goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Schriftart bei \leftmark

 

JeefoWin32
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 10
Anmeldedatum: 01.01.10
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 05.06.2017, 22:14     Titel: Schriftart bei \leftmark
  Antworten mit Zitat      
Hallo Forum,

am Ende jeder Arbeit, die man mit Latex schreibt, fängt man irgendwann an alles "hübsch" zu machen - Schriftart, Abstände, Design, etc.

Nun habe ich eine schicken Beitrag im Netz gefunden und versuche das in meine Arbeit einzubauen. Klappt auch alles sehr gut, allerdings gibt es ein kleines Manko: In der Kopfzeile steht durch \leftmark auf geraden Seiten nun die Kapitel- oder Chapter Nummer inkl. Namen und das immer in Großbuchstaben. Lieber hätte ich es so wie beim \rightmark, das von \textsf optisch schöner wirkt.
Ich habe nun schon verschiedenes probiert: \leftmark nach \textsf, \leftmark umschließen mit verschiedensten Schriftartkommandos - nichts hilft Sad

Kann mir da jemand bei behilflich sein?

Code • Öffne in Overleaf

\documentclass[   openright,
            titlepage,
            headinclude=true,
            footinclude=true,
            fontsize=12pt,
            parskip=half,
]{scrbook}
\usepackage[parts,linedheaders,pdfspacing,dottedtoc,eulerchapternumbers,manychapters,listings]{classicthesis}
\usepackage{charter}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[german]{babel}
\usepackage{geometry}
\geometry{a4paper, top=25mm, left=36mm, right=30mm, bottom=35mm,
   headsep=10mm, footskip=12mm
}
\usepackage{lipsum}

\makeatletter
\@removefromreset{footnote}{chapter}
\makeatother
\makeatletter
\renewcommand{\p@chapter}{\thepart.} % prefix "\thepart." to the number of the chapter
\makeatother
\usepackage{truncate} %Um zu lange Kapiteltitel abzuschneiden

\footskip=1.6cm
\makeatletter % = mache @ letter

%Vordefinition mehrfachverwendeter Teile
\def\oddfootSTANDARD{
   \renewcommand{\@oddfoot
}{
      \hbox to\textwidth{\vbox{\hbox to\textwidth{
               \hfill
               \strut
               \hspace{1pt
}
      }}}
      \hbox to\marginWidth{\vbox{\hbox to\marginWidth{
               \strut %unsichtbares Zeichen
               \large
               \hspace{-10pt}              
               \vrule width 1pt height 1cm
               \hspace{10pt}            
               \textsf{\thepage}
               \hfill
      }}}\hss  
   }
}
%
\def\evenfootSTANDARD{
   \renewcommand{\@evenfoot
}{
      \hspace{-\marginWidth
}  
      \hbox to\marginWidth{\vbox{\hbox to\marginWidth{
               \large
               \strut %unsichtbares Zeichen
               \hfill
               \textsf{\thepage}
               \hspace{10pt}
               \vrule width 1pt height 1cm
               \hspace{1pt}
      }}}\hss
   }  
}
%
%
%%Standardstil für die gesamte Dissertation
\newcommand{\ps@thesis}{
   \renewcommand{\@oddhead
}{
      \hbox to\textwidth{\vbox{\hbox to\textwidth{
               \textsf
               \hfill
               \rightmark
               \strut
               \hspace{5pt
} % Abstand Name vom Trennstrich
      }}}
      \hbox to\marginWidth{\vbox{\hbox to\marginWidth{
               \strut %unsichtbares Zeichen
               \hspace{-7.5pt}%Versatz strich vom Textende
               \vrule width 1pt
               \hspace{5pt}
               \textsf
               \thesection
               \hfill
      }}}\hss
   }  
%  
   \renewcommand{\@evenhead}{
      \hspace{-\marginWidth
}  
      \hbox to\marginWidth{\vbox{\hbox to\marginWidth{
               \hfill
               \strut %unsichtbares Zeichen
               \textsf{Kapitel~\thechapter}
               \hspace{5pt}
               \vrule width 1pt
               \hspace{5pt}
               \strut
      }}}\hss
     
      \hbox to\textwidth{\vbox{\hbox to\textwidth{
               \textsf
               \strut %unsichtbares Zeichen
               \truncate{.9\textwidth}{\leftmark}
               \hfill
      }}}\hss
   }  
   \oddfootSTANDARD  
   \evenfootSTANDARD  
}
%
\renewcommand{\chaptermark}[1]{\markboth{\uppercase{\textsf{#1}}}{}}%markboth hat zwei argumente für die linke und rechte seite
\renewcommand{\sectionmark}[1]{\markright{\textsf{#1}}}


%% Kapitelüberschriften
%%Überschriften serifenlos und über den Rand hängend

%%könnte alles auch mit \bfseries versehen werden nach Geschmack
\titleformat{\section}[hang]{\Large\sffamily}{\thetitle}{8pt}{}
\titleformat{\subsection
}[hang]{\large\sffamily}{\thetitle}{8pt}{}
\titleformat{\subsubsection
}[hang]{\normalfont\sffamily}{\thetitle}{8pt}{}
\titleformat{\paragraph
}[hang]{\bfseries\sffamily}{\thetitle}{8pt}{}

%%Etwas aufwendiger für die Kapitelüberschriften:
\titleformat{\chapter}[display]
{\filleft\huge\sffamily} %Huge ist die Größe für Titeltext und Nummer
{\fontsize{100pt}{90pt}\selectfont\thechapter}
{-2ex} %is vertical space in [display] mode
%Platz vor dem ganzen Krempel
{\vspace{1ex}} %1ex ist die Höhe von x im aktuellen Font
%Platz danach
[\vspace{1ex}]

%Problem mit den Seitenzahlen und Headern auf leeren Seiten nach Kapiteln:
\let\origdoublepage\cleardoublepage
\newcommand{\clearemptydoublepage}{%
   \clearpage
   {\pagestyle{empty}\origdoublepage}%
}
\let\cleardoublepage\clearemptydoublepage

\begin{document}
\chapter{Chapter 1}
\lipsum
\section{Section 1}
\lipsum
\end{document}
 


Die Anleitung ist auf http://www.kfiles.de/latex.php#Seitenlayout zu finden.

MfG
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 3536
Anmeldedatum: 22.11.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 06.06.2017, 09:12     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hm. Hast du mal geschaut, von wann dieser Code ist?

Abgesehen davon: Rate mal, was \uppercase tut.
_________________

Ulrike Fischer
www.troubleshooting-tex.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 06.06.2017, 09:53     Titel: Off-Topic
  Antworten mit Zitat      
Das Beispiel wirft eigentlich noch weitere Fragen auf:
  • Warum gibst du bei Paket auf CTANgeometry für footskip 12mm an, nur um die Einstellung dann später wieder zunichte zu machen, indem du \footskip nachträglich auf 16mm setzt? Wäre es nicht sinnvoller, gleich den gewünschten Wert anzugeben?
  • Warum lädst du mit Paket auf CTANclassicthesis ein Paket, das sehr bestimmte Vorstellungen bezüglich der Form umsetzt und dessen Verwendung mit einer KOMA-Script-Klasse diverse Warnungen provoziert, nur um dann später sowohl das Seitenlayout als auch den Seitenstil als auch die Überschriften so deutlich umzudefinieren, dass von dem Paket ohnehin wenig bleibt?
  • Warum verwendest du für die Einstellung von Kopf und Fuß nicht einfach das Paket Paket auf CTANscrlayer-scrpage, das zu diesem Zweck im KOMA-Script-Gesamtpaket entwickelt wurde?
  • Ist es wirklich eine gute Idee, den Kapiteln bei Querverweisen immer den Teile-Zähler voran zu stellen? Oder ist das bei den von Teilen unabhängig nummerierten und daher über das gesamte Dokument durchlaufend nummerierten Kapiteln nicht eigentlich überflüssig?
  • Wozu wird überhaupt \clearemptydoublepage definiert, wo doch die Klasse bereits \cleardoubleemptypage bereit stellt und das (außer bei Verwendung veralteter Optionen oder expliziter Angabe einer Kompatibilität zu sehr altem KOMA-Script oder explizit abweichender Einstellung per Option) bereits die Voreinstellung für \cleardoublepage ist?
  • Ist dem Autor bewusst, dass Option german für Paket auf CTANbabel für die veraltete Rechtschreibung steht?

esdd
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 2188
Anmeldedatum: 07.02.10
Wohnort: Stutensee
Version: MiKTeX 2.9
     Beitrag Verfasst am: 06.06.2017, 10:23     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Warum lädst Du classicthesis, wenn Dir dessen sehr spezielle Einstellungen zu einem großen Teil nicht gefallen? Das Paket macht ziemlich viele KOMA-Script Möglichkeiten kaputt und stellt etliche Dinge ganz fest ein.

Das Löschen des \uppercase in Deinem Code reicht beispielsweise nicht, um die Großschreibung aller Buchstaben des Kapiteleintrags in der Kopfzeile zu verhindern. Die wird nämlich bereits durch eine sehr spezielle Umdefinition des \chapter Befehls durch classicthesis verursacht. Das lässt sich zwar mit

Code • Öffne in Overleaf
\RedeclareSectionCommand{chapter}


direkt nach dem Laden von classicthesis wieder rückgängig machen. Aber das ganze ergibt wie gesagt keinen Sinn und ist nur rumgepfusche.

Den Inhalt von Kopf- und Fußzeilen könnte man bequem mit dem Paket [p]scrlayer-scrpage[/t] festlegen. Und das Formatieren der Überschriften ginge direkt mit KOMA-Script Mitteln.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gummihupe
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 06.06.2017, 10:36     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Danke für die Hinweise.
Ohne die kritisierten Pakete funktioniert es nun.

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de