goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 81596
Top-Poster: Johannes_B (4557)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer ElForni.

Partner:


goLaTeX.de wird gefördert durch DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Möglichkeit footsep einzustellen?

 

FrankyFire
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 5
Anmeldedatum: 10.01.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 10.01.2017, 19:28     Titel: Möglichkeit footsep einzustellen?
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

ich muss für meine praktische Studienarbeit ein Dokument erstellen, bei dem die Seitenzahl 1cm vom unteren Rand (so weit kein Problem) und der Text 1cm von der Seitenzahl entfernt ist.

Wenn ich das bisher alles so weit richtig verstanden habe, gehören Fußnoten in den Text, während die Seitenzahl ein Teil der Fußnote ist.
Also habe ich mit
Code • Öffne in Overleaf
\geometry{bottom=10mm}

den Abstand zur untersten Kante gesetzt. Nun will ich den Abstand zwischen oberkante Fußnote und unterkante Text auf 1cm setzen. Bei der Kopfzeile kein Problem, man nehme:
Code • Öffne in Overleaf
\headsep

Wie realisiere ich das jetzt für die Fußzeile? Mir fallen nur basteleien ein, wie die 10pt Schriftgröße der Fußzeile + 10mm als Wert für footskip. Der Wert ändert sich aber mit der Schriftgröße der Fußzeile und ist meines Wissens sogar von der Schriftart abhängig (da ich die pt ja umrechnen muss).
Alternativ würde ich die Höhe der Textzeile berechnen und eintragen. Finde ich aber auch doof. Gibt es denn da keinen eleganten Weg für?

Was ich bisher habe:

Code • Öffne in Overleaf

%------Kopf------%
%----------------%
%Dokumentenlayout%
%Seite: A4, Schriftgröße 12, einseitig, chapter vorhanden
\documentclass[a4paper, 12pt]{report}
%Zum einfachen einstellen der Seitenränder%
\usepackage{geometry}
%Einrücken der Ränder%
\geometry{a4paper, left=20mm, right=30mm, top=20mm, bottom=10mm}
%----------------%
%Weitere nützliche Pakete%
%Neue deutsche Rechtschreibung (Silbentrennung)%
\usepackage[ngerman]{babel}
%DeutscheSchriftzeichen - alternativ ansinew verwenden%
\usepackage[latin1]{inputenc}
%Bibliothek für Umgang mit Grafiken%
\usepackage{graphicx}
%----------------%
%------- Begin des Dokuments -------%
%-----------------------------------%
\begin{document}
%Römische Seitennummerierung für Verzeichnisse%
\pagenumbering{roman}
%Verzeichnisse%
%Inhaltsverzeichnis
\tableofcontents
\newpage
%Abbildungsverzeichnis
\listoffigures
\newpage
%----------------%
%Arabische Seitennummerierung%
\pagenumbering{arabic}
%Beginn des eigentlichen Dokuments%
\section{Hello World!}
\subsection{Hallo Kontinent}
\subsubsection{Hällo Deütßchland}
\end{document}
 


Vielen Dank im Voraus.

LG,
FrankyFire
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 10.01.2017, 20:12     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Laut Dokumentationgeometry-Anleitung ist bottom (ohne includefoot) der gesamte untere Rand einschließlich Fuß und damit einschl. Seitenzahl. Wenn also über dem Fuß 1cm Abstand sein soll und darunter, dann muss man als bottom min. den 2cm plus Fußzeile angeben. In derselben Anleitung steht auch, dass man den Abstand zwischen Text und Fuß mit footskip einstellen kann. Allerdings ist das nicht der Abstand über dem Fuß, sondern zwischen dem Text und der Grundlinie des Fußes. Also muss man den um die Höhe der Fußzeile erweitern. Man kommt dann beispielsweise zu:
Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[a4paper, 12pt]{report}
%Zum einfachen einstellen der Seitenränder%
\usepackage{geometry}
%Einrücken der Ränder%
\geometry{a4paper, left=20mm, right=30mm, top=20mm, bottom=\dimexpr 20mm+\normalbaselineskip\relax,footskip=\dimexpr 10mm+\ht\strutbox\relax}
%----------------%
%Weitere nützliche Pakete%
%Neue deutsche Rechtschreibung (Silbentrennung)%
\usepackage[ngerman]{babel}
%DeutscheSchriftzeichen - alternativ ansinew verwenden%
\usepackage[utf8]{inputenc}% Voreinstellung aller modernen LaTeX-Editoren so auch Overfleaf
%Bibliothek für Umgang mit Grafiken%
\usepackage{graphicx}
%----------------%
%------- Begin des Dokuments -------%
%-----------------------------------%
\usepackage{mwe}% Praktisch für Beispieldokumente
\flushbottom% Damit der untere Rand immer gleich hoch ist.
\begin{document}
%Römische Seitennummerierung für Verzeichnisse%
\pagenumbering{roman}% braucht kein Mensch!
%Verzeichnisse%
%Inhaltsverzeichnis
\tableofcontents
\newpage
%Abbildungsverzeichnis
\listoffigures
%----------------%
%Arabische Seitennummerierung%
\cleardoublepage% \newpage genügt nicht immer
\pagenumbering{arabic}
%Beginn des eigentlichen Dokuments%
\chapter{Test}
\blindtext[20]
\blinddocument
\end{document}

Bezüglich der Nummerierung der Seiten sei auf Römische Seitenzahlen … hingewiesen.

FrankyFire
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 5
Anmeldedatum: 10.01.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 10.01.2017, 20:36     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

vielen Dank für die Erklärung! Könntest du mir die verwendete Syntax in "bottom" vielleicht erklären? Die an der Stelle verwendeten Befehle werden mir adhoc nicht klar (bin auch Einsteiger, habe mich heute das erste mal mit LaTeX beschäftigt).

Bezüglich römischer Nummerierung bitte bei der "Beruflichen Studienakademie Dresden" beschweren. Das war sicher nicht meine Idee. Wink
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 10.01.2017, 20:45     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Für \dimexpr siehe Dokumentationetex-Manual, Abschnitt 3.5. \ht\strutbox ist die max. Höhe eine Zeile. \dp\strutbox ist die maximale Tiefe einer Zeile. \baselineskip ist der Grundlinienabstand, also Höhe plus Tiefe. Das gilt so lange, solange man die Zeile nicht aufweitet, also beispielsweise nicht etwas wie \rule[-1cm]{3cm}{2cm} in die Zeile packt.

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 10.01.2017, 20:47     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Achja: \normalbaselineskip ist die normale Einstellung von \baselineskip in den Fällen, in denen \baselineskip gerade intern einen anderen Wert hat. Das passiert beispielsweise gerne in Tabellen oder eben im Fuß der Seite.

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de