goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Andere Möglichkeiten außer BibTex und BibLatex?

 

Curtis
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 2
Anmeldedatum: 20.04.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 20.04.2017, 13:35     Titel: Andere Möglichkeiten außer BibTex und BibLatex?
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

ich kenne mich mit den Latex-Grundlagen aus. Nun möchte ich ein Dokument mit vielen Zitaten erstellen. Die Quelle würde ich jeweils als Fußnote einsetzen, damit man beim Lesen diese sofort sieht und nicht noch ein paar Seiten bis zum Ende des Dokuments blättern muss. Interessant wäre ein Literaturverzeichnis, das all diese Quellen nochmal auflistet.

Nun weiß ich, dass Latex mit BibTex und BibLatex bereits Werkzeuge mitbringt, die sich bewährt haben, und wo es Sinn macht, diese Werkzeuge selbst auch anzuwenden. Hier muss ich aber jeder Quelle ein Kürzel geben. Wäre dies in meinem Fall überhaupt sinnvoll?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Eddie144
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 34
Anmeldedatum: 18.06.15
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 20.04.2017, 13:45     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Wie willst du denn sonst die jeweiligen Literatureinträge identifizieren, wenn nicht über ein Kürzel?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Curtis
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 2
Anmeldedatum: 20.04.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 20.04.2017, 14:03     Titel:
  Antworten mit Zitat      
http://latex.hpfsc.de/diverses/beispiel07.pdf

In diesem Beispiel finde ich die Kürzel im Text Mül00 und Pas92 unschön. Vielleicht ist das bei wissenschaftlichen Arbeiten üblich, das weiß ich nicht. Ich fände es schöner, wenn beide Quellenangaben als Fußnoten realisiert würden. Oder ist soetwas gar nicht üblich?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 20.04.2017, 14:11     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ob im Text Kürzel, Nummer, Autor und Jahr oder eine Fußnote angezeigt wird, ist mit Paket auf CTANbiblatex alles möglich.

Daher lautet die Antwort auf Deine ursprüngliche Frage: Ja, unbedingt!

Stell Dir einfach mal vor, Du hast einige Dutzend Literaturverweise per Fußnote manuell gemacht und dann stellt sich heraus, dass nach dem Titel kein Komma sondern ein Semikolon stehen soll. Bei der manuellen Methode musst Du jede einzelne Fußnote ändern. Bei Verwendung von Paket auf CTANbiblatex musst Du nur einmal die entsprechende Formatierungsanweisung ändern und das gilt dann automatisch für all \footcite-Anweisungen. Es spielt also keine Rolle, ob Du nur zwei oder zweitausend Literaturverweise hast.

Arbeite daher unbedingt die wichtigen Hinweise dieses Unterforums durch und verwende wie dort empfohlen Paket auf CTANbiblatex mit Paket auf CTANbiber.

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 20.04.2017, 15:23     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Das Kürzel, das Du einem Eintrag in Deiner Datenbank (der .bib-Datei) gibst, hat im Allgemeinen nichts mit einem eventuell im Dokument gezeigten (oder eben nicht gezeigten) Kürzel zu tun.

Wie von meiner Vorrednerin/meinem Vorredner bereits erwähnt, ist Paket auf CTANbiblatex (am besten mit Paket auf CTANbiber) in der Lage neben den in den Naturwissenschaften beliebten Nummern- und Buchstaben-Nummern-Kürzel-Zitaten auch die in den Geisteswissenschaftlichen beliebteren Autor-Jahr- oder Autor-Titel-Zitate zu erstellen. Auch und besonders für (komplexe) Stile, die über Fußnotenzitate arbeiten, ist Paket auf CTANbiblatex bestens geeignet. (Da ist die Dokumentationverbose-Familie interessant: Dokumentationverbose, Dokumentationverbose-ibid, Dokumentationverbose-note, Dokumentationverbose-inote, Dokumentationverbose-trad1, Dokumentationverbose-trad2, Dokumentationverbose-trad3).

Du solltest Dir auf jeden Fall die wichtigen Hinweise dieses Unterforums ansehen. Weitere gute Einleitungen zu dem Thema findest Du in biblatex in a nutshell (for beginners) und bei TeXwelt. Besonders gut gefallen mir http://dag.at.ifi.uio.no/public/doc/biblatex-guide.pdf und seit neustem auch Paul Stanleys Tutorial.

Auf Deutsch gibt es auch Dominik Waßenhovens Aufsätze aus der TeXnischen Komödie http://biblatex.dominik-wassenhoven.de/dtk.shtml Hier ist aber eventuell ein bisschen Vorwissen hilfreich.

Um die Frage im Titel zu beantworten: Als Alternative zu Paket auf CTANbiblatex oder traditionellem BibTeX bietet sich das manuelle Erstellen mit thebibliography oder die Systeme von amsrefs (das kann auch mit BibTeX, aber auch ohne) oder Bibulous an.
Ich habe mit all diesen Methoden sehr wenig Erfahrung. Ich möchte Dir aber auf jeden Fall Paket auf CTANbiblatex mit Paket auf CTANbiber ans Herz legen, damit habe ich bisher nur gute Erfahrung. Was Du möchtest, sollte mit Paket auf CTANbiblatex zu erledigen sein, warum solltest Du also nach Alternativen suchen? Außerdem gibt es inzwischen einige Leute, die es nutzen, und sich damit auskennen. (Bibulous hat, soweit ich das sehen kann, eine recht kleine Nutzerbasis. Die von BibTeX ist wohl größer als die von biblatex.)

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de