goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Seite 1 und Seite 2 starten mit selbem Rand trotz twoside

 

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 05.08.2017, 20:36     Titel: Seite 1 und Seite 2 starten mit selbem Rand trotz twoside
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

ich arbeite mich seit 2 Tagen in Latex ein und komme an einer Stelle einfach nicht weiter. Ich habe, da ich die Arbeit später drucken möchte, die twoside-Option der scrreprt-Klasse aktiv. Somit ist korrekterweise auf der ersten Seite der Rand rechts größer als links. Komischerweise ist das bei Seite 2 immernoch so, und erst ab Seite 3 wird abgewechselt. Wie kommt das? Seite 2 beginnt übrigens wieder mit römisch 1. Aber Latex ist doch sicher schlau genug um zu erkennen, dass das trotzdem eine gerade Seite ist, oder? Very Happy

Hier der Code zu meiner Titelseite (Seite 1, Dateiname: 01_titel):

Code • Öffne in Overleaf
\begin{titlepage}


\begin{center}
\begin{tabular}{|p{\textwidth}|}

\begin{center}
\includegraphics[width=50mm]{img/dhbw.jpg}
\end{center}

\begin{center}
\LARGE{\textsc{
Praxisbericht \\
MODUL T2000
}}
\end{center}
\end{titlepage}


Das wird in der Hauptdatei eingebunden:

Code • Öffne in Overleaf
%Dokumentklasse
\documentclass
[   a4paper,                %A4-Papier
    12pt,                %Schriftgröße 12
    bibliography=totoc,    % Literaturverzeichnis im Inhalt aufnehmen
    listof = totoc,       % Abbildungs- und Tabellenverzeichnis im Inhalt aufnehmen
    headinclude=true,      
    twoside=true,
    DIV=11,
    BCOR = 10mm
]{scrreprt}


%\usepackage[left= 2.5cm,right = 2cm, bottom = 4 cm]{geometry}
%\usepackage[onehalfspacing]{setspace}
% ============= Packages =============

% Dokumentinformationen
\usepackage[
   pdftitle={blabla},
   pdfsubject={},
   pdfauthor={MK
},
   pdfkeywords={},  
   %Links nicht einrahmen
   hidelinks
]{hyperref}

\usepackage[onehalfspacing]{setspace}

% Standard Packages
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{graphicx, subfig}
\graphicspath{{img/}}
\usepackage{fancyhdr}
\usepackage{lmodern}
\usepackage{color}

% zusätzliche Schriftzeichen der American Mathematical Society
\usepackage{amsfonts}
\usepackage{amsmath}

%nicht einrücken nach Absatz
%\setlength{\parindent}{0pt}


% ============= Kopf- und Fußzeile =============
\pagestyle{fancy}
\fancyhf{} % clear all header and footer fields
\fancyhead[RO,LE]{\slshape \leftmark}
\fancyfoot[RO,LE]{\thepage}
\renewcommand{\headrulewidth}{0.4pt}
\renewcommand{\footrulewidth}{0pt}


\fancypagestyle{plain}{
\fancyhf{
} % clear all header and footer fields
%\fancyhead[RO,LE]{\slshape \leftmark}
\fancyfoot[RO,LE]{\thepage}
\renewcommand{\headrulewidth}{0pt}
\renewcommand{\footrulewidth}{0pt}}





% ============= Package Einstellungen & Sonstiges =============
%Besondere Trennungen
\hyphenation{De-zi-mal-tren-nung}

%römische Aufzählungen mit \RM{Zahl}
%\newcommand{\RM}[1]{\MakeUppercase{\romannumeral #1}}


% ============= Dokumentbeginn =============

\begin{document}
%Seiten ohne Kopf- und Fußzeile
\thispagestyle{empty}



\include{01_titel}


%Seitennummerierung neu beginnen, Zahlen --> [arabic], röm. Zahlen --> [Roman]
\pagenumbering{Roman}


% pagestyle für gesamtes Dokument aktivieren


\include{02_danksagungen}
\thispagestyle{fancy}

\include{03_zusammenfassung}

% Beendet eine Seite und erzwingt auf den nachfolgenden Seiten die Ausgabe aller Gleitobjekte (z.B. Abbildungen), die bislang definiert, aber noch nicht ausgegeben wurden. Dieser Befehl fügt, falls nötig, eine leere Seite ein, sodaß die nächste Seite nach den Gleitobjekten eine ungerade Seitennummer hat.
\cleardoubleoddpage



%Inhaltsverzeichnis
\tableofcontents

%Verzeichnis aller Bilder
\listoffigures

%Verzeichnis aller Tabellen
\listoftables
\newpage

\pagenumbering{arabic}


\include{04_einleitung}


\include{05_grundlagen}

\include{06_standdertechnik}

\include{07_methoden}

\include{08_ergebnisse}

\include{09_diskussion}



%Literaturverzeichnis
\bibliographystyle{unsrtdin}
\bibliography{Literatur}






\end{document}
 

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 05.08.2017, 21:06     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Kannst du das auf ein echtes InfoMinimalbeispiel herunterbrechen? Derzeit ist das nicht einmal lauffähig. So haben wir beispielsweise die Bilddatei nicht und müssen diese daher erst durch example-image ersetzen. Die (eigentlich ziemlich sinnlose) tabular in 01_titel.tex wird nicht korrekt beendet. Dasselbe für die erste center-Umgebung. Ich kann nur dringend empfehlen, dir bei Fragen mehr Mühe zu geben. So schreckst du Helfer ziemlich ab.

Ansonsten besteht mit deinem Beispiel noch das Problem, dass an den vollkommen falschen Stellen zwischen unterschiedlichen Seitennummerierungsstilen umgeschaltet wird (siehe Römische Seitenzahlen im Vorderteil (und im Endteil)? und Welche Seitenzahl hat das Inhaltsverzeichnis?) und dabei auch noch \cleardoubleoddpage grundsätzlich fehlt. Außerdem solltest du nicht Paket auf CTANfancyhdr mit einer KOMA-Script-Klasse verwenden, sondern besser Paket auf CTANscrlayer-scrpage. Paket auf CTANhyperref sollte man möglichst spät laden. Vorlagen, die man nicht verstanden hat, sollte man besser gar nicht erst verwenden.

esdd
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 2153
Anmeldedatum: 07.02.10
Wohnort: Stutensee
Version: MiKTeX 2.9
     Beitrag Verfasst am: 05.08.2017, 21:45     Titel: Re: Seite 1 und Seite 2 starten mit selbem Rand trotz twosid
  Antworten mit Zitat      
Anonymous hat Folgendes geschrieben:
Aber Latex ist doch sicher schlau genug um zu erkennen, dass das trotzdem eine gerade Seite ist, oder?


Nein, Seiten mit ungerader Seitenzahl werden als rechte behandelt und Seiten mit gerader Seitenzahl als linke.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Michael1992
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 06.08.2017, 13:11     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Vielen Dank für eure Hilfe. Ich habe jetzt mal einiges abgeändert und euch hier ein (hoffentlich) lauffähiges Beispiel reingepackt:

Meine Fragen dazu:

- Ich habe Sperrvermerk, Ehrenwörtliche Erklärung und Danksagung mit "addsec" hinzugefügt, da sie mir so im Inhaltsverzeichnis besser gefallen. Besteht die Möglichkeit, das Abbildungsverzeichnis und das Tabellenverzeichnis im Inhalt an die Optik der vorherigen Teile anzupassen?
- Wie kann ich erreichen, dass die Chapter-Überschriften weiter oben beginnen? Da ist mir viel zu viel Rand nach oben.

Vielen Dank!

Code • Öffne in Overleaf
%Dokumentklasse
\documentclass
[   a4paper,                 % A4-Papier
    12pt,                % Schriftgröße 12
    bibliography=totoc,        % Literaturverzeichnis im Inhalt aufnehmen
    listof = totoc,           % Abbildungs- und Tabellenverzeichnis im Inhalt aufnehmen
    %headinclude=true,
    %footinclude=false,
    twoside=true,
    headsepline,
    DIV=11,
    BCOR = 10mm
]{scrreprt}

% ============= Packages =============

% Dokumentinformationen
\usepackage[
   pdftitle={Analyse von dominant elektrischen Antriebssystemen},
   pdfsubject={},
   pdfauthor={Michael Korherr
},
   pdfkeywords={},  
   %Links nicht einrahmen
   hidelinks
]{hyperref}

\usepackage[onehalfspacing]{setspace}


% Standard Packages
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{graphicx, subfig}
\graphicspath{{img/}}
\usepackage{lmodern}
\usepackage{color}

% zusätzliche Schriftzeichen der American Mathematical Society
\usepackage{amsfonts}
\usepackage{amsmath}

%nicht einrücken nach Absatz
%\setlength{\parindent}{0pt}


% ============= Kopf- und Fußzeile =============


\usepackage[automark]{scrlayer-scrpage}


\pagestyle{scrheadings}
\clearpairofpagestyles
\ohead{\leftmark}                        % \leftmark wenn nur Chapterüberschrift
\ofoot[\pagemark]{\pagemark}
\cfoot[]{}
\chead[
]{
}
\setkomafont{pagehead
}{\textsc}          % Großbuchstaben im Kopfzeile



% ============= Package Einstellungen & Sonstiges =============
%Besondere Trennungen
\hyphenation{De-zi-mal-tren-nung}


% ============= Dokumentbeginn =============

\begin{document}
\pagestyle{plain.scrheadings}

\begin{titlepage}


\begin{center}
\begin{tabular}{|p{\textwidth}|}

\begin{center}
\LARGE{\textsc{
Praxisbericht \\
MODUL T2000
}}
\end{center}

\\

\begin{center}
\Large{Thema}
\end{center}


\end{tabular}
\end{center}
\end{titlepage}

% Beendet eine Seite und erzwingt auf den nachfolgenden Seiten die Ausgabe aller Gleitobjekte (z.B. Abbildungen), die bislang definiert, aber noch nicht ausgegeben wurden. Dieser Befehl fügt, falls nötig, eine leere Seite ein, sodaß die nächste Seite nach den Gleitobjekten eine ungerade Seitennummer hat.
\cleardoubleoddpage


%Seitennummerierung neu beginnen, Zahlen --> [arabic], röm. Zahlen --> [Roman]
\pagenumbering{Roman}


% pagestyle für gesamtes Dokument aktivieren
%\pagestyle{scrheadings}



\addsec{Sperrvermerk}
\label{sperrvermerk}
BlaBla
\newpage


\addsec{Ehrenwörtliche Erklärung}
\label{erklaerung}

Hiermit versichere ich, die vorliegende Abschlussarbeit selbstständig und nur unter Verwendung der von mir angegebenen Quellen und Hilfsmittel verfasst zu haben. Sowohl inhaltlich als auch wörtlich entnommene Inhalte wurden als solche kenntlich gemacht. Die Arbeit hat in dieser oder vergleichbarer Form noch keinem anderem Prüfungsgremium vorgelegen. \\
\\[1.5cm]
Datum:   \hrulefill\enspace Unterschrift: \hrulefill
\\[3.5cm]
\newpage

\addsec{Danksagung}
\label{danksagung}
Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte. Abgeschieden wohnen Sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen. Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben. Eines Tages aber beschloß eine kleine Zeile Blindtext, ihr Name war Lorem Ipsum, hinaus zu gehen in die weite Grammatik. Der große Oxmox riet ihr davon ab, da.
\newpage




%Inhaltsverzeichnis
\tableofcontents

%Verzeichnis aller Bilder
\listoffigures

%Verzeichnis aller Tabellen
\listoftables



\cleardoubleoddpage
\pagestyle{scrheadings}
\pagenumbering{arabic}


\chapter{Einleitung}
\label{sec:einleitung}
Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte. Abgeschieden wohnen Sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen. Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben. Eines Tages aber beschloß eine kleine Zeile Blindtext, ihr Name war Lorem Ipsum, hinaus zu gehen in die weite Grammatik. Der große Oxmox riet ihr davon ab, da.

\chapter{Grundlagen}
\label{sec:grundlagen}


\section{Beispielkapitel}
\label{sec:beispiel}

Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte (siehe Abb \ref{fig:starwars}). Abgeschieden wohnen Sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen. Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben. Eines Tages aber beschloß eine kleine Zeile Blindtext, ihr Name war Lorem Ipsum, hinaus zu gehen in die weite Grammatik. Der große Oxmox riet ihr davon ab, da.
Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte (siehe Abb \ref{fig:starwars}). Abgeschieden wohnen Sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen. Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben. Eines Tages aber beschloß eine kleine Zeile Blindtext, ihr Name war Lorem Ipsum, hinaus zu gehen in die weite Grammatik.

Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte (siehe Abb \ref{fig:starwars}). Abgeschieden wohnen Sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen. Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben. Eines Tages aber beschloß eine kleine Zeile Blindtext, ihr Name war Lorem Ipsum, hinaus zu gehen in die weite Grammatik.
Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte (siehe Abb \ref{fig:starwars}). Abgeschieden wohnen Sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen. Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben. Eines Tages aber beschloß eine kleine Zeile Blindtext, ihr Name war Lorem Ipsum, hinaus zu gehen in die weite Grammatik.

Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte (siehe Abb \ref{fig:starwars}). Abgeschieden wohnen Sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen. Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben. Eines Tages aber beschloß eine kleine Zeile Blindtext, ihr Name war Lorem Ipsum, hinaus zu gehen in die weite Grammatik.
Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte (siehe Abb \ref{fig:starwars}). Abgeschieden wohnen Sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen. Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben. Eines Tages aber beschloß eine kleine Zeile Blindtext, ihr Name war Lorem Ipsum, hinaus zu gehen in die weite Grammatik.

Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte (siehe Abb \ref{fig:starwars}). Abgeschieden wohnen Sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen. Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben. Eines Tages aber beschloß eine kleine Zeile Blindtext, ihr Name war Lorem Ipsum, hinaus zu gehen in die weite Grammatik.
Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte (siehe Abb \ref{fig:starwars}). Abgeschieden wohnen Sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen. Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben. Eines Tages aber beschloß eine kleine Zeile Blindtext, ihr Name war Lorem Ipsum, hinaus zu gehen in die weite Grammatik.


\section{Beispielunterkapitel}
\label{subsec:beispiel}

Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte (siehe Abb \ref{fig:starwars}). Abgeschieden wohnen Sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen. Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben. Eines Tages aber beschloß eine kleine Zeile Blindtext, ihr Name war Lorem Ipsum, hinaus zu gehen in die weite Grammatik.
Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte (siehe Abb \ref{fig:starwars}). Abgeschieden wohnen Sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen. Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben. Eines Tages aber beschloß eine kleine Zeile Blindtext, ihr Name war Lorem Ipsum, hinaus zu gehen in die weite Grammatik.





%Literaturverzeichnis
\bibliographystyle{unsrtdin}
\bibliography{Literatur}






\end{document}
 

esdd
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 2153
Anmeldedatum: 07.02.10
Wohnort: Stutensee
Version: MiKTeX 2.9
     Beitrag Verfasst am: 06.08.2017, 13:51     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Es gibt mindestens zwei Pakete um bequem Beispieltext einzufügen.

Wenn Du Abbildungs- und Tabellenverzeichnis als Abschnitte statt als Kapitel haben möchtest, dann geht das mit der Option

Code • Öffne in Overleaf
listof=leveldown


Den Abstand vor Kapitelüberschriften kannst Du mit

Code • Öffne in Overleaf
\RedeclareSectionCommand[beforeskip=-1sp]{chapter}


auf ein Minimum reduzieren. Das - bewirkt dabei keinen negativen Abstand, sondern, dass der erste Absatz nach der Überschrift nicht eingezogen wird.

Ich habe noch ein paar weitere Änderungen vorgenommen. Bitte beachte, dass hyperref in der Regel als letztes Paket geladen werden sollte. Die Infos zum pdf sollten nicht als Paketoptionen sonder mittels \hypersetup gesetzt werden. Und lies Dir bitte Was ist an \Huge{Text}, \Large{Text.....tesize{Text} etc. falsch? und vielleicht auch Wie erhalte ich eine Leerzeile zwischen Absätzen? durch.

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass
[   %a4paper,% default
    12pt,
    bibliography=totoc,
    listof = totoc,
    listof = leveldown,% Verzeichnisse als section statt als chapter
    twoside=true,
    headsepline,% aktiviert auch headinclude=true
    DIV=11,
    BCOR = 10mm
]{scrreprt}
\usepackage{lipsum}% nur für Fülltext
\usepackage[onehalfspacing]{setspace}

\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{graphicx, subfig}
\graphicspath{{img/}}
\usepackage{lmodern}
\usepackage{color}

\usepackage{amsfonts}
\usepackage{amsmath}

\usepackage[automark]{scrlayer-scrpage}% aktiviert Seitenstil scrheadings automatisch
\clearpairofpagestyles
\ohead{\leftmark}
\ofoot*{\pagemark}
\setkomafont{pagehead}{\scshape}

\usepackage[
  hypertexnames=false,
  hidelinks
]{hyperref}

\hypersetup{
   pdftitle={Analyse von dominant elektrischen Antriebssystemen
},
   pdfauthor={Michael Korherr},
}

\hyphenation{De-zi-mal-tren-nung}

\RedeclareSectionCommand[
  beforeskip=-1sp
]{chapter}

\begin{document}
\pagestyle{plain.scrheadings}

\begin{titlepage}
\vspace*{1cm}
\begin{center}
\LARGE% <- Schalter (ohne Argument!)
\textsc{
Praxisbericht \\
MODUL T2000
}

\bigskip
\Large% <- Schalter (ohne Argument)
Thema
\end{center}
\end{titlepage}

\cleardoubleoddpage
\pagenumbering{Roman}

\addsec{Sperrvermerk}
\label{sperrvermerk}
BlaBla

\newpage
\addsec{Ehrenwörtliche Erklärung}
\label{erklaerung}
\lipsum[1]

\vspace{1.5cm}
Datum:   \hrulefill\enspace Unterschrift: \hrulefill
\newpage

\addsec{Danksagung}
\label{danksagung}
\lipsum[1]
\newpage

\tableofcontents
\clearpage
\listoffigures
\clearpage
\listoftables

\cleardoubleoddpage
\pagestyle{scrheadings}
\pagenumbering{arabic}

\chapter{Einleitung}
\label{sec:einleitung}
\lipsum[2-3]
\chapter{Grundlagen}
\label{sec:grundlagen}
\section{Beispielkapitel}
\label{sec:beispiel}
\lipsum[4-6]
\section{Beispielunterkapitel}
\label{subsec:beispiel}
\lipsum[7-9]

%Literaturverzeichnis
\bibliographystyle{unsrtdin}
\bibliography{Literatur}
\end{document}
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Michael1992
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 06.08.2017, 14:45     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Vielen Dank für deine Hilfe!

Ist es überhaupt sinnvoll die Titelseite über tabular zu machen? Das hab ich aus der Vorlage so übernommen.

Außerdem: Besteht die Möglichkeit nur für die Titelseite die Ränder zu verkleinern?

Grüße

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 06.08.2017, 16:19     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Michael1992 hat Folgendes geschrieben:
Ist es überhaupt sinnvoll die Titelseite über tabular zu machen?

Wenn man etwas tabellenartiges auf der Titelseite hat, kann man natürlich auch auf der Titelseite sinnvoll tabular einsetzen. Im Beispiel gibt aber, was oben bereits erwähnt wurde: »ziemlich sinnlos«

Michael1992 hat Folgendes geschrieben:
Das hab ich aus der Vorlage so übernommen.

Da ich nicht weiß, was in der Vorlage konkret gemacht wurde, will ich mir da kein abschließendes Urteil erlauben. Derzeit scheint sie aber nicht so wirklich gelungen.

Michael1992 hat Folgendes geschrieben:
Außerdem: Besteht die Möglichkeit nur für die Titelseite die Ränder zu verkleinern?

Welche? Man kann problemlos \vspace* verwenden, um oben oder unten negativen Abstand einzufügen. Man kann mit addmargin den linken und rechten Rand gezielt vergrößern oder verkleinern. Man kann eine minipage mit \hspace* gezielt nach links verschieben und danach auch wieder negativen Abstand einfügen, um sie in den rechten Rand ragen zu lassen. Es gibt geradezu unzählige Möglichkeiten. Welche davon die beste ist, hängt von der konkreten Anwendung und manchmal sogar von den eigenen Vorlieben ab.

Michael1992
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 06.08.2017, 17:56     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Soweit, so gut. Vielen Dank!

Jetzt habe ich aktuell noch das Problem, dass wenn ich Bilder mit \includegraphics einbinde, der Abstand zum Text jeden Mal unterschiedlich groß ist. Weiß jemand auf die Schnelle woran das liegen kann?

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de