goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

ungewollte Blankpage vor Titelseite ... ich bitte um Hilfe

 

mischkep1
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 10
Anmeldedatum: 01.08.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 21.08.2017, 13:49     Titel: ungewollte Blankpage vor Titelseite ... ich bitte um Hilfe
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,
ich hoffe der ein oder andere hat Lust sich meinem wahrscheinlich banalen Problem anzunehmen. ... ist halt nicht ganz einfach sich in kürzester Zeit in Latex einarbeiten zu müssen Sad

Zum Problem:

In meiner Abschlussarbeit, wird unbeabsichtigt eine Leere Seite vor der Titelseite eingefügt, damit bekommt diese die Seitenzahl 2 und ist für Linksbindung rechtsbündig gesetzt. Sad Kann mir jmd sagen wodurch das ausgelöst werden kann. Die configurations mit allen \usepackage und die \documentclass füge ich mal ein: ...ich hoffe das reicht zur Analyse!

Danke für alle Mühen?!

Konfigurationen
Code • Öffne in Overleaf

% header.tex

\usepackage[a4paper,left=3.5cm,right=2.5cm,bottom=3cm,top=3cm]{geometry}
\usepackage[ngerman,english]{babel}
\usepackage[pdftex]{graphicx,color}
\usepackage{amsmath,amssymb,subfigure}
\usepackage{mathtools}

% Theorem-Umgebungen
\usepackage[amsmath,thmmarks]{ntheorem}

% Korrekte Darstellung der Umlaute
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}

% Algorithmen
\usepackage[plain,chapter]{algorithm}
\usepackage{algorithmic}
\usepackage{enumerate}
\usepackage{microtype}

% Bibtex deutsch
\usepackage{bibgerm}

% URLs
\usepackage{url}

% Caption Packet
\usepackage[margin=0pt,font=small,labelfont=bf]{caption}
% Gliederung einstellen
%\setcounter{secnumdepth}{5}
%\setcounter{tocdepth}{5}

\usepackage[explicit]{titlesec}
\usepackage{lmodern}
\usepackage{lipsum}
\usepackage{listings}
\usepackage{mdwlist}

%Tabellenconfiguration
\usepackage{booktabs}
\usepackage{tabularx}
\usepackage{float}


% Abstand swischen zwei Absätzen
%\parskip=0.5em

\newlength\chapnumb
\setlength\chapnumb{2.5cm}

\titleformat{\chapter}[block]
{\normalfont\sffamily}{}{0pt}
{\parbox[b]{\chapnumb}{%
   \fontsize{80}{70}\selectfont\thechapter}%
  \parbox[b]{\dimexpr\textwidth-\chapnumb\relax}{%
    \raggedleft%
    \hfill{\LARGE#1}\\
    \rule{\dimexpr\textwidth-\chapnumb\relax}{0.4pt}}}
\titleformat{name=\chapter,numberless}[block]
{\normalfont\sffamily}{}{0pt}
{\parbox[b]{\dimexpr\textwidth\relax}{%
    \raggedleft%
    \hfill{\LARGE#1}\\
    \rule{\dimexpr\textwidth\relax}{0.4pt}}}

% Theorem-Optionen %
\theoremseparator{.}
\theoremstyle{change}
\newtheorem{theorem}{Theorem}[section]
\newtheorem{satz}[theorem]{Satz}
\newtheorem{lemma}[theorem]{Lemma}
\newtheorem{korollar}[theorem]{Korollar}
\newtheorem{proposition}[theorem]{Proposition}
% Ohne Numerierung
\theoremstyle{nonumberplain}
\renewtheorem{theorem*}{Theorem}
\renewtheorem{satz*}{Satz}
\renewtheorem{lemma*}{Lemma}
\renewtheorem{korollar*}{Korollar}
\renewtheorem{proposition*}{Proposition}
% Definitionen mit \upshape
\theorembodyfont{\upshape}
\theoremstyle{change}
\newtheorem{definition}[theorem]{Definition}
\theoremstyle{nonumberplain}
\renewtheorem{definition*}{Definition}
% Kursive Schrift
\theoremheaderfont{\itshape}
\newtheorem{notation}{Notation}
\newtheorem{konvention}{Konvention}
\newtheorem{bezeichnung}{Bezeichnung}
\theoremsymbol{\ensuremath{\Box}}
\newtheorem{beweis}{Beweis}
\theoremsymbol{}
\theoremstyle{change
}
\theoremheaderfont{\bfseries}
\newtheorem{bemerkung}[theorem]{Bemerkung}
\newtheorem{beobachtung}[theorem]{Beobachtung}
\newtheorem{beispiel}[theorem]{Beispiel}
\newtheorem{problem}{Problem}
\theoremstyle{nonumberplain}
\renewtheorem{bemerkung*}{Bemerkung}
\renewtheorem{beispiel*}{Beispiel}
\renewtheorem{problem*}{Problem}

% Algorithmen anpassen %
\renewcommand{\algorithmicrequire}{\textit{Eingabe:}}
\renewcommand{\algorithmicensure}{\textit{Ausgabe:}}
\floatname{algorithm}{Algorithmus}
\renewcommand{\listalgorithmname}{Algorithmenverzeichnis}
\renewcommand{\algorithmiccomment}[1]{\color{grau}{// #1}}

% Zeilenabstand einstellen %
\renewcommand{\baselinestretch}{1.25}

% Floating-Umgebungen anpassen %
\renewcommand{\topfraction}{0.9}
\renewcommand{\bottomfraction}{0.8}

% Abkuerzungen richtig formatieren %
\usepackage{xspace}

% Leere Seite ohne Seitennummer, naechste Seite rechts
\newcommand{\blankpage}{
 \clearpage{\pagestyle{empty
}\cleardoublepage}
}

% Keine einzelnen Zeilen beim Anfang eines Abschnitts (Schusterjungen)
\clubpenalty = 10000

% Keine einzelnen Zeilen am Ende eines Abschnitts (Hurenkinder)
\widowpenalty = 10000
\displaywidowpenalty = 10000

% EOF
 


DocumentClass
Code • Öffne in Overleaf

\documentclass[11pt,a4paper,onecolumn,twoside,ngerman]{book}

% Konfiguration laden
\include{includes/configuration}

% Shortcuts laden
\include{includes/shortcuts}

% Das Hauptdokument
\begin{document}

  % Sprache
  \selectlanguage{ngerman}
 
  % Titelseite
  \include{includes/titelseite}
  \blankpage

  % römischen Seitenzahlen
  \pagenumbering{roman}

  % Inhaltsverzeichnis
  \tableofcontents
  \cleardoublepage

  % Kapitel 0
  \include{kapitel/00_zusammenfassung}
  \blankpage

  % arabische Seitezahlen
  \pagenumbering{arabic}
 
  % Kapitel 1
  \include{kapitel/01_einleitung}
 
  % Kapitel 2
  \include{kapitel/02_kinevision}
 
  % Kapitel 3
  \include{kapitel/03_ivd_cuda}
 
 
  % Die folgende Zeile auskommentieren und durch eigene Kapitel ersetzen
  \include{kapitel/04_kommentierung_programmcodes}  
 
 
  % Kapitel 6
  \include{kapitel/06_bewertung}

  % Kapitel 7
  \include{kapitel/07_zusammenfassung}

  % Anhang
  \appendix
  \include{kapitel/A_anhang}
  \include{kapitel/B_anhang}

  %% ------------------------------------------------------------------------
  %% Optional:
  %
  %% Abbildungsverzeichnis
  %\listoffigures
  %\addcontentsline{toc}{chapter}{Abbildungsverzeichnis}
  %\cleardoublepage
  %
  %% Algorithmenverzeichnis
  %\listofalgorithms
  %\addcontentsline{toc}{chapter}{Algorithmenverzeichnis}
  %\cleardoublepage
  %% ------------------------------------------------------------------------

  % Literaturverzeichnis
  \bibliographystyle{alphadin}
  \bibliography{literatur/lit_mcimaster}
  \addcontentsline{toc}{chapter}{\bibname}

  \cleardoublepage
  \include{includes/erklaerung}
\end{document}

 
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 3529
Anmeldedatum: 22.11.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 21.08.2017, 14:17     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Zitat:
...ich hoffe das reicht zur Analyse!


Ob es reicht, kann ich nicht sagen, es ist aber sicherlich zu viel. Wenn du Hilfe in Foren wie diesem haben willst, solltest du lernen, deinen Code auf ein erträgliches Maß zu stutzen.

Abgesehen davon: Du verwendest zu oft \include. Ersetze es an alle Stellen, bei denen du nicht weißt, warum du dort \include willst, durch \input.
_________________

Ulrike Fischer
www.troubleshooting-tex.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

mischkep1
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 10
Anmeldedatum: 01.08.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 21.08.2017, 14:41     Titel:
  Antworten mit Zitat      
@u_fischer: Danke schon mal.

Werde mich mal mit \include und \input dezidiert auseinander setzen.
Komisch ist, dass in der ursprünglichen Vorlage das Problem noch nicht aufgetreten ist. ....

Hatte die Vorlage so als 'Standard' bekommen und war erstmal froh, dass sie funktioniert hat ... und man sich parallel in das ein oder andere einarbeiten konnte .... Vorgehensweise kann man hinterfragen, ging leider zeitmanagmenttechnisch nicht anders. Sad
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Stamm-
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 21.08.2017, 15:27     Titel: Vorteilhafte Vorgehensweise
  Antworten mit Zitat      
mischkep1 hat Folgendes geschrieben:
[…] Komisch ist, dass in der ursprünglichen Vorlage das Problem noch nicht aufgetreten ist. […]

Wenn man nicht wirklich weiß was man tut und was Veränderungen bewirken können, häufen sich die Probleme mit der Zeit und deren Lösung vergeudet dieselbe.

mischkep1 hat Folgendes geschrieben:
[…] Hatte die Vorlage so als 'Standard' bekommen und war erstmal froh, dass sie funktioniert hat […]



mischkep1 hat Folgendes geschrieben:
[…] und man sich parallel in das ein oder andere einarbeiten konnte […]

Parallelität ist in solchen Bereichen nie hilfreich, besonders dann nicht, wenn man vor einer wichtigen Abschlussarbeit steht und absolut kein Wissen über das Werkzeug hat, das man dafür benutzen will, um die Arbeit zu Papier zu bringen. Es schadet nicht, sich weit im Voraus damit vertraut zu machen. Lange vor meiner Abschlussarbeit habe für Laborberichte (Protokolle von Praktikumsversuchen) die ersten Schritte mit LaTeX gemacht. Die Abfassung der Abschlussarbeit war somit kein großes Problem mehr.


mischkep1 hat Folgendes geschrieben:
[…] Vorgehensweise kann man hinterfragen, ging leider zeitmanagmenttechnisch nicht anders. :(

Filmzitat: "Wenn etwas wichtig ist, dann nimmt man sich die Zeit."

mischkep1
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 10
Anmeldedatum: 01.08.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 21.08.2017, 17:50     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Danke! Sehr hilfreich, Herr Stamm-Gast!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Johannes_B
Moderator
Moderator


Beiträge: 4815
Anmeldedatum: 01.11.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 21.08.2017, 18:55     Titel:
  Antworten mit Zitat      
mischkep1 hat Folgendes geschrieben:
Danke! Sehr hilfreich, Herr Stamm-Gast!


Das Problem is recht simpel, die Erwartungshaltung gegenüber Vorlagen spiegelt nicht das wieder, was durch eine Vorlage erhalten wird.
Das is wie beim Kauf eines gebrauchten Autos: Wenn du keine Ahnung von Autos hast und der Händler dir sagt, dass das Auto gut ist, und nie kaputt war ... Glaubst du ihm?

Ein paar grundlegende Sachen sollte man halt immer wissen, oder einen kennen, der dich beim Gebrauchtwagenkauf berät.

Hättest du hier im Forum gefragt, ob es sich lohnt diese Vorlage zu nutzen, hättest du von mir auf jeden Fall ein klares [i]Nein{/i] bekommen.

Ist doch aber nicht schlimm, wenn du mal ein paar Stunden Zeit hast um dich in die Grundlagen einzulesen, dann wirst du feststellen: Bei LaTeX brauchst du kein Auto vom Schrott holen, du kannst dir mit ein wenig Grundwissen einen tollen Rennwagen bauen, in Bestzeit ;-)
_________________

TeXwelt - Fragen und Antworten Schaut vorbei und stellt Fragen.
LaTeX-Vorlagen?

Der Weg zum Ziel: Ruhe bewahren und durchatmen, Beiträge und unterstützende Links aufmerksam lesen, Lösungsansätze verstehen und ggf. nachfragen.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

mischkep1
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 10
Anmeldedatum: 01.08.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 21.08.2017, 19:34     Titel:
  Antworten mit Zitat      
[quote="u_fischer"]
Zitat:
Wenn du Hilfe in Foren wie diesem haben willst, solltest du lernen, deinen Code auf ein erträgliches Maß zu stutzen.


@u_fischer ... nach den weiteren Kommentaren, selbst von Moderatoren, hab ich ne Ahnung, was Du meintest ?! Dieses Forum zeichnet sich also nicht durch Hilfestellungen aus!
Na gut ...
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 3529
Anmeldedatum: 22.11.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 21.08.2017, 19:48     Titel:
  Antworten mit Zitat      
[quote="mischkep1"]
u_fischer hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Wenn du Hilfe in Foren wie diesem haben willst, solltest du lernen, deinen Code auf ein erträgliches Maß zu stutzen.


@u_fischer ... nach den weiteren Kommentaren, selbst von Moderatoren, hab ich ne Ahnung, was Du meintest ?! Dieses Forum zeichnet sich also nicht durch Hilfestellungen aus!
Na gut ...


Dieses hier ist ein Forum von Freiwilligen, die in in ihrer Freizeit ehrenamtlich Hilfe leisten. Jemand der gerade davon getönt hat, dass es "zeitmanagmenttechnisch" nicht besser ging, sollte nicht anfangen und von anderen fordern, Stunden in das Glattbügeln von miesen Vorlagen zu investieren. All die Helfer hier haben nämlich auch ein Zeitmanagement und deine Zeit ist nicht wertvoller als unsere.
_________________

Ulrike Fischer
www.troubleshooting-tex.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

esdd
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 2187
Anmeldedatum: 07.02.10
Wohnort: Stutensee
Version: MiKTeX 2.9
     Beitrag Verfasst am: 21.08.2017, 19:54     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Du solltest in Deinem Beispiel einfach alles weglassen, was nichts mit Deinem Problem zu tun hat. Alles überflüssige macht es anderen schwerer nach der Ursache Deines Problems zu suchen und wirkt abschreckend. Außerdem sollten MWEs immer (eventuell bis auf den Fehler, um den es geht) lauffähig sein und das Problem zeigen. Wenn Du oberhalb Deines Beispiels auf "Öffne in Overleaf" klickst, dann siehst Du, was andere mit Deinem Beispiel anfangen können und ob sie Dein Problem damit reproduzieren können.

Nur geraten: Die Ursache des Verhaltens könnte im Inhalt Deiner Titelseite liegen. Wird auf einer Seite eine Box (Bild, Tabelle, minipage, ...) eingefügt, die zu hoch für die Seite ist, dann versucht LaTeX diese Box eine Seite später einzufügen. Dadurch entsteht vor dem Material eine zusätzliche leere Seite.

Es gibt eine gute Anleitung zur Erstellung eines InfoMinimalbeispiel (<- Link), die auch das Vorgehen beim Suchen von Fehlern beschreibt.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 21.08.2017, 21:39     Titel:
  Antworten mit Zitat      
mischkep1 hat Folgendes geschrieben:
Dieses Forum zeichnet sich also nicht durch Hilfestellungen aus!

Du gibst zu, dass du bisher nicht die Zeit hattest, dich tiefer gehend mit LaTeX zu beschäftigen. Du glaubst aber, die Qualität der Hilfe hier beurteilen zu können.

Na, gut …

Du magst es glauben oder nicht, aber es durchaus hilfreich, wenn vor der Verwendung einer schlechten Vorlage gewarnt wird. Das, was du uns von der Vorlage gezeigt hast, ist jedenfalls nicht alles gut. So werden beispielsweise veraltete Pakete eingebunden. Im Fall von Paket auf CTANsubfigure wird schon seit 14 Jahren von der Verwendung abgeraten. Der Autor selbst hat 2003 einen Nachfolger veröffentlicht. Ähnlich verhält es sich bei bibgerm aus Paket auf CTANgermbib. Die Umdefinierung von \baselinestretch ist sogar schon seit 24 Jahren, als LaTeX2e erschienen ist, veraltet. Es gibt in der Vorlage weitere Dinge, die man besser nicht oder anders machen sollte. Eigentlich sollte es nicht erforderlich sein, einzelne Mängel der Vorlage herauszugreifen. Ich habe das nur gemacht, weil du offenbar nicht einsehen willst, dass die oben gegebenen Hinweise mit Recht erfolgt sind und durchaus Hilfe darstellen.

Das gilt genauso für die Nachfrage nach einem lauffähigen Beispiel, bei dem du das Problem bereits eingegrenzt hast. Das ist nicht nur uns gegenüber fair, die wir auch nicht unbedingt mehr Zeit als du haben, diese wenige Zeit aber dafür einsetzen, anderen zu helfen. Es ist auch anderen Hilfesuchenden gegenüber fair, die sich diese Mühe geben und denen wir aus Zeitgründen eventuell nicht mehr helfen können, weil wir zuviel Zeit auf Dingen verwenden, die du selbst leisten könntest oder um uns mit deinen Klagen auseinander zu setzen. Es ist außerdem eine schlichte Notwendigkeit. Wenn wir keinen lauffähigen Code haben, mit dem das Problem reproduziert werden kann, können wir allenfalls raten. Das führt dann gerne zu Missverständnissen und in Sackgassen.

Aber wenn du meinst, dass du anderswo eher die Art von Hilfe erfährst, die du dir erträumst, dann zwingt dich niemand, hier Fragen zu stellen. Das ist deine Entscheidung. Wie wir auf Fragen ohne vollständiges Minimalbeispiel und auf Klagen wegen angeblich nicht erhaltener Hilfe reagieren, ist ja auch kein Geheimnis. Das kann jeder mit ein wenig Recherche leicht herausfinden – schon bevor er eine Frage stellt.

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de