goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Unterstrich im Mathemodus

 

Frieder
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 22
Anmeldedatum: 29.09.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 11.04.2017, 12:23     Titel: Unterstrich im Mathemodus
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

wie kann ich im Mathemodus einen Unterstrich erzeugen?

Im Mathemodus bekomme ich die Fehlermeldung: Command \_ invalid in math mode

Ich verwende zum kürzen des Unterstrichs:

\DeclareTextCommand{\_}{T1}{\leavevmode \kern.06em\vbox{\hrule width.3em}} %kurzer Unterstrich

Ist ein Minimalbeispiel sinnvoll? Der Untersrich wird angezeigt, aber die geblen Fehlermeldungen spammen alles zu.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Stamm-
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 11.04.2017, 18:05     Titel: Ohne große Zusätze
  Antworten mit Zitat      
Gewöhne dir doch bitte an, ohne zusätzliche Aufforderung direkt ein adäquates Minimalbeispiel anzufertigen. Davon abgesehen braucht es nur ein Paket wie »mathtools«, um im Mathematik-Modus mit \text{…} einen solchen Unterstrich zu setzen, denn \_ ist schon im LaTeX-Kern implementiert.
Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[ngerman]{scrartcl}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{selinput}
\SelectInputMappings{
  adieresis={ä
},
  germandbls={ß}
}
\usepackage{babel}

\usepackage{mathtools}

\usepackage{lmodern}
\usepackage{microtype}

\begin{document}
  \( \text{\_} \) \_
\end{document}

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 12.04.2017, 07:47     Titel: Braucht man eigentlich nicht
  Antworten mit Zitat      
Da \_ aus dem LaTeX-Kern auch im Mathemodus funktioniert, braucht man bei Verwendung der Originaldefinition nicht einmal \text:
Code • Öffne in Overleaf
\documentclass{scrartcl}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{lmodern}

\begin{document}
  $ \_ $ \_
\end{document}

Und wenn man den Unterstrich unbedingt wie oben umdefinieren will, dann funktioniert auch das ohne Fehlermeldung:
Code • Öffne in Overleaf
\documentclass{scrartcl}
\DeclareTextCommand{\textunderscore}{T1}{\leavevmode \kern.06em\vbox{\hrule width.3em}}
\begin{document}
  $ \_ $ \_
\end{document}

Also stellt sich wieder einmal die Frage, was der OP wirklich gemacht hat. Aber eigentlich interessiert mich das gar nicht. Wenn ihm die Frage für ein InfoMinimalbeispiel nicht wichtig genug ist, dann sei es eben so.

Frieder
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 22
Anmeldedatum: 29.09.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 12.04.2017, 09:46     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Danke für Eure Antwort. Ich hatte angenommen, das generell \_ tex einfach im Mathematikmodus nicht verwendet wird, sondern eine Alternative.

\usepackage{mathtools} Ist in Verwendung.

_____________________________________________________________


Der Fehler lässt sich bei mit TexLive in TeXstudio reproduzieren. Die Datei besteht nach wie vor aus drei Documenten:
Die Main.tex, Verzeichnisse.tex und das Kapitel Optimierung.tex



Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[ captions=tableheading]{scrreprt}   % Documentclass Report


%====================================== Basics ==============================================================================
\setlength\abovecaptionskip{15pt}   % Abstand zwischen Tabellenbeschriftung und Tabelle
\usepackage{setspace}            % line spacing
\onehalfspacing                  % onehalfspacing

\usepackage[T1]{fontenc}            % European  encoding
\usepackage[utf8]{inputenc}         % set german Umlaute
\usepackage[ngerman]{babel}         % new German  spelling rules for automatic elements  
\usepackage{amsmath}            % Mathematik
\usepackage{mathtools}            % Längere Brüche
\usepackage{siunitx}            % SI Einheiten Packet
\sisetup{output-decimal-marker={,}}   % Korrekt an Dezimalzeichen ausrichten
\sisetup{per-mode=fraction}         %Einheiten mit Bruchstrich

\usepackage{csquotes}
\usepackage[backend=biber,]{biblatex} %style=authoryear,citestyle=authoryear
\addbibresource{Literatur.bib}

\DeclareTextCommand{\_}{T1}{\leavevmode \kern.06em\vbox{\hrule width.3em}} %kurzer Unterstrich
\usepackage{ wasysym }            %Symbole wie Durchmesser




%==================================== Abkürzungs-, Symbol-, Formelverzeichnis ================================================
\usepackage[xindy, nopostdot,style=super,nonumberlist,toc]{glossaries}   % Glossaries package (Abkürzungs-, Symbol-, Formelverzeichnis), nonumberlist=keine Seitenzahlen
 %\GLsSetXdyLanguage{german}         % sets to German
\GlsSetXdyCodePage{duden-utf8}

%Symbolverzeichnis
\newglossary[tsa]{Symb}{tsb}{tsc}{Symbole}





%Lade Einträge der Abkürzungs-, Symbol-, Formelverzeichnisse
\loadglsentries{Verzeichnisse.tex}






\begin{document}



\printglossary[type=Symb,style=symbol]



\include{Optimierung}
 

\end{document}
 


Aus der main.tex Datei habe ich vieles raus gelöscht, allerdings scheint der fehler ein Zusammenspiel aus einer Menge von Einstellungen zu sein. Dem entsprechend ist die Datei leider immer noch lang.



Code • Öffne in Overleaf

\begin{equation}
\begin{aligned}
\gls{Symb:TL100}\,&=\,\SI{100}{\degreeCelsius} \\
\label{geg:RBL1}
\end{aligned}
\end{equation}
 


Code • Öffne in Overleaf

\begin{equation}
\begin{aligned}
\gls{Symb:TL100}\,&=\,\SI{100}{\degreeCelsius} \\
\label{geg:RBL1}
\end{aligned}
\end{equation}
 



Die Fehlermeldung lautet: Command \_ invalid in math mode
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 3555
Anmeldedatum: 22.11.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 12.04.2017, 10:32     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Zitat:
Die Datei besteht nach wie vor aus drei Documenten:


Ist es für den Fehler relevant? Verschwindet er, wenn du die Formel in die Hauptdatei kopierst?

Sind wasysym, biblatex, csquotes, glossaries, siunitx für den Fehler relevant? Verschwindet er, wenn du die Pakete und deren Code entfernst?
_________________

Ulrike Fischer
www.troubleshooting-tex.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

markusv
Forum-Guru
Forum-Guru

Beiträge: 335
Anmeldedatum: 03.09.15
Wohnort: Leipzig
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 12.04.2017, 10:38     Titel: Re: Braucht man eigentlich nicht
  Antworten mit Zitat      
Anonymous hat Folgendes geschrieben:
Und wenn man den Unterstrich unbedingt wie oben umdefinieren will, dann funktioniert auch das ohne Fehlermeldung:
Code • Öffne in Overleaf
\documentclass{scrartcl}
\DeclareTextCommand{\textunderscore}{T1}{\leavevmode \kern.06em\vbox{\hrule width.3em}}
\begin{document}
  $ \_ $ \_
\end{document}



Ersetze \_ in \DeclareTextCommand durch \textunderscore
_________________

Wäre Microsoft Word für das Schreiben von Büchern entwickelt worden,
würde es Microsoft Books heißen.

Unkomplizierte und schnelle LaTeX-Hilfe, bspw. Erstellung von Vorlagen und Bewerbungen:
Help-LaTeX@web.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 12.04.2017, 10:39     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Du hast schon mehrfach einen Links auf eine Anleitung erhalten, wie man ein echtes InfoMinimalbeispiel erstellt. Darin ist auch für Laien erklärt, wie zu verfahren ist, wenn das eigene Dokument bisher in mehrere Dateien aufgeteilt war und wie mit der Dokumentpräambel zu verfahren ist. Beachte das bitte. Versuche nicht über unsere Zeit in einer Art und Weise zu verfügen, die suggerieren könnte, deine wäre kostbarer. Beachte auch Code-Änderungen in Kommentaren. Diese erfolgen in der Regel nicht aus reinem Jux.

Frieder
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 22
Anmeldedatum: 29.09.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 12.04.2017, 12:21     Titel:
  Antworten mit Zitat      
u_fischer hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Die Datei besteht nach wie vor aus drei Documenten:


Ist es für den Fehler relevant? Verschwindet er, wenn du die Formel in die Hauptdatei kopierst?


Danke für die Geduld. Da hätte ich wohl noch etwas weiter reduzieren können.



Zitat:
Code • Öffne in Overleaf
\textunderscore

Danke schön. Das hat funktioniert.

Code • Öffne in Overleaf
Beachte auch Code-Änderungen in Kommentaren. Diese erfolgen in der Regel nicht aus reinem Jux.

Danke schön.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Frieder
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 22
Anmeldedatum: 29.09.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 12.04.2017, 12:25     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Zitat:
\input- und \include-Anweisungen eliminieren:

Dazu kopiert man den Code der entsprechenden Dateien an die Stelle der jeweiligen Anweisung und führt dann natürlich erneut Testläufe durch. Im Idealfall kann man so alle \input und alle \include beseitigen.


Das war also die Textstelle in der Anleitung.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de