goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 83520
Top-Poster: Johannes_B (4674)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer timroh.

Partner:


goLaTeX.de wird gefördert durch DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Setup Masterarbeit

 

Shlaeae
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 2
Anmeldedatum: 10.03.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 10.03.2017, 11:16     Titel: Setup Masterarbeit
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

ich bin gerade am Verfassen meiner Masterarbeit und benutze zum ersten Mal Latex.
Ich habe in den letzten Wochen schon einige Tutorials gelesen und Kumpels um ein paar Tipps und Vorlagen gebeten. Daraus habe ich mir nun etwas zusammengewürfelt. Das Problem ist, dass noch nicht alles passt, ich weiß leider nicht, ob einige Einstellungen sich vlt. gegenseitig beeinflussen oder stören und ob etwas wichtiges fehlt, daher würde ich mich über nützliche Hinweise zum Code freuen!

Ein Problem ist z.B. die Einstellung der Ränder. Obwohl ich im Geometry-Paket einen Rand von 2,5cm links und rechts definiert habe, sind die Ränder unterschiedlich breit. Zudem ist der obere Rand bei einer Überschrift größer als wenn keine Überschrift verwendet wird...

Danke schonmal vorab!

Code • Öffne in Overleaf
% Setup der Masterarbeit
\RequirePackage[l2tabu, orthodox]{nag}
\documentclass[a4paper,11pt, bibliography=totoc,listof=nochaptergap]{scrreprt}
%\documentclass[11pt,a4paper]{report}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[onehalfspacing]{setspace}%1.5 space between lines
\usepackage{longtable}
\usepackage{fancyhdr} %Paket laden
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{lmodern}%Modern font
\usepackage{cite}
\usepackage{amsmath,amsfonts,amssymb}%Math package for alignment
\usepackage[absolute]{textpos}
\usepackage[]{placeins}%adds \FloatBarrier command
\usepackage{textcomp}%special signs
\usepackage{graphicx}
\usepackage{psfrag}
\usepackage{epstopdf}
\usepackage{cancel}
\usepackage{eurosym}%Euro Symbol
\usepackage{booktabs}%Better looking tables
\usepackage{caption}
\usepackage{color}
\usepackage{enumitem}%Descriptions, enumerates
\usepackage{tabularx}%x width in tables possible
\usepackage{multirow,bigstrut}
\usepackage{subfigure}
\usepackage[left=2.5cm,right=2.5cm,top=5cm,bottom=3cm]{geometry}
\usepackage{siunitx}%Si Unit Package
\usepackage{tikz} % To generate the plot from csv%Descriptions, enumerates
\usepackage{pgfplots} %used to create plots
\usepackage[nodayofweek]{datetime}
\usepackage[hidelinks]{hyperref}%Hyperlinks
\usepackage{scrhack}%Fixes some old packages
\usepackage[acronyms,nonumberlist,nopostdot,toc,symbols,nomain,nogroupskip,xindy,order=letter]{glossaries} %used to create glossaries



\bibliographystyle{plain}
\setcounter{secnumdepth}{3}
\setcounter{tocdepth}{3}
\pagenumbering{roman}

%Helvetica als Arial-Ersatz
%\renewcommand{\familydefault}{\sfdefault}

% Einstellungen für die Diagramme
\pgfplotsset{compat=newest} % Allows to place the legend below plot

%Römische Zahlen
\newcommand{\RM}[1]{\MakeUppercase{\romannumeral #1{}}}

\begin{document}
   \newcounter{rom}
   \input{Einzelkapitel/Titelblatt}\newpage\thispagestyle{plain}
   
   \addtocounter{rom}{1}\setcounter{page}{2}~
   \newpage\thispagestyle{plain}\setcounter{page}{3}
   
   \tableofcontents
   
   \newpage\thispagestyle{plain}~
   \clearpage
   \pagenumbering{arabic}
   
   \input{Einzelkapitel/Einleitung}\newpage\cleardoublepage
   
   %\input{Einzelkapitel/Grundlagen}\newpage\cleardoublepage  
   
   %\input{Einzelkapitel/Analytische_Beschreibung}\newpage\cleardoublepage
   
   %\input{Einzelkapitel/Ergebnisse}\newpage\cleardoublepage
     
   \bibliography{mybib}\newpage\cleardoublepage
   
         
   
\end{document}
% Ende
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 10.03.2017, 11:46     Titel: Re: Setup Masterarbeit
  Antworten mit Zitat      
Shlaeae hat Folgendes geschrieben:
Ich habe in den letzten Wochen schon einige Tutorials gelesen und Kumpels um ein paar Tipps und Vorlagen gebeten. Daraus habe ich mir nun etwas zusammengewürfelt.

So sieht es leider auch aus. Paket auf CTANfancyhdr trotz eindeutiger Warnung mit Paket auf CTANscrreprt kombiniert. Paket auf CTANcaption geladen aber anscheinend nicht verwendet. Das gilt vermutlich für diverse andere Pakete, die kritischer zu sehen sind, genauso. Paket auf CTANsubfigure verwendet obwohl total veraltet. Kompatibilitätstufe für Paket auf CTANpgfplots entgegen der Anleitung nicht unmittelbar nach dem Laden des Pakets gesetzt. Pakete geladen, die von anderen Paketen ohnehin geladen werden. Befehl \RM vermutlich vollkommen sinnlos definiert. Zähler im Dokumentkörper statt in der Präambel definiert. Wobei der Zähler zwar gesetzt wird, darin aber kein erkennbarer Sinn zu erkennen ist. Statt mit \bibliographystyle, also Paket auf CTANbibtex zu hantieren, wäre Paket auf CTANbiblatex mit Paket auf CTANbiber zu empfehlen, wie in den wichtigen Hinweisen im Literaturverzeichnis-Forum erklärt. Das gilt umso mehr als du auf Deutsch und mit UTF8-Codierung arbeitest.

→ »Minimale Vorlage vs. maximale Probleme«

Übrigens können wir sonst nicht viel mit dem Code anfangen, da er bei uns statt Seiten nur Fehler produziert → InfoMinimalbeispiel.

Was eventuelle Unterschiede zwischen Einstellung und Druck betrifft: → Die Seitenmaße wie Ränder, Satzspie..... nicht. Was kann ich tun?

Dass Kapitelüberschriften nicht am den oberen Seitenrand geklemmt sind, ist normal und sinnvoll. Wenn du es ändern willst: → \RedeclareSectionCommand und dessen Option aboveskip in der KOMA-Script-Anleitung. Solche Anleitungen sind übrigens meist bessere Informationsquellen als irgendwelche Internet-Tutorien. Davon gibt es zwar sicher auch gute, aber die meiste sind genau das nicht.

Ich würde dann noch eine gute LaTeX-Einführung empfehlen. Fündig wirst du bestimmt auf der Literaturseite von DANTE.

Das mit den römisch nummerierten Seiten ist übrigens überholt. Siehe dazu die Top-Themen im Forum "Richtig publizieren".

markusv
Forum-Century
Forum-Century

Beiträge: 132
Anmeldedatum: 03.09.15
Wohnort: Leipzig
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 10.03.2017, 11:49     Titel: Re: Setup Masterarbeit
  Antworten mit Zitat      
Shlaeae hat Folgendes geschrieben:
Ich habe in den letzten Wochen schon einige Tutorials gelesen und Kumpels um ein paar Tipps und Vorlagen gebeten. Daraus habe ich mir nun etwas zusammengewürfelt. Das Problem ist, dass noch nicht alles passt, ich weiß leider nicht, ob einige Einstellungen sich vlt. gegenseitig beeinflussen oder stören und ob etwas wichtiges fehlt, daher würde ich mich über nützliche Hinweise zum Code freuen!


Dies ist nicht unbedingt der richtige Ansatz und wird hier im Forum sehr kritisch gesehen. Die individuelle Zusammenstellung ist gut, aber du solltest mit einer minimalen Präambel beginnen und sukzessive Pakete dazu laden, die du im Laufe der Arbeit benötigst. So ersparst du Dir die Mehrerei mit Paketen, die nicht zusammen passen bzw. siehst direkt, welche Pakete was verursachen, nachdem du sie geladen hast.

Shlaeae hat Folgendes geschrieben:

Zudem ist der obere Rand bei einer Überschrift größer als wenn keine Überschrift verwendet wird...


Dies ist normal für Klassen mit Kapiteln, wie es scrreprt ist.
Möchtest du keine Kapitel, solltest du mit scrartcl arbeiten (hier sind sections die höchste Ordnung), die keinen Seitenumbruch hervorrufen und keinen Kapiteleinzug haben.

Anbei dein Code mit ein paar schnellen Anmerkungen vorm Mittag. Übrigens:
Dies ist ein Minimalbeispiel, nicht im Sinne von minimal, aber im Sinne von lauffähig.

Code • Öffne in Overleaf

\RequirePackage[l2tabu, orthodox]{nag}
\documentclass[
%a4paper, Voreinstellung
11pt,
bibliography=totoc,
listof=nochaptergap,
ngerman
]{scrreprt}
%\documentclass[11pt,a4paper]{report}
\usepackage{babel} %Option ngerman global gesetzt
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[onehalfspacing]{setspace}
\usepackage{longtable}
%\usepackage{fancyhdr} %verträgt sich nicht mit KOMA, lieber:
\usepackage[automark]{scrlayer-scrpage}
%
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{lmodern}%
\usepackage{amsmath,amsfonts,amssymb}
\usepackage[absolute]{textpos}
\usepackage[]{placeins}
\usepackage{textcomp}
\usepackage{graphicx}
\usepackage{psfrag}
\usepackage{epstopdf}
\usepackage{cancel}
\usepackage{eurosym}%Euro Symbol
\usepackage{booktabs}
\usepackage{caption}
%\usepackage{color} %veraltet, besser:
\usepackage{xcolor}
%
\usepackage{enumitem}
\usepackage{tabularx}
\usepackage{multirow,bigstrut}
%\usepackage{subfigure} %veraltet, besser:
\usepackage{subcaption}
%
\usepackage[left=2.5cm,right=2.5cm,top=5cm,bottom=3cm]{geometry}
\usepackage{siunitx}
\usepackage{tikz}
\usepackage{pgfplots}
\usepackage[nodayofweek]{datetime}

\usepackage{scrhack}
\usepackage{showframe} %ergänzt
\usepackage[acronyms,nonumberlist,nopostdot,toc,symbols,nomain,nogroupskip,xindy,order=letter]{glossaries}
%\bibliographystyle{plain} %besser: Biblatex mit backend=biber
\usepackage[backend=biber]{biblatex}
%\addbibresource{} %Einbinden der .bib-Datei
\usepackage{csquotes} %von biblatex verlangt
%\usepackage{cite} %inkompatibel mit biblatex
%
\setcounter{secnumdepth}{3}
\setcounter{tocdepth}{3}
%\pagenumbering{roman} %nicht sinnvoll

% Einstellungen für die Diagramme
\pgfplotsset{compat=newest}

%Römische Zahlen
\newcommand{\RM}[1]{\MakeUppercase{\romannumeral #1{}}}
\usepackage[hidelinks]{hyperref}%Hyperlinks, am besten ganz zum Schluss laden
\usepackage{blindtext} %für blindtext
\begin{document}
\tableofcontents
\blinddocument  
\end{document}

_________________

Wäre Microsoft Word für das Schreiben von Büchern entwickelt worden,
würde es Microsoft Books heißen.

Ist noch gebratenes $\lambda$?
Nein, das $\phi$ ist noch $\rho$!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Shlaeae
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 2
Anmeldedatum: 10.03.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 10.03.2017, 12:35     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,


vielen lieben Dank für die Hinweise und Infos! Ich versuche über das Wochenende nochmal in Ruhe alles durchzugehen und eines der empfohlenen Tutorials bzw. eine empfohlene Anleitung zu studieren.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 10.03.2017, 12:52     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Shlaeae hat Folgendes geschrieben:
über das Wochenende nochmal in Ruhe.

Sehr gute Idee! Die meisten verfallen hier leider in kopflose Hektik sobald es um die Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit geht.

Eine gute Idee ist auch, klein anzufangen und sich mit genügend Zeit im Rücken um ein Problem nach dem anderen zu kümmern und dabei auf die wesentlichen Dinge zu konzentrieren. Wenn man während dem Schreiben immer mal wieder etwas fragt und auch einen Blick auf die Fragen anderer wirft, kommt man deutlich entspannter zum Ziel als wenn man entweder am Anfang oder gar ganz am Ende alles auf einmal haben will.

Johannes_B
Moderator
Moderator


Beiträge: 4674
Anmeldedatum: 01.11.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 10.03.2017, 18:29     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Du hast selbst geschrieben, dass dein Code zusammengewürfelt ist. Das ist ein gutes Stichwort.

Du hast von Freunden und Tutorien jetzt haufenweise Schnipsel, und Reste von alten Bastelprojekten. Damit kannst du allenfalls ein Seifenkistenauto bauen, um deine Forschung zu trasportieren und präsentieren.
Wenn du aber ein wirklich gutes Auto bauen willst, dann musst du investieren. Die meiste Zeit investierst du in deine tatsächliche Arbeit, aber ohne LaTeX grundlegend zu kennen, wird auch das Ergebnis gewürfelt aussehen.

Etwas sehr direkt gesagt: Wenn der Inhalt auf die Seite gekotzt wird, ist das nicht schön.
_________________

TeXwelt - Fragen und Antworten Schaut vorbei und stellt Fragen.
LaTeX-Vorlagen?

Der Weg zum Ziel: Ruhe bewahren und durchatmen, Beiträge und unterstützende Links aufmerksam lesen, Lösungsansätze verstehen und ggf. nachfragen.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de