goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Umbrüche in Literaturverzeichnis

 

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 20.08.2017, 12:05     Titel:
  Antworten mit Zitat      
U+FFFD ist der replacement character. Sieht so aus, als wäre da irgendwo ein nicht darstellbares Zeichen. Da ich gerade keinen Rechner zur Verfügung habe, kann ich das gerade nicht eingrenzen.

BTW: Aktuell ist AFAIK derzeit biber 2.7. Aber wie gesagt: Ich kann auch gerade nicht testen, ob das relevant ist.

Johannes_B
Moderator
Moderator


Beiträge: 4858
Anmeldedatum: 01.11.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 20.08.2017, 12:12     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Lösche das Wort Düsseldorf und schreibe es erneut von Hand.
_________________

TeXwelt - Fragen und Antworten Schaut vorbei und stellt Fragen.
LaTeX-Vorlagen?

Der Weg zum Ziel: Ruhe bewahren und durchatmen, Beiträge und unterstützende Links aufmerksam lesen, Lösungsansätze verstehen und ggf. nachfragen.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

ocir
Forum-Century
Forum-Century

Beiträge: 122
Anmeldedatum: 22.06.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 20.08.2017, 13:30     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Okay..

Also ich habe jetzt ein bisschen rumprobiert und sämtlich Pakete hinzugefügt, die auch bei mir verwendet werden.
Ich kann es nicht reproduzieren. Crying or Very sad
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 20.08.2017, 15:04     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Das Problem mit Overleaf sollte sich beheben lassen, wenn man das Paket Paket auf CTANfilecontents lädt. Dann kann die Umgebung auch in der Präambel verwendet werden und die Zeichen werden korrekt codiert.

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[
  BCOR=5mm,          
  DIV=10,            
  fontsize=11pt,      
  oneside,            
  parskip,            
  bibliography=totoc,
  listof=totoc,      
  fleqn,            
  numbers=noenddot        
]{scrbook}

\usepackage{scrhack}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[ngerman]{translator}
\usepackage{blindtext}
\usepackage[automark,headsepline,plainheadsepline,plainfootsepline,footsepline]{scrlayer-scrpage}
\usepackage[inner=2.5cm,outer=2.5cm,top=2.0cm,bottom=1.0cm,includeheadfoot,headheight=18.25pt]{geometry}
\usepackage{filecontents}

\clearpairofpagestyles
\ohead*{\headmark}
\cfoot*{\thepage}
\addtokomafont{pagehead}{\sffamily\scshape\bfseries\large}
\addtokomafont{pagenumber}{\sffamily\mdseries}

\begin{filecontents}{\jobname.bib}
@misc{vdi,
   author = {Verein Deutscher Ingenieure
},
   shortauthor = {VDI},
   year = {1998},
   location = {Düsseldorf},
   title = {VDI 2225-3 Konstruktionsmethodik},
   subtitle = {Technisch-Wirtschaftliches Konstruieren},
   titleaddon = {Technische-wirtschaftliche Bewertung},
   type = {Norm}
}

@patent{zeiss,
   author = {Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH
},
   shortauthor = {Zei},
    title = {Haltevorrichtung, Gegenhalteranordnung und Verfahren zur Einstellung einer Haltevorrichtung},
    year = {2015},
    month = {02},
    day = {05},
    number = {WO 2015/014398 A1},
    type = {Patent}
}

\end{filecontents}

\usepackage[autostyle=true,german=quotes]{csquotes}
\usepackage[style=alphabetic,backend=biber]{biblatex}
\setcounter{biburllcpenalty}{9000}% Kleinbuchstaben  
\setcounter{biburlucpenalty}{9000}% Großbuchstaben
\setcounter{biburlnumpenalty}{9000}   %Zahlen  
\addbibresource{\jobname.bib}

\begin{document}
\blindtext \cite{vdi}
\blindtext \cite{zeiss}

\printbibliography[title={Literaturverzeichnis}]

\end{document}

tut es auf Overleaf ohne Fehler.

Allerdings ist da nur das erste Problem zu sehen, dass sich wie von Bartman beschrieben lösen lässt subtitle = {Technisch"=Wirtschaftliches Konstruieren},.

Es ist noch immer nicht klar, was Dein zweites Problem ist. Beachte meine letzte Bemerkung, dass Du Dir nicht nur die genutzten Pakete ansehen musst, sondern auch die anderen zitierten Quellen. Im Stil alphabetic bestimmt nämlich immer das längste Label wie groß der Einzug des Literaturverzeichnisses ist.

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 20.08.2017, 15:19     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Dessen ungeachtet sollte man auch immer überlegen, ob Blocksatz für das Literaturverzeichnis die richtige Wahl ist. Teilweise ist Flattersatz da einfach besser. Siehe dazu block=ragged. Auch die anderen Varianten wie block=nbpar oder block=space können bereits eine optische Verbesserung (und mehr oder weniger zufällig auch eine Verbesserung des Umbruchs) bringen. Eine Nummer wie 2015/014398 ist nun einmal schwer zu umbrechen. Man könnte allenfalls mit "" eine zusätzliche Umbruchmöglichkeit nach dem / einfügen.

ocir
Forum-Century
Forum-Century

Beiträge: 122
Anmeldedatum: 22.06.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 20.08.2017, 15:31     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ich habe in Overleaf alle Quellen eingefügt, die ich auch verwende. Beim Patent ist alles sauber, ich kann es nicht reproduzieren.
Während das Patent gut aussieht, verhaut es in Overleaf jedoch einige andere Quellen, die in meinem Dokument sauber sind.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite Zurück  1, 2



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de