goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 82682
Top-Poster: Johannes_B (4627)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer stefanspaeth@yahoo.de.

Partner:


goLaTeX.de wird gefördert durch DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

TexLive texmf.cnf not found

 

obi8
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 14
Anmeldedatum: 06.02.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 25.11.2016, 14:10     Titel: TexLive texmf.cnf not found
  Antworten mit Zitat      
Halli Hallöchen Tex-Fans,

leider habe ich mein TeXlive zerschossen.
Wenn ich in TeXmaker eine .tex Datei erstellen möchte erscheint diese Meldung:

Code • Öffne in Overleaf

Process started

warning: kpathsea: configuration file texmf.cnf not found in these directories: /usr/bin:/usr/bin/share/texmf-local/web2c:/usr/bin/share/texmf-dist/web2c:/usr/bin/share/texmf/web2c:/usr/bin/texmf-local/web2c:/usr/bin/texmf-dist/web2c:/usr/bin/texmf/web2c:/usr:/usr/share/texmf-local/web2c:/usr/share/texmf-dist/web2c:/usr/share/texmf/web2c:/usr/texmf-local/web2c:/usr/texmf-dist/web2c:/usr/texmf/web2c:/usr/share/texmf-local/web2c:/usr/share/texlive:/usr/share/texlive/share/texmf-local/web2c:/usr/share/texlive/share/texmf-dist/web2c:/usr/share/texlive/share/texmf/web2c:/usr/share/texlive/texmf-local/web2c:/usr/share/texlive/texmf-dist/web2c:/usr/share/texlive/texmf/web2c.

kpathsea: Running mktexfmt latex.fmt mktexfmt: No such file or directory

Process exited with error(s)
 


Eine Installation brachte leider keinen Erfolg. Bitte um Hilfe!

Mein System:
Fedora 24 x86_64
TeXmaker
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 25.11.2016, 14:36     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ist das ein Vanilla-TeX-Live oder wurde das aus Linux-Pakete installiert? Im letzten Fall sollte es helfen, eine erneute Installation aller TeX-Live-Pakete und -Unterpakete zu erzwingen. Natürlich könntest du sattdessen auch Vanilla-TeX-Live installieren, dann ist es vollkommen egal, ob die Linux-Pakete von TeX-Live zerschossen sind.

Falls es ein Vanilla-TeX-Live ist und wie üblich in /usr/local/texlive/2016 installiert ist, ist zu vermuten, dass PATH nicht mehr korrekt gesetzt ist. Dann müsste texmf.cnf nämlich üblicherweise auch in /usr/local/texlive/2016/ und /usr/local/texlive/2016/texmf-dist/web2c/ gesucht und gefunden werden.

obi8
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 14
Anmeldedatum: 06.02.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 25.11.2016, 15:52     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Eine Vanilla-Tex Installation ist es nicht.
TeXLive habe ich direkt aus dem Paketmanager von Fedora installiert
Paket:
Code • Öffne in Overleaf
texlive-scheme-full


Ich habe es jetzt deinstaliert und alles was mit texlive zu tun hat über die Konsole gelöscht.
Danach habe ich es wieder über den Paketmanager installiert.
Leider ohne Erfolg.

Kann man die Datei irgendwie selbst erstellen?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 25.11.2016, 16:16     Titel:
  Antworten mit Zitat      
texlive-scheme-full ist vermutlich nur ein Pseudo-Paket, das lediglich aus diversen Requires-Einträgen besteht. Du musst schon das TeX-Live-Basis-Paket, das kpsewhich etc. bereit stellt, neu installieren. Darin ist dann normalerweise auch texmf.cnf enthalten. Je nach Linux wird die Datei auch bei der Installation von verschiedenen Paketen aus anderen Dateien neu erzeugt.

Da die Datei auf die jeweilige Linux-Distribution angepasst werden muss, kann man sie nicht einfach mal so ganz allgemein aus dem Ärmel schütteln. Du kannst allenfalls jemanden mit derselben Linux-Distribution fragen, ob er sie dir geben kann und wo sie hin gehört. Erschwerend kommt jedoch hinzu, dass es teilweise mehr als eine texmf.cnf gibt.

Ich könnte dir nur die Version geben, die bei Vanilla-TeX-Live dabei ist. Die kannst du durch Installation eines minimalen Vanilla-TeX-Live aber auch selbst (in den oben genannten Verzeichnissen) bekommen. Natürlich könntest du stattdessen auch gleich ein vollständiges Vanilla-TeX-Live installieren und statt des Linux-Pakets verwenden. Ich glaube bei den Kollegen von Texwelt wird das recht gut erklärt.

obi8
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 14
Anmeldedatum: 06.02.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 26.11.2016, 15:41     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Mit dem Fedora Paket
Code • Öffne in Overleaf
texlive-scheme-full
wird auch das Paket texlive-base mit installiert.
Ich habe von einem Kollegen seine texmf.cnf Datei bekommen. Er benutzt Fedora 24 x86_64, wie ich.
Damit hat es leider auch nicht geklappt.

Wenn ich z.B. jetzt in der Konsole, den Befehl eingegeben habe, kam ein Fehler:
Code • Öffne in Overleaf

pdflatex Test.tex

mktexfmt not found
 


ich habe mein System jetzt neu aufgesetzt.
Danke für deine Hilfe.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de