goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 81624
Top-Poster: Johannes_B (4558)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer Nantwin.

Partner:


goLaTeX.de wird gefördert durch DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Reihenfolge der chemnum-Nummerierung ändern

 

lunen
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 7
Anmeldedatum: 18.05.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 22.12.2016, 20:37     Titel: Reihenfolge der chemnum-Nummerierung ändern
  Antworten mit Zitat      
Hi,

Ich bin ein wenig am ausprobieren von verscheidenen Lösungen um chemische Strukturen zu nummerieren. Bisher sehr gut gefällt mir das Paket Paket auf CTANchemnum. Ich weiss, dass laut Dokumentation die Nummerierung mit der ersten referenzierten Verbindung beginnt.
Nun habe ich aber eine Satzkonstuktion in einem Protokoll gefunden, die das ganze ins wanken bringt:

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[a4paper,11pt, titlepage]{article}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage{lmodern}
\usepackage{ngerman}
\usepackage{textcomp}
\usepackage{amsmath}
\usepackage[super, comma, numbers, square, sort]{natbib}
\usepackage{chemfig}
\usepackage{titlesec}
\usepackage{url}
\usepackage{graphicx}
\usepackage{color}
\usepackage{caption}
\usepackage{pdfpages}
\usepackage{a4wide}
\usepackage{chemnum}
%----------------------------------------------------------------------------------
   
\setatomsep{1.8em} %atome nicht so nah beieinander
\usetikzlibrary{arrows} %pfeile
\renewcommand*\printatom[1]{\ensuremath{\mathsf{#1}}} %serifenlose Schrift in Molekülen

    %anpassung von \chemfig
  %----------------------------------

\titleformat{\chapter}{\Huge\bfseries}{\thechapter.}{20pt}{\Huge\bfseries} %keine überschrift "kapitel" und nummereirung direkt vor der überschrift

\linespread{1,5}\selectfont %1.5 zeilenabstand

\setlength{\abovecaptionskip}{10 px} %tabellenüberschriften mit etwas abstand

\setlength{\parindent}{0em} %vermeidet einrückungen nach gleichungen etc

    %allgemeine anpassung des Text/formats
   

\begin{document}


\sffamily %schriftart


%----------------------------------------------------------------------------------

\section{Einführung}
So sieht es aus:

In diesem Protokoll wird eine zweistufige Synthese von \textit{N}-(7-Methyl-1,8-naphthyridin-2-yl)acrylamid \cmpd{stufe2} über die Zwischenstufe 2-Amino-7-methylnaphthyridinamin \cmpd{stufe1} dargestellt.


\begin{center}  
\scriptsize\setbondoffset{1pt}\setatomsep{2em}\setcompoundsep{4em}\setarrowdefault{0,1.5}
\schemestart
\chemfig{*6(-=-(-[:30]@{stick}\lewis{2, N}(-[:0]H)(-[:-90]H))=N-(-[:150]H_2N)=)}
\arrow{->}
  \chemname{\chemfig{*6(=-(*6(-=-(-[:30]@{stickstoff2}\lewis{6, N}(-[:90]H)(-[:-30]H))=N--))=-N=(-[:150])-)}}{\cmpd{stufe1}}
    \arrow{->}
 \chemname{\chemfig{*6(=-(*6(-=-(-[:30]N(-[:90]H)(-[:-30](=[:-90]O)-[:30]=[:-30]))=N--))=-N=(-[:150])-)}}{\cmpd{stufe2}}
\schemestop
\end{center}

So sollte es werden:

In diesem Protokoll wird eine zweistufige Synthese von \textit{N}-(7-Methyl-1,8-naphthyridin-2-yl)acrylamid \textbf{2} über die Zwischenstufe 2-Amino-7-methylnaphthyridinamin \textbf{1} dargestellt.
\begin{center}
\scriptsize\setbondoffset{1pt}\setatomsep{2em}\setcompoundsep{4em}\setarrowdefault{0,1.5}
\schemestart
\chemfig{*6(-=-(-[:30]@{stick}\lewis{2, N}(-[:0]H)(-[:-90]H))=N-(-[:150]H_2N)=)}
\arrow{->}
  \chemname{\chemfig{*6(=-(*6(-=-(-[:30]@{stickstoff2}\lewis{6, N}(-[:90]H)(-[:-30]H))=N--))=-N=(-[:150])-)}}{\textbf{1}}
    \arrow{->}
 \chemname{\chemfig{*6(=-(*6(-=-(-[:30]N(-[:90]H)(-[:-30](=[:-90]O)-[:30]=[:-30]))=N--))=-N=(-[:150])-)}}{\textbf{2}}
\schemestop

\end{center}

\end{document}


Die Nummerierung ist in soweit korrekt, dass sie stringent durchgezogen wird, jedoch wird spätestens bei der Reaktion klar, warum das nur suboptimal ist:

Es ist in der Reihenfolge unlogisch, dass Verbindung 2 mit verbindung 1 reagiert.
In dem Schema darunter habe ich die Markierungen "per hand" gesetzt, um zu zeigen, wie ich es mir vorgestellt habe.

Gibt es eine mehr oder weniger elegante Lösung dafür, ausser dass ich den Satz umformuliere?

Danke,
Gruss,
Lunen
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

markusv
Forum-Fortgeschrittener
Forum-Fortgeschrittener

Beiträge: 70
Anmeldedatum: 03.09.15
Wohnort: Leipzig
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 23.12.2016, 07:12     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Eine quick-and-dirty-Lösung könnte die Verwendung von
Code • Öffne in Overleaf
\cmpd*{stufe1}\cmpd{stufe2}

anstelle der ersten Referenzierung sein.

Damit wird stufe1 bereits vor stufe2 referenziert, aber nicht gesetzt.

Im Code:
Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[a4paper,11pt, titlepage]{article}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage{lmodern}
\usepackage{ngerman}
\usepackage{textcomp}
\usepackage{amsmath}
\usepackage[super, comma, numbers, square, sort]{natbib}
\usepackage{chemfig}
\usepackage{titlesec}
\usepackage{url}
\usepackage{graphicx}
\usepackage{color}
\usepackage{caption}
\usepackage{pdfpages}
\usepackage{a4wide}
\usepackage{chemnum}
%----------------------------------------------------------------------------------
   
\setatomsep{1.8em} %atome nicht so nah beieinander
\usetikzlibrary{arrows} %pfeile
\renewcommand*\printatom[1]{\ensuremath{\mathsf{#1}}} %serifenlose Schrift in Molekülen

    %anpassung von \chemfig
  %----------------------------------

\titleformat{\chapter}{\Huge\bfseries}{\thechapter.}{20pt}{\Huge\bfseries} %keine überschrift "kapitel" und nummereirung direkt vor der überschrift

\linespread{1,5}\selectfont %1.5 zeilenabstand

\setlength{\abovecaptionskip}{10 px} %tabellenüberschriften mit etwas abstand

\setlength{\parindent}{0em} %vermeidet einrückungen nach gleichungen etc

    %allgemeine anpassung des Text/formats
   

\begin{document}


\sffamily %schriftart


%----------------------------------------------------------------------------------

\section{Einführung}
So sieht es aus:

In diesem Protokoll wird eine zweistufige Synthese von \textit{N}-(7-Methyl-1,8-naphthyridin-2-yl)acrylamid \cmpd*{stufe1}\cmpd{stufe2} über die Zwischenstufe 2-Amino-7-methylnaphthyridinamin \cmpd{stufe1} dargestellt.
\begin{center}  
\scriptsize\setbondoffset{1pt}\setatomsep{2em}\setcompoundsep{4em}\setarrowdefault{0,1.5}
\schemestart
\chemfig{*6(-=-(-[:30]@{stick}\lewis{2, N}(-[:0]H)(-[:-90]H))=N-(-[:150]H_2N)=)}
\arrow{->}
  \chemname{\chemfig{*6(=-(*6(-=-(-[:30]@{stickstoff2}\lewis{6, N}(-[:90]H)(-[:-30]H))=N--))=-N=(-[:150])-)}}{\cmpd{stufe1}}
    \arrow{->}
 \chemname{\chemfig{*6(=-(*6(-=-(-[:30]N(-[:90]H)(-[:-30](=[:-90]O)-[:30]=[:-30]))=N--))=-N=(-[:150])-)}}{\cmpd{stufe2}}
\schemestop
\end{center}
\end{document}

_________________

Wäre Microsoft Word für das Schreiben von Büchern entwickelt worden,
würde es Microsoft Books heißen.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

lunen
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 7
Anmeldedatum: 18.05.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 23.12.2016, 09:59     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Danke schön.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de