goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Textfeldbemaßung von der rechten Dokumentenseite

 

C|-|r!5
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 3
Anmeldedatum: 17.02.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 17.02.2017, 13:39     Titel: Textfeldbemaßung von der rechten Dokumentenseite
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

ich bon schon eine Weile am googeln doch ich finde nichts passendes zu meinem Problem. Ich versuche zu Zeit die Vorgaben für das Deckblatt meiner Masterarbeit umzusetzen.

Um die Textfelder zu platzieren, nutze ich die \textblock Umgebung. Hier ist aber das Problem, dass die Position der Textbox immer von oben und links referenziert wird. Gibt es eine Möglichkeit dies auch vom rechten Rand zu referenzieren?

Code • Öffne in Overleaf
\begin{textblock*}{50mm}(25mm,115mm)
   \begin{flushright}
      \huge Masterarbeit
   \end{flushright}
\end{textblock*}



Vielen Dank schonmal im Voraus!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Johannes_B
Moderator
Moderator


Beiträge: 4730
Anmeldedatum: 01.11.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 17.02.2017, 14:05     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hast du schon mal einen Blick ins LaTeX wikibook gemacht? Da wird erklärt, wie man Titelseiten erstellt. Es gibt sogar weiterführende Links.
_________________

TeXwelt - Fragen und Antworten Schaut vorbei und stellt Fragen.
LaTeX-Vorlagen?

Der Weg zum Ziel: Ruhe bewahren und durchatmen, Beiträge und unterstützende Links aufmerksam lesen, Lösungsansätze verstehen und ggf. nachfragen.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

markusv
Forum-Century
Forum-Century

Beiträge: 183
Anmeldedatum: 03.09.15
Wohnort: Leipzig
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 17.02.2017, 14:13     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Grundsätzlich setzt man individuelle Titelseiten eher mittels \vspace{} und \hspace{}. Auch vorgegebene Formatierungen gibt es und sind je nach Klasse unterschiedlich.
Beispiel für die KOMA-Klasse scrartcl:
Code • Öffne in Overleaf
\documentclass{scrartcl}
\begin{document}
\begin{titlepage}
\vspace*{115mm}
{\hfill\huge Masterarbeit\par}
weitere Angaben wie Name, MNr etc.
\end{titlepage}
\end{document}


Weiteres siehe Hinweise von Johannes_B
_________________

Wäre Microsoft Word für das Schreiben von Büchern entwickelt worden,
würde es Microsoft Books heißen.

Unkomplizierte und schnelle LaTeX-Hilfe, bspw Erstellung von Vorlagen und Bewerbungen:
Help-LaTeX@web.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 3422
Anmeldedatum: 22.11.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 17.02.2017, 15:39     Titel: Re: Textfeldbemaßung von der rechten Dokumentenseite
  Antworten mit Zitat      
C|-|r!5 hat Folgendes geschrieben:

ich bon schon eine Weile am googeln


google ist ja auch nicht immer die beste Quelle. Warum schaust du nicht stattdessen mal in die Dokumentation von textpos? "1.3.3 Choosing the textblock reference point" scheint mir relevant zu sein.
_________________

Ulrike Fischer
www.troubleshooting-tex.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

C|-|r!5
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 3
Anmeldedatum: 17.02.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 17.02.2017, 15:58     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Zitat:
google ist ja auch nicht immer die beste Quelle. Warum schaust du nicht stattdessen mal in die Dokumentation von textpos? "1.3.3 Choosing the textblock reference point" scheint mir relevant zu sein.


Das gibt leider nur an, welcher Punkt der Box auf dem definierten Punkt sitzt. So müsste ich immer noch wissen, wie groß die Box ist um sie dann genau vom linken Rand zu bemaßen (Ist die Referenz für das horizontale Maß). Ich möchte jedoch nicht das Maß der Box vom linken Rand angeben sondern z.B. sagen das die rechtsbündige Schrift 25mm vom rechten Rand weg sein soll.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 17.02.2017, 16:33     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Dann ist Ulrikes Hinweis doch genau das, was du suchst. [0,0] ist links unten. [0.5,0.5] ist die Mitte. Demnach würde ich erwarten, dass [1,1] rechts oben ist. Jetzt darfst du raten, was rechts unten, Mitte rechts oder links oben ist. Über die korrekte Wahl des Referenzpunkts kann man also problemlos den Abstand des rechten Rands der Box vom rechten Rand des Papiers angeben. Oder sehe ich das falsch? Dann mach mal ein InfoMinimalbeispiel, das das Problem zeigt.

Nichts desto Trotz schließe ich mich Johannes' und Markus' Hinweise an.

C|-|r!5
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 3
Anmeldedatum: 17.02.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 17.02.2017, 16:50     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Code • Öffne in Overleaf

\documentclass[10pt,a4paper]{article}
\usepackage[latin1]{inputenc}
\usepackage{amsmath}
\usepackage{amsfonts}
\usepackage{amssymb}
\usepackage{graphicx}
\usepackage[absolute]{textpos}
\begin{document}
   
   
   \begin{textblock*}{50 mm}[1,0](40mm,115mm)
      \begin{flushright}
   \fbox{      \huge Masterarbeit}
      \end{flushright}
   \end{textblock*}
   
\end{document}
 


wenn ich die 0 und die 1 variiere ändere ich nur die jeweilige Ecke der Textbox als Referenz. Das Maß 40 mm von links und 115 mm von oben bleibt jedoch immer das gleiche. Es wechselt lediglich die Ecke. Wenn ich jetzt also will (angenommen die Referenz ist die rechte obere Ecke), dass die Schrift genau 25mm vom rechten Rand aufhört, müsste ich ja anstelle der fiktiven 40mm die Seitenbreite (210 mm) - 25mm eintragen.

Ich habe gehofft das es eine Möglichkeit gibt, nicht den linken Rand sondern den rechten als Referenz zu nutzen. Da müsste ich dann lediglich 25 mm eintragen.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 17.02.2017, 17:15     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ich verstehe zwar nicht, was das Problem damit ist, von der Papierbreite die gewünschte Position abzuziehen:
Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[10pt,a4paper]{article}
\usepackage[utf8]{inputenc}% Der Online-Editor verwendet UTF8 als Eingabecodierung (das ist auch die Voreinstellung fast aller LaTeX-Editoren)
\usepackage{calc}
\usepackage[absolute]{textpos}
\begin{document}
   
\begin{textblock*}{50mm}[1,0](\paperwidth-25mm,115mm)
  \raggedleft\huge
  \fbox{Masterarbeit}
\end{textblock*}
   
\end{document}

aber bereits einen Abschnitt weiter gibt es ein Beispiel, das zeigt, wie man mit \textblockorigin den Ursprung verschieben kann. Hier einmal an den rechten Papierrand:
Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[10pt,a4paper]{article}
\usepackage[utf8]{inputenc}% Der Online-Editor verwendet UTF8 als Eingabecodierung (das ist auch die Voreinstellung fast aller LaTeX-Editoren)
\usepackage{calc}
\usepackage[absolute]{textpos}
\begin{document}
\textblockorigin{\paperwidth}{0pt}
\begin{textblock*}{50mm}[1,0](-25mm,115mm)
  \raggedleft\huge
  \fbox{Masterarbeit}
\end{textblock*}
   
\end{document}

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de