goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Einzelne Tabellenzeilen leicht einrücken

 

eshaw
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 11
Anmeldedatum: 22.08.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 22.08.2017, 09:46     Titel: Einzelne Tabellenzeilen leicht einrücken
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen!
Gibt es bei Latex die Möglichkeit eine Zeile in einer Tabelle etwas einzurücken, sodass deutlich wird, dass sie die darüber stehende Zeile "aufgliedert"? Als Beispiel sollten die Zeilen "Männlich", "Weiblich" sowie "Stoff 1" und "Stoff 2" eingerückt werden, um deutlich zu machen, dass ihr Inhalt Teil von "Patientenzahl" und "Kumulative Dosis" ist.

Oder ist das ohnehin ein Tabellen-fauxpas und kann besser gelöst werden?

Ich habe meine Präambel mit eingefügt und hoffe, dass das Minimalbeispiel so den Regeln entspricht.

Code • Öffne in Overleaf

\documentclass[a4paper]{scrreprt}
\KOMAoptions{captions=tableheading, toc=listof}
  \usepackage[labelfont=bf]{caption}
  \usepackage{subcaption}
  \usepackage{setspace}
  \usepackage[T1]{fontenc}
  \usepackage[utf8]{inputenc}
  \usepackage[ngerman]{babel}
  \RequirePackage[ngerman=ngerman-x-latest]{hyphsubst}
  \usepackage{microtype}
  \usepackage{csquotes}
  \usepackage{lmodern}
  \usepackage{booktabs}
  \usepackage{chemfig}
  \usepackage{threeparttable}
  % \usepackage[backend=biber, style=authoryear-icomp, mincitenames=1,maxcitenames=2,
  %   maxbibnames=99, doi=false, isbn=false, url=true, dashed=false,
  %   uniquename=init, uniquelist=false, giveninits=true]{biblatex}
  % \renewbibmacro{in:}{}
  % \setlength\bibitemsep{2\itemsep}
  % \DefineBibliographyStrings{german}{andothers = {et\addabbrvspace al\adddot}}
  % \DeclareNameAlias{sortname}{last-first}
  % \addbibresource{Quelle.bib}
  % \AtEveryBibitem{\clearlist{language}}
  \usepackage{graphicx}
  \usepackage{multirow}
  \usepackage[locale=DE]{siunitx}
  \DeclareSIUnit{\molar}{M}
  \usepackage{icomma}
  \usepackage[version=4]{mhchem}
  \usepackage{wasysym}
  \usepackage{upgreek}
  \usepackage{longtable}
  \usepackage[acronym, nonumberlist, nopostdot]{glossaries}
  \usepackage{hyperref}
  % \setlength{\glsdescwidth}{0.75\hsize}
  % \loadglsentries{abbreviations}
  % \makeglossaries
  \renewcommand{\glsnamefont}[1]{\textbf{#1}}

\begin{document}
\begin{table}[htbp]
      \centering
      \caption{Ergebnisse der Studie}
      \label{tab:Ergebnisse}
      \begin{tabular}{ll}
        \toprule
        Patientenzahl & 100  \\
        Männlich  & 51  \\
        Weiblich  & 49  \\
        Alter & 1 $\pm$ 1 \\
        Kumulative Dosis (ml) & 1 $\pm$ 1  \\
        Kumulative Dosis (mmol) & 10  $\pm$ 1 \\
        Stoff 1  & 5  $\pm$ 1 \\
        Stoff 2  & 5 $\pm$ 1 \\
        \bottomrule
      \end{tabular}
    \end{table}
\end{document}


Vielen Dank für die Hilfe!
Grüße!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

eshaw
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 11
Anmeldedatum: 22.08.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 23.08.2017, 06:58     Titel: multicolumn-Befehl
  Antworten mit Zitat      
Hallo, habe eine Lösung gefunden. Für alle die vielleicht mit dem selben Problem hier vorbeikommen:

Arbeit mit dem multicolumn-Befehl schafft Abhilfe.

Code • Öffne in Overleaf

\multicolumn{2}{l}{Patientenzahl} & 10  \\
      & Männlich  & 5  \\
      & Weiblich  & 5  \\
 


Sollte es eine bessere Lösung geben, würde ich mich über einen Vorschlag freuen. Auch im Hinblick auf mehrfaches Einrücken... wenn obige Männer und Frauen noch in einem weiteren Status gegliedert werden müssen, wird es sehr flatterig.

Grüße!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister


Beiträge: 1007
Anmeldedatum: 16.07.09
Wohnort: Hessische Provinz
Version: Windows 7 64 Bit MiKTeX 2.9 32-Bit
     Beitrag Verfasst am: 23.08.2017, 10:46     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Eine andere Möglichkeit:

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass{scrreprt}
\KOMAoptions{captions=tableheading, toc=listof}
\usepackage{subcaption}
\usepackage{setspace}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\RequirePackage[ngerman=ngerman-x-latest]{hyphsubst}
\usepackage{microtype}
\usepackage{csquotes}
\usepackage{lmodern}
\usepackage{booktabs}
\usepackage{siunitx}

\captionsetup{labelfont=bf}

\sisetup{
   locale=DE,
   separate-uncertainty
}

\DeclareSIUnit{\molar}{M}

\begin{document}
\begin{table}[htbp]
   \centering
   \caption{Ergebnisse der Studie}
   \label{tab:Ergebnisse}
   \begin{tabular}{lS}
   \toprule
   Patientenzahl                 & 100   \\
   \quad Männlich                & 51    \\
   \quad Weiblich                & 49    \\
   Alter                         & 1(1)  \\
   Kumulative Dosis (\si{\ml})   & 1(1)  \\
   Kumulative Dosis (\si{\mmol}) & 10(1) \\
   \quad Stoff 1                 & 5(1)  \\
   \quad Stoff 2                 & 5(1)  \\
   \bottomrule
   \end{tabular}
\end{table}
\end{document}


Zuletzt bearbeitet von Bartman am 23.08.2017, 20:56, insgesamt einmal bearbeitet
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

eshaw
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 11
Anmeldedatum: 22.08.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 23.08.2017, 19:59     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Vielen Dank! Habe auch die SI-Einheiten mal vorschriftsmäßig übernommen. Wink separate-uncertainty ist dann doch praktischer als \pm.

Liebe Grüße!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de