goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Chemfig (Strukturformel) von Cellulose

 

Philovic
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 16
Anmeldedatum: 30.08.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 30.07.2017, 15:59     Titel: Chemfig (Strukturformel) von Cellulose
  Antworten mit Zitat      
Guten Tag liebe Leute,

ich bin gerade ien bisschen am verzweifeln bzgl. chemfig. Ich möchte gerne die Strukturformel von Cellulose darstellen und bin bis zu diesem Punkt gekommen :
Code • Öffne in Overleaf
\textbf{Cellulose 6:}\\

\vspace{1cm}
\vspace{1cm}



\begin{figure}[htbp]

\begin{center}


\chemfig{-[:15](<[:-65]-[:-190]HO)(<[:-70]-[:-350](>[:-10])-[:-60]OH)-[:-15](-[:120]-[:65]OH)-[:15]O-[:-68]}


\vspace{1cm}

\end{center}

 \caption{Chemische Strukturformel von Cellulose}
\end{figure}
 

Kompilieren tut er es mir. Jetzt möchte ich gerne einige Bindungen, z.B die Bindung, welche zu der HO-Gruppe führt, etwas kürzer als den Default darstellen. Zudem möchte ich die Bindung zwischen
Code • Öffne in Overleaf
(<[:-70]
und
Code • Öffne in Overleaf
>[:-10])
dicker darstellen als der default. Im Prinzip wie im screenshot: https://picload.org/view/rwrilipw/cell.png.html. Mit den Polymerklammern habe ich auch noch Probleme, welche ich aber erstmal außen vor lasse. Würde mich über jegliche Hilfe freuen! Ich würde es gerne hinbekommen die Strukturformel so darzustellen, oder gibt es für z.B. Cellulose vorgefertigte Formeln? Danke für jede Antwort!

MfG Phil
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Stamm-
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 30.07.2017, 18:15     Titel: Anpassung der Linienstärke
  Antworten mit Zitat      
Wie man geradlinige Verbindungen anpassen kann, ist in Abschnitt II.6 der Anleitung zu »chemfig« beschrieben. Wichtig ist hier die Reihenfolge der Argumente, die ggf. durch eine entsprechende Anzahl an Kommata hergestellt werden muss. Beispiele dafür gibt es in der Galerie (Teil VI). Dort sind auch Lösungen für die Polymerklammern zu finden.
Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[12pt,ngerman]{scrartcl}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{selinput}
\SelectInputMappings{
  adieresis={ä
},
  germandbls={ß}
}
\usepackage{babel}
\usepackage{chemfig}

\begin{document}
  \textbf{Cellulose 6:}
  \begin{figure}[!htb]
    \centering
    \chemfig{-[:15](<[:-65]-[:-190]HO)(<[:-70]-[:-350,,,,line width=4pt](>[:-10])-[:-60]OH)-[:-15](-[:120]-[:65]OH)-[:15]O-[:-68]}
    \caption{Chemische Strukturformel von Cellulose}
  \end{figure}
\end{document}

Zukünftig bitte stets ein Minimalbeispiel zu Erleichterung für potentielle Helfer liefern, auch wenn hier eine Ausnahme vorliegt und die Hilfe auch so möglich war. Über Zeilenumbrüche mit \\ und Erzeugung von vertikalem Zwischenraum mit mehrmaliger Anwendung von \vspace solltest Du noch einmal nachdenken.

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de