goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Tabelle schließt nicht synchron mit dem Schriftbild ab

 

cyr74
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 21
Anmeldedatum: 07.10.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.11.2016, 16:25     Titel: Tabelle schließt nicht synchron mit dem Schriftbild ab
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

ich will ein schönes Dokument haben. Aktuell sind die Striche der Tabelle auf der rechten Seite länger als der Text der über bzw. unter der Tabelle steht.
Wie kriege ich das einheitlich?

Code • Öffne in Overleaf

\documentclass[
   ngerman,
   pagesize,
   twoside=false,
   headinclude,
   parskip=half,
   DIV=14,
   BCOR=5mm,
   fontsize=12pt,
   listof=totoc,
   bibliography=totoc
]{scrbook}

\KOMAoptions{DIV=current}

%\usepackage[latin1]{inputenc}
\usepackage[utf8]{inputenc} %bei mir habe ich utf8
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{babel}% Ersatz für das Paket ngerman
\usepackage[printonlyused]{acronym}
\usepackage{amssymb,amsmath}
\usepackage{bbm}
\usepackage{hyperref}
\usepackage{tikz}
\usepackage{tabularx}

\begin{document}

Wir beginnen nun indem wir den Satz von Girsanov anwenden.
Die folgende Tabelle erl"autert das Ergebnis.
$\overline{S_{t}^1}= \frac{S_{t}^1}{S_{t}^0}$ stellt hierbei den diskontierten Preisprozess der Aktie dar.

\renewcommand{\arraystretch}{2}

\begin{tabularx}{17cm}{ >{\centering\arraybackslash}X | >{\centering\arraybackslash}X | >{\centering\arraybackslash}X }
Prozess & Ma{\ss} $\mathbb{P}$ & Ma{\ss} $\mathbb{Q}$ \\
\hline
Standard WP  & $W=(W_{t})_{t\in [0,T]}$ & $\widetilde{W} = \left(W_{t} - \frac{r- \mu }{\sigma} t \right)_{t\in [0,T]}$\\
\hline
$(S_{t}^1)_{t\in [0,T]}$    & $\left(S_{0}^1 e^{\sigma W_{t} + t\left(\mu - \frac{\sigma^2}{2}\right)}\right)_{t \in [0,T]}$         & $\left(S_{0}^1 e^{\sigma \widetilde{W_{t}} + t\left(r - \frac{\sigma^2}{2}\right)}\right)_{t \in [0,T]}$         \\
\hline
$(\overline{S_{t}^1})_{t\in [0,T]}$    & $\left(S_{0}^1 e^{\sigma W_{t} + t\left(\mu - r- \frac{\sigma^2}{2}\right)}\right)_{t \in [0,T]}$         & $\left(S_{0}^1 e^{\sigma \widetilde{W_{t}} - t\frac{\sigma^2}{2}}\right)_{t \in [0,T]}$         \\
\end{tabularx}

\renewcommand{\arraystretch}{1}
\vspace*{0,5cm}
Die Spalte mit Ma{\ss} $\mathbb{P}$ ist bereits gegeben, die Spalte mit Ma{\ss} $\mathbb{Q}$ erhalten wir durch den Satz von Girsanov. Denn wenn wir den Prozess $S_{t}^1$ umschreiben zu $L_{T}$ wie in der Definition, so erhalten wir unmittelbar unseren neuen Standard WP und den Prozess f"ur das WM-Ma{\ss} $\mathbb{Q}$.

\end{document}
 


Lieben Gruß,
Kai
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.11.2016, 16:43     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Tabellen nicht breiter als \linewidth zu machen wäre da schon einmal ein wichtiger Schritt. Derzeit sagst du selbst, dass die Tabelle 17cm breit sein soll und das ist nun einmal breiter als \linewidth, \columnwidth oder auch \textwidth.

Außerdem habe ich das Gefühl, dass du noch immer Lesebedarf hast. So ist beispielsweise \arraybackslash in einer Spaltendeklaration eigentlich nur dann sinnvoll, wenn es sich um die letzte Spalte handelt oder wenn man vor hat, Tabellenzeilen vor der letzten Spalte zu beenden, was aber bei Verwendung von | in der Spaltendeklaration nur ganz selten sinnvoll ist. Auch wäre es im Beispiel sicher besser \vspace statt \vspace* zu verwenden, denn ich glaube nicht, dass man den Abstand wirklich auch am Seitenanfang einfügen wollte. Auch sind min. 3 der Pakete für das Problem vollkommen irrelevant. Dafür wäre es für dich günstig, zur Veranschaulichung des Problems Paket Paket auf CTANshowframe zu laden.

cyr74
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 21
Anmeldedatum: 07.10.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.11.2016, 17:08     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Danke, das hat geholfen Smile
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Bartman
Forum-Meister
Forum-Meister


Beiträge: 949
Anmeldedatum: 16.07.09
Wohnort: Hessische Provinz
Version: Windows 7 64 Bit MiKTeX 2.9 32-Bit
     Beitrag Verfasst am: 14.11.2016, 15:31     Titel:
  Antworten mit Zitat      
@cyr74

Statt der zweiten Änderung von \arraystretch könntest Du die tabularx-Umgebung in eine center-Umgebung einfügen und den \vspace-Aufruf entfernen.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de