goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Direktlinks:
Zuletzt aktive Beiträge
Unbeantwortete Beiträge
[Erweitert]

Forenstatistik:
Beiträge: 83592
Top-Poster: Johannes_B (4679)

Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer Nero932.

Partner:


goLaTeX.de wird gefördert durch DANTE e.V.: Deutschsprachige Anwendervereinigung TeX





Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Schriftart ändern

 

armor
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 14.11.2016, 16:24     Titel: Schriftart ändern
  Antworten mit Zitat      
Ich möchte gerne eine Serifenlose Schrift verwenden, sowas wie Arial.

wenn ich vo begin document \usepackage[scaled=0.9]{helvet} verwende dann werden nur die Kapitelüberschriften entsprechend geändert aber nicht der Text selbst und auch nicht das Deckblatt.
Hier ein Minimalbeispiel
Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[fontsize=13pt,headsepline,titlepage,parskip=half,
listof=numbered,
listof=entryprefix,
 
]{scrartcl}
 
\AfterTOCHead[lof]{%
\renewcommand\autodot{:}%
}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman] {babel}
\usepackage{setspace} %Zeielnabstand
\usepackage{blindtext}
\onehalfspacing %1.5 facher Zeilenabstand

\usepackage[scaled=0.9]{helvet}
\begin{document}

\tableofcontents

\begin{figure}
   \centering
   \rule{5cm}{1cm}
   \caption{Bildunterschrift 1}
\end{figure}


\end{figure}
\blinddocument
\listoffigures
\end{document}

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 14.11.2016, 16:28     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Dazu gibt es einen uralten FAQ-Eintrag, der nichts desto trotz noch immer Gültigkeit besitzt.

armor
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 14.11.2016, 17:00     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Danke
Code • Öffne in Overleaf
\renewcommand{\familydefault}{\sfdefault}
\usepackage{helvet}

löst es!

Aber Wie es dort auch steht die Mathematikschrift wird nicht geändert. Also gibt es nur di eSchrift hv-math und cm-bright? Und hv-math ist kostenpflichtig?

Wie installiere/benutze ich denn cm-bright? Oder gibt es noch Varianten dieserifenlos sind und mit Mathematik symbolen kommen, was verwendet ihr?

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 14.11.2016, 17:19     Titel:
  Antworten mit Zitat      
AFAIR ist in den wichtigen Hinweisen dieses Forums der Font Katalog verlinkt. Wenn nicht ist er in den wichtigen Netzdokumente.

armor
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 14.11.2016, 17:38     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Danke, aber wich möchte auf Erfahrungen von euch zugreifen, welche schrift ihr schonmal bentutz habt und welche sich gut eignet. Also Vorschläge vorhanden?

Oder bleibt nichts anderes als mit Seriefenlos Standard schrift dafür passen mathematischen Formeln nicht, oder Standard serifen-schrift benutzen?

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 14.11.2016, 19:06     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Es gibt eher wenige serifenlose Schriften, die über die notwendigen Mathesymbole verfügen. Das liegt nicht zuletzt daran, dass serifenlosen Schriften eigentlich als Brotschrift eher ungeeignet sind. Leider wissen das die typografisch kaum gebildeten Entscheidungsträger, die irgendwelche Corporated Identities aus der Wiege heben, nicht und viele selbsternannte Designer sind sich dessen entweder nicht bewusst oder verdrängen es auf Kundenwunsch.

armor
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 14.11.2016, 20:35     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Anonymous hat Folgendes geschrieben:
Es gibt eher wenige serifenlose Schriften, die über die notwendigen Mathesymbole verfügen. Das liegt nicht zuletzt daran, dass serifenlosen Schriften eigentlich als Brotschrift eher ungeeignet sind.
...


Was meinst du mit Brotschrift? Inwiefern eignet sich Serifenlose schrift nicht?

Beinschuss
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 665
Anmeldedatum: 02.10.12
Wohnort: NRW
Version: MiKTeX, Windows 10, TeXstudio
     Beitrag Verfasst am: 14.11.2016, 23:11     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Typokurz, Kap. 8 erläutert sehr knapp Gründe für und gegen die Nutzung serifer bzw. serifenfreier Schriften. Eine Brotschrift ist die Hauptschrift oder Textschrift, die in einem (längeren) Dokument genutzt wird.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Armor
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 16.11.2016, 10:27     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Intressanter Text. Werde dan eine Serifenschrift benutzen. Habt ihr da eine Empfehlung die über alle Symbole auch dür mathe verfügt jnd gut aussieht? Die standard schrift gefällt mir nicht.

Beinschuss
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 665
Anmeldedatum: 02.10.12
Wohnort: NRW
Version: MiKTeX, Windows 10, TeXstudio
     Beitrag Verfasst am: 16.11.2016, 10:56     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Wenn Du pdflatex nutzt: http://www.tug.dk/FontCatalogue/mathfonts.html. Mit xelatex oder lualatex kannst Du zusätzlich jeden Systemfont nutzen (insbesondere otf-Fonts). Welche davon Mathe gut unterstützen, weiß ich nicht.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite 1, 2  Weiter



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de