goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

longtable linke Spalte oben bündig... nur wie?

 

BruderK
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 4
Anmeldedatum: 16.05.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 16.05.2017, 23:36     Titel: longtable linke Spalte oben bündig... nur wie?
  Antworten mit Zitat      
Hallo liebe LaTeX Gemeinde!

Ich schreibe gerade meine Bewerbung und habe auch eine tolle Vorlage gefunden (vielen Dank an Hr. Wagenführ, das ist eine sehr sehr schöne Vorlage!)

Bei dem Abschnitt Lebenslauf habe ich ein Problem: In der linken Spalte sollte das Datum bei den einzelnen Ereignissen 1) genau untereinander sein und 2) sollte das Datum in der linken Spalte immer bündig oben, also bei der obersten Zeile der rechten Spalte erscheinen.

Jetzt gerade erscheint das so:

Code • Öffne in Overleaf

Schulbildung
________________________________________
                      Grundschule in
                      der Sesam-
1992 - 1996   Straße

  1989 - 1992 Kindergarten
                      im LaLa-
                      Land
 


==> Die Jahreszahlen sind nicht genau untereinander (sondern leicht versetzt)
==> Die obere Jahreszahl sollte in der ersten Zeile stehen



Ich vermute, dass man in dieser Zeile
Code • Öffne in Overleaf
\begin{longtable}{>{\hspace{\LenEinschubCV}}p{0.3\linewidth}p{0.7\linewidth-\LenEinschubCV}}%
etwas ändern muss... nur was?

Erzeugt wird der Abschnitt hier:

Code • Öffne in Overleaf
% Abschnitt für die Hauptkapitel
\newcommand*{\Abschnitt}[1]{%
\phantomsection%
\hspace*{\fill}{\normalfont\LARGE\scshape #1}\\
\addcontentsline{toc}{section}{#1}%
}

% Unterabschnitte im Lebenslauf und Anlagenverzeichnis
\newcommand*{\Unterabschnitt}[1]{%
\phantomsection%
\ifthenelse{\boolean{UnterabschnittBuendig}}{%
    \hspace{\LenEinschubCV}%
}{}%
{\normalfont\Large\bfseries\scshape #1}%
\vskip-\baselineskip\hrulefill\\[-0.5\baselineskip]%
\addcontentsline{toc}{subsection}{#1}%
}

% Lebenslauf
\newenvironment{Lebenslauf}
{%
    \Abschnitt{Lebenslauf}
}{%
    \UnterschriftOrt
    \clearpage
}

% Seitenumbruch innerhalb des Lebenslaufs
%\newcommand*{\NeueSeiteAbschnittCV}{%
%\clearpage
%\Abschnitt{Lebenslauf}
%}

% Per Standard gibt es keinen Tabellenabstand.
\setlength{\tabcolsep}{0pt}%

% Legt den Einschub des Inhalts eines CV-Abschnitte (d.h. der Tabelle) fest.
\newboolean{UnterabschnittBuendig}%
\setboolean{UnterabschnittBuendig}{false}%
\newlength{\LenEinschubCV}
\setlength{\LenEinschubCV}{8pt}
\newcommand*{\EinschubCV}[2][]{%
\setlength{\LenEinschubCV}{#2}%
\ifthenelse{\equal{#1}{}}{%
    \setboolean{UnterabschnittBuendig}{false}%
}{%
    \setboolean{UnterabschnittBuendig}{true}%
}%
}

% Tabelle für Lebenslauf
\newlength{\AbstandAbschnitt}
\newboolean{UnterabschnittBegonnen}
\newenvironment{AbschnittCV}[2][0\baselineskip]
{%
    \Unterabschnitt{#2}%

    \setlength{\AbstandAbschnitt}{#1}%
    \begin{longtable}{>{\hspace{\LenEinschubCV}}p{0.3\linewidth}p{0.7\linewidth-\LenEinschubCV}}%
    \setboolean{UnterabschnittBegonnen}{false}%
}{%
    \end{longtable}%
    \vspace{\AbstandAbschnitt}%
}

% Unterabschnitt in Lebenslauftabelle mit sonstigen Themen
% Achtung, keine Umgebung, sondern ein Kommando!
\newlength{\AbstandUnterabschnitt}
\newcommand{\UnterabschnittCV}[3][0\baselineskip]
{%
    \end{longtable}%
    \ifthenelse{\boolean{UnterabschnittBegonnen}}{%
        \setlength{\AbstandUnterabschnitt}{-3.5\baselineskip}%
    }{%
        \setlength{\AbstandUnterabschnitt}{-1.5\baselineskip}%
    }%
    \addtolength{\AbstandUnterabschnitt}{#1}%
    \vspace{\AbstandUnterabschnitt}%
    \textit{#2}:
    \begin{itemize}
    #3
    \end{itemize}
    \setboolean{UnterabschnittBegonnen}{true}%
    \begin{longtable}{>{\hspace{\LenEinschubCV}}p{0.3\linewidth}p{0.7\linewidth-\LenEinschubCV}}%
    \\
}
 


Ich danke ganz herzlich für Eure Hilfe! Smile [/code]
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

BruderK
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 4
Anmeldedatum: 16.05.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 17.05.2017, 08:31     Titel:
  Antworten mit Zitat      
muss ich vielleicht auch ein Minimalbeispiel posten?

Das würde ich auch gerne, nur leider ist die Vorlage sehr sehr umfangreich - ich weiß nicht ob man das dann hier gut lesen kann.

Sie besteht aus zwei Teilen:
bewerbung.tex
befehle.tex <= werden über \input{befehle.tex} in bewerbung.tex geladen...

angehängt findet ihr noch ein Bild, was das obige Problem zeigt:

Bildschirmfoto.png
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Bildschirmfoto.png
 Dateigröße:  19.17 KB
 Heruntergeladen:  11 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 17.05.2017, 08:44     Titel:
  Antworten mit Zitat      
BruderK hat Folgendes geschrieben:
muss ich vielleicht auch ein Minimalbeispiel posten?

Hättest du die wichtigen Hinweise aufmerksam gelesen, hättest du dir diese Frage schenken können.[/quote]

BruderK
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 4
Anmeldedatum: 16.05.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 17.05.2017, 08:50     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ich danke Dir für Deinen freundlichen Hinweis.

Mir ist schon klar, dass das mit Beispiel deutlich besser geht, aber wie gesagt, es ist ein bzw. es sind zwei sehr lange Dokumente, ich dachte, der ein oder andere wird nicht so viel scrollen wollen.

Die Vorlage habe ich von dieser Seite (vielen Dank nochmals an Hr. Wagenfuehr für die tolle Vorlage):

http://deesaster.org/blog/index.php?/archives/1789

Meint ihr, das reicht, oder soll ich aus beiden Dokumenten all meinen Text und Bilder rauslöschen und hier als Code posten?

Vielen Dank für die Hilfe!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

BruderK
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 4
Anmeldedatum: 16.05.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 17.05.2017, 09:34     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Also, ich hab den Fehler jetzt gefunden, ich hatte eine LEERZEILE gesetzt, wo keine hätte sein dürfen. Rolling Eyes

Ich danke allen Mitlesenden für die Anteilnahme und gelobe feierlich beim nächsten Mal ein Minimalbeispiel zu posten!

Vielen Dank und bis denn dann!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de