microsoft Books heißen.

Unkomplizierte und schnelle LaTeX-Hilfe, bspw. Erstellung von Vorlagen und Bewerbungen:
Help-LaTeX@web.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden

Johannes_B
Moderator
Moderator


Beiträge: 4834
Anmeldedatum: 01.11.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 08.09.2017, 08:03     Titel:
  Antworten mit Zitat      
http://golatex.de/wie-kann-ich-code.....g-hervorheben-t18410.html

Du bist nicht nur Anfänger, du hast auch keine Einführung gelesen und lieferst nun nur Bruchstücke von Informationen. Darauf, Kapitel über include aus irgendwelchen Verzeichnissen zu laden, kommt ein Anfänger auch nur dann, wenn er komische Vorlagen verwendet. Das ist Problem Nummer eins, Vorlagen.
Hättest du einen Nachmittag in das Lesen eine Einführung verwendet, würdest du nicht die Notwendigkeit sehen, eine Vorlage zu nutzen, denn du bräuchtest gar keine.
Vorlagen werden in der Regel nur von Leuten wie dir selbst erstellt, Leuten ohne tiefes Wissen.

Ich bezweifle übrigens, dass deine Kapitel wirklich die Titel xx und xy tragen. Fängt da eins wohl eher mit einem Ü an?
_________________

TeXwelt - Fragen und Antworten Schaut vorbei und stellt Fragen.
LaTeX-Vorlagen?

Der Weg zum Ziel: Ruhe bewahren und durchatmen, Beiträge und unterstützende Links aufmerksam lesen, Lösungsansätze verstehen und ggf. nachfragen.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Milo
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 20
Anmeldedatum: 26.07.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 18.09.2017, 07:18     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,
leider darf ich die Befehle \input und \include nicht verwenden.
Bei der Implementierund bin ich angewiesen worden \include zu verwenden.

Komplementiere ich das Hauptdokument taucht das Kapitel einfach nicht auf.
Komplementiere ich nur das Kapitel taucht besagte Fehlermeldung auf.

Mich wundert, das mein Vorgehen bisher geklappt hat, nun aber plötzlich besagte Fehlermeldung angiebt.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

markusv
Forum-Guru
Forum-Guru

Beiträge: 337
Anmeldedatum: 03.09.15
Wohnort: Leipzig
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 18.09.2017, 07:32     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Milo hat Folgendes geschrieben:
Hallo,
leider darf ich die Befehle \input und \include nicht verwenden.
Bei der Implementierund bin ich angewiesen worden \include zu verwenden.
Die Aussage verstehe ich nicht. Was darfst du und was nicht? Wer gibt denn diese Anweisung? Warum gibt der/diejenige diese Anweisung?

Milo hat Folgendes geschrieben:
Komplementiere ich das Hauptdokument taucht das Kapitel einfach nicht auf.
Komplementiere ich nur das Kapitel taucht besagte Fehlermeldung auf.

Mich wundert, das mein Vorgehen bisher geklappt hat, nun aber plötzlich besagte Fehlermeldung angiebt.
Mich wundert es auch, dass dies bisher geklappt haben soll. KomPILierst du eine Datei ohne \documentclass und Präambel sowie \begin{document} ... \end{document}, dürftest du immer diese Fehlermeldung erhalten.

Dass es im Hauptdokument bei korrekter Implementierung (dabei ist erstmal egal, ob per \input oder \include, sollte beides funktionieren) nicht erscheint, solltest du anhand eines InfoMinimalbeispiels zeigen.
_________________

Wäre Microsoft Word für das Schreiben von Büchern entwickelt worden,
würde es Microsoft Books heißen.

Unkomplizierte und schnelle LaTeX-Hilfe, bspw. Erstellung von Vorlagen und Bewerbungen:
Help-LaTeX@web.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden

u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 3555
Anmeldedatum: 22.11.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 18.09.2017, 09:27     Titel: Re: \chapter{SSS}-Code funktioniert plötzlich nicht mehr
  Antworten mit Zitat      
Milo hat Folgendes geschrieben:

Kann mir jemand erklären wie es sein kann, dass \chapter plötzlich unbekant ist und eine Umgebung {document} gefordert wird?


Du hast aus Versehen deine yy-Datei kompiliert statt der Hauptdatei. Das kommt schon mal vor, wenn man viele Dateien hat. Wenn dein Editor es kann, solltest du die Hauptdatei als "Masterdatei" setzen, das vermeidet diesen Fehler.

Zitat:

Was bedeutet "Corrupted NFSS tables"?


NFSS bedeutet "New Font Selection Sheme". Da du keine Klasse geladen hast, sind die Schriften nicht korrekt aufgesetzt.

Derartige Folgefehler kannst du aber immer erstmal ignorieren. Konzentriere dich auf den ersten Fehler.
_________________

Ulrike Fischer
www.troubleshooting-tex.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Milo
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 20
Anmeldedatum: 26.07.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 19.09.2017, 22:22     Titel:
  Antworten mit Zitat      
@markusv
Naja, das ist eine Vorlage vom Arbeitgeber (Was nicht bedeutet, dass es eine Einarbeitung gab; oder gar eine Kontaktperson für Rückfragen).

Ich denke mal, das dieses strikte Vorgehen damit zu tuen hat, dass der Text später von Menschen weiterverarbeitet wird, die ihrerseits wiederum keine Rücksprachemöglichkeit haben (auch zu mir nicht) und auch der deutschen PSrache nicht mächtig sind. So können diese sich immer auf ein bestimtes Schema verlassen. Seltsam, aber ich stecke nicht drin Rolling Eyes

Hier tue ich mich mit einem Minimalbeipiel echt schwer.
Ich versuche es mal verständlich darzustellen.
Meinne Vorgabe im Hauptdokument

%beginn code

\documentclass
\usepackage[utf8]{inputenc}%usepackage{} gibts natürlich einige

\begin{document}
\maketitle
\frontmatter

\mainmatter
\include{mainmatter{yy}% Hier liegt mein Problem. Alle neu angelegten werden in der Hauptdatei rot mit "Datei nicht gefunden" angezeigt

\end{document}

%end{code}

In der Nebendatei, die ich verknüpfen will habe ich bis dato
\ chapter{xx}
verwendet.


@u_fischer
Ich verstehe deine Anmerkung nicht so ganz.
Wenn ich die Hauptdatei komplementiere erkennt der die Datei aus der nebendatei ja nicht.

Bisher konnte ich auch die Nebendateien (heißt wenn ich nur diese geöffnet hatte) komplementieren.

Grüße
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

markusv
Forum-Guru
Forum-Guru

Beiträge: 337
Anmeldedatum: 03.09.15
Wohnort: Leipzig
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 20.09.2017, 07:26     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Milo hat Folgendes geschrieben:
@markusv
Naja, das ist eine Vorlage vom Arbeitgeber (Was nicht bedeutet, dass es eine Einarbeitung gab; oder gar eine Kontaktperson für Rückfragen).
Ok. Und wer hat Dir dann gesagt, dass du include statt input zu nehmen hast? Was hat das mit Sprachbarrieren zu tun? Egal.

Milo hat Folgendes geschrieben:
Hier tue ich mich mit einem Minimalbeipiel echt schwer.
Ich versuche es mal verständlich darzustellen.
Warum fällt es dir so schwer, ein InfoMinimalbeispiel zu erstellen oder wenigstens den Code richtig zu markieren? Verständlich dargestellt ist es mMn auch nicht.

Milo hat Folgendes geschrieben:
In der Nebendatei, die ich verknüpfen will habe ich bis dato
\ chapter{xx}
verwendet.
Gut. Das sollte funktionieren, egal ob mit include oder input.

Milo hat Folgendes geschrieben:
Bisher konnte ich auch die Nebendateien (heißt wenn ich nur diese geöffnet hatte) komplementieren.
Nicht so gut. Das ist nur möglich, wenn du dort eine Dokumentenklasse definierst und eine Dokumentenumgebung hast. Dies ist beim Einfügen in ein Hauptdokument eher hinderlich wenn nicht sogar unmöglich.

Nachfolgend ein Beispiel, wie die beiden von dir beschriebenen Unterdokumente im Hauptdokument wirken. xx lässt sich problemlos kompilieren, yy dagegen nur mit Fehlern (Latex ist hier sogar so schlau, alle Befehle zu ignorieren).

EDIT: Dies scheint vom Editor abhängig zu sein. In sharelatex ignoriert es die Befehle, bei overleaf gibt es Fehler und keine Ausgabe, wie bei dir. Kompilieren tut es, wenn man \include{yy} auskommentiert. Die Anzeige ist etwas komisch, da overleaf nach dem ersten \end{document} alles als Kommentar interpretiert (zum. in der Auszeichnung des Textes)

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[ngerman]{scrbook}
\begin{filecontents}{xx.tex}
\chapter{xx}%dies wird problemlos eingefügt
\blindtext
\end{filecontents}
\begin{filecontents}{yy.tex}
\documentclass{scrreprt}
\begin{document}
\chapter{xx}%dies kann eigens kompiliert werden, aber nicht (ohne Fehler) in ein bestehendes Dokument eingefügt werden
\blindtext
\end{document}
\end{filecontents}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{babel}
\usepackage{blindtext}
\title{include-Anweisungen}
\author{MV}
\begin{document}
\maketitle
 \frontmatter
 \blindtext
 \mainmatter
 \include{xx}
 \include{yy}
\end{document}


Um das Problem zu klären, musst du uns mMn zwingend ein InfoMinimalbeispiel geben, der exakt dein Problem widerspiegelt. Das Herumraten mit "geht auch so zu kompilieren", \chapter{xx} usw. (was, wie Johannes schon im ersten Beitrag schrieb, nicht zum Fehler passt) wird nichts bezwecken.

EDIT2: so ist die Anzeige nicht ganz so verwirrend:
Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[ngerman]{scrbook}
\begin{filecontents}{xx.tex}
\chapter{xx}%dies wird problemlos eingefügt
\blindtext
\end{filecontents}

\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{babel}
\usepackage{blindtext}
\title{include-Anweisungen}
\author{MV}
\begin{document}
\maketitle
 \frontmatter
 \blindtext
 \mainmatter
 \include{xx}
 \include{yy}
\end{document}
\begin{filecontents}{yy.tex}
\documentclass{scrreprt}
\begin{document}
\chapter{xx}%dies kann eigens kompiliert werden, aber nicht (ohne Fehler) in ein bestehendes Dokument eingefügt werden
\blindtext
\end{document}
\end{filecontents}

_________________

Wäre Microsoft Word für das Schreiben von Büchern entwickelt worden,
würde es Microsoft Books heißen.

Unkomplizierte und schnelle LaTeX-Hilfe, bspw. Erstellung von Vorlagen und Bewerbungen:
Help-LaTeX@web.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden

u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 3555
Anmeldedatum: 22.11.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 20.09.2017, 10:52     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Zitat:
Ich verstehe deine Anmerkung nicht so ganz.
Wenn ich die Hauptdatei komplementiere erkennt der die Datei aus der nebendatei ja nicht.

Bisher konnte ich auch die Nebendateien (heißt wenn ich nur diese geöffnet hatte) komplementieren.


Es heißt kompilieren nicht komplementieren. (komplementieren bedeutet "ergänzen").

Abgesehen davon: Du kannst die Nebendatei nicht für sich kompilieren. Du musst immer die Hauptdatei kompilieren.

Zitat:

Naja, das ist eine Vorlage vom Arbeitgeber (Was nicht bedeutet, dass es eine Einarbeitung gab; oder gar eine Kontaktperson für Rückfragen).

Ich denke mal, das dieses strikte Vorgehen damit zu tuen hat, dass der Text später von Menschen weiterverarbeitet wird, die ihrerseits wiederum keine Rücksprachemöglichkeit haben


Nun, wenn diese Menschen LaTeX können, ist das kein Problem -- ich z.B. kompiliere dir das ohne Probleme und brauche auch keine Rücksprache.
Aber Leute wie du können das nicht.

Wenn dein Arbeitgeber LaTeX-Dateien zur Bearbeitung an Menschen gibt, die davon nichts verstehen, dann muss er für die Einarbeitung und die Unterstützung sorgen. Es ist nicht in Ordnung, wenn das an Freiwillige im Netz delegiert wird. Also fordere von deinem Arbeitgeber den Support ein.
_________________

Ulrike Fischer
www.troubleshooting-tex.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de