goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Excel2Latex - Workaround : Codierung, Ausrichtung an Komma

 

B.O.D
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 10
Anmeldedatum: 19.11.15
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 28.04.2017, 16:11     Titel: Excel2Latex - Workaround : Codierung, Ausrichtung an Komma
  Antworten mit Zitat      
Hallo Gemeinde,

ich nutze gerne Excel2Latex, wenn es um Tabellen geht, jedoch möchte ich mittlerweile etwas mehr Spielraum haben, d.h. Tabellenbreite, Positionierung, Tabellenfußnoten etc.

Mittels nachfolgender Basisumgebung umgehe ich die Umgebungsdefinition von Excel2Latex.
Code • Öffne in Overleaf

\begin{table}[htbp]
  \centering
  \caption{caption}\label{tab:beispiel}
  \begin{tabularx}{<breite>}{<ausrichtung>}
    \toprule
    \ExecuteMetaData[file]{tag}
    \bottomrule
  \end{tabularx}
\end{table}
 

Dabei wird für
Code • Öffne in Overleaf
\ExecuteMetaData[file]{tag}
das Paket 'catchfilebetweentags' benötigt, welches im obigen Beispiel zwischen den nachfolgenden Tags den Inhalt einfügt.
Code • Öffne in Overleaf

%<*tag>
Inhalt
%</tag>
 


In Excel definiere ich für die Tags Zellenformatvorlagen, sodass ich weiterhin Rechnungen durchführen lassen kann. Das ist insofern bequem, weil veränderte Zellen Einfluss auf andere Zellen nehmen, aber keine Veränderungen in der Latex-Datei notwendig sind, da lediglich die Tabelle als Tex-File neu gespeichert werden muss. Das wird dann zum Vorteil wenn man große Tabellen hat: Wer hat schon lust >100 Werte im Quellcode händisch zu ändern? Soweit so gut.

Nun zu meinen Fragen:
    1. Es tritt das Problem der Codierung auf, wenn man Umlaute in Excel verwendet. Wie lässt sich das lösen?

    2. Weiterhin möchte ich in der tabularx-Umgebung Inhalte am Komma ausrichten, was zum Beispiel bei Ergänzungen mittels Tabellenfußnoten notwendig wird (siehe Minimalbeispiel bzw. Anhang). Gibt es da eine Möglichkeit bzw. welche Alternativen gibt es z. B. für 'tabularx'?


Nachfolgend ein Minimalbeispiel, das funktioniert, weil keine Umlaute in der Tabelle verwendet werden. Hier definiere ich den Tabellenkopf in Latex, um die Ausrichtung anzupassen.

Code • Öffne in Overleaf

\documentclass[10pt,a4paper]{scrartcl}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{amsmath}

\usepackage{threeparttable}
\usepackage{catchfilebetweentags}
\usepackage{tabularx}
\usepackage{booktabs}
\newcolumntype{G}{>{\raggedleft\arraybackslash}X}

\begin{filecontents}{Tabelle1.tex}
   % Table generated by Excel2LaTeX from sheet 'Tabelle1'
   \begin{tabular}{rrrrr}
   \toprule
   Ueberschrift 1 & Ueberschrift 2 & Ueberschrift 3 & Ueberschrift 4 & Ueberschrift 5 \\
   \midrule
   \%<*tag>Groesse 1$^\text{a}$ & 200.00 & 300.00 & 400.00 & 500.00 \\
   Groesse 2$^\text{a}$ & 20.00 & 30.00 & 40.00 & 60.00 \\
   Summe & 220.00 & 330.00$^\text{b}$ & 440.00 & 560.00 \\
   Produkt & 4000.00 & 9000.00 & 16000.00 & 30000.00$^\text{c}$\\%</tag> \\
   \bottomrule
   \end{tabular}%
\end{filecontents}

\begin{document}

\begin{table}[htbp]
   \centering
     \caption{Anwendung von Excel2LaTeX mit Workaround}\label{tab:beispiel}
         \begin{threeparttable}
          \begin{tabularx}{\textwidth}{X G G G G}
             \toprule
             \multicolumn{1}{l}{Formel} &
             \multicolumn{1}{r}{Versuch 1} &
             \multicolumn{1}{r}{Versuch 2} &
             \multicolumn{1}{r}{Versuch 3} &
             \multicolumn{1}{r}{Versuch 4} \\\midrule
            \ExecuteMetaData[Tabelle1.tex]{tag}
             \bottomrule
          \end{tabularx}
          \begin{tablenotes}
            \item[$^\text{a}$] Wie Codierung ändern??
            \item[$^\text{b}$] Erläuterung zur Summe von Versuch 2
            \item[$^\text{c}$] Erläuterung zum Produkt von Versuch 4
         \end{tablenotes}
      \end{threeparttable}  
\end{table}
\end{document}
 


Insgesamt bin ich für Anregungen zum Code offen.

Beste Grüße

test.pdf
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  test.pdf
 Dateigröße:  30.19 KB
 Heruntergeladen:  47 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 3480
Anmeldedatum: 22.11.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 29.04.2017, 16:59     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ausrichtungen von Zahlen kannst du mit siunitx machen, siehe dessen Dokumentation.

Die input-Kodierung kannst du lokal mit \inputencoding{ansinew} ändern (ich nehme mal an excel speichert als ansinew), besser wäre es natürlich, wenn excel/excel2latex utf8 erzeugen würde.
_________________

Ulrike Fischer
www.troubleshooting-tex.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

B.O.D
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 10
Anmeldedatum: 19.11.15
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 03.05.2017, 08:18     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Vielen Dank für die Antwort.
Das 'siunitx'-Paket liefert in Kombination mit den Tabellenfußnoten Probleme. Die Abstände vom hochgesetzen Buchstaben zur Zahl sind 1. unterschiedlich und 2. teilweise zu groß.

Die lokale Änderung der Codierung fand ich auch hier.
https://bugs.launchpad.net/excel2latex/+bug/944134
Leider lässt sich
Code • Öffne in Overleaf

{\inputencoding{ansinew}
\ExecuteMetaData[Tabelle1.tex]{tag}
 }
 

nicht anwenden. Es kommt eine Fehlermeldung, es würde ein '}' fehlen.

Es funktioniert jedoch, wenn man die Codierung der gesamten 'tabularx'-Umgebung lokal ändert. Probleme bestehen dann aber weiterhin mit dem 'ß'-Umlaut.

Code • Öffne in Overleaf

\documentclass[10pt,a4paper]{scrartcl}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage{amsmath}
\usepackage{siunitx}

\usepackage{threeparttable}
\usepackage{catchfilebetweentags}
\usepackage{tabularx}
\usepackage{booktabs}
\newcolumntype{G}{>{\raggedleft\arraybackslash}X}

\begin{filecontents}{Tabelle1.tex}
   % Table generated by Excel2LaTeX from sheet 'Tabelle1'
   \begin{tabular}{rrrrr}
   \toprule
   Ueberschrift 1 & Ueberschrift 2 & Ueberschrift 3 & Ueberschrift 4 & Ueberschrift 5 \\
   \midrule
   \%<*tag>Grösse 1$^\text{a}$ & 200.00 & 300.00 & 400.00 & 500.00 \\
   Groesse 2$^\text{a}$ & 20.00 & 30.00 & 40.00 & 60.00 \\
   Summe & 220.00 & 330.00$^\text{b}$ & 440.00 & 560.00 \\
   Produkt & 4000.00 & 9000.00 & 16000.00 & 30000.00$^\text{c}$\\%</tag> \\
   \bottomrule
   \end{tabular}%
\end{filecontents}

\begin{document}

\begin{table}[htbp]
   \centering
     \caption{Anwendung von Excel2LaTeX mit Workaround}\label{tab:beispiel}
         \begin{threeparttable}
         {\inputencoding{ansinew}
          \begin{tabularx}{\textwidth}{X S S S S}
             \toprule
             \multicolumn{1}{l}{Formel} &
             \multicolumn{1}{r}{Versuch} &
             \multicolumn{1}{r}{Versuch} &
             \multicolumn{1}{r}{Versuch} &
             \multicolumn{1}{r}{Versuch} \\
             \midrule
             \ExecuteMetaData[Tabelle1.tex]{tag}
             \bottomrule
          \end{tabularx}
       }
          \begin{tablenotes}
            \item[$^\text{a}$] Wie Codierung ändern??
            \item[$^\text{b}$] Erläuterung zur Summe von Versuch 2
            \item[$^\text{c}$] Erläuterung zum Produkt von Versuch 4
         \end{tablenotes}
      \end{threeparttable}  
\end{table}
\end{document}
 


Ist das anhand vom Code erklärbar oder ist das eine Wechselwirkung unterschiedlicher Pakete?

Beste Grüße

test.pdf
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  test.pdf
 Dateigröße:  45.13 KB
 Heruntergeladen:  29 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de