goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Quellenangabe in \equation

 

Frieder
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 22
Anmeldedatum: 29.09.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 05.04.2017, 17:20     Titel: Quellenangabe in \equation
  Antworten mit Zitat      
Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[12pt]{scrartcl}
\usepackage[backend=biber,]{biblatex}
\usepackage{amsmath}
\begin{document}

\begin{equation}
\begin{aligned}
    F &= m * a\\
    a &= F/m
\end{aligned}
\end{equation}
    \cite{Formelsammlung}.

\end{document}
 


Hier erscheint die Quelle (natürlich nicht korrekt ausgegeben, da nicht definiert) hinter der Formel. Ich möchte diese aber zugehörig zur Formel anzeigen, so das ersithlcih ist, welches Formelwerk der Ursprung ist.

Welche Lösung ist üblich für die Quellenangabe in Formeln?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Johannes_B
Moderator
Moderator


Beiträge: 4866
Anmeldedatum: 01.11.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 05.04.2017, 17:40     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Quellenangaben innerhalb von Formeln sind unüblich.
_________________

TeXwelt - Fragen und Antworten Schaut vorbei und stellt Fragen.
LaTeX-Vorlagen?

Der Weg zum Ziel: Ruhe bewahren und durchatmen, Beiträge und unterstützende Links aufmerksam lesen, Lösungsansätze verstehen und ggf. nachfragen.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Stamm-
Gast

Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 05.04.2017, 17:43     Titel: Wahlweise Platzierung
  Antworten mit Zitat      
Was genau üblich ist weiß ich nicht. Wenn Du mit zugehörig die Platzierung der Quellenangabe neben der Formel oder wie hier neben den Formelblock meinst, dann kannst Du das auch direkt in die Mathematik-Umgebung(en) schreiben. Sieht aber nicht gerade nach einer konventionellen Methode aus.
Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[12pt,ngerman]{scrartcl}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{selinput}
\SelectInputMappings{
  adieresis={ä
},
  germandbls={ß}
}
\usepackage{babel}

\usepackage[autostyle,german=quotes]{csquotes}
\usepackage[backend=biber,style=numeric]{biblatex}
\addbibresource{biblatex-examples.bib}

\usepackage{mathtools}  % lädt »amsmath« und nimmt Verbesserungen vor
\usepackage{xfrac}

\usepackage{lmodern}
\usepackage{microtype}

\begin{document}
  \begin{equation}
    \begin{aligned}
      F &= m \cdot a \\
      a &= \sfrac{F}{m}
    \end{aligned}\qquad\text{aus \cite{companion}}
 
\end{equation}

  \printbibliography
\end{document}

Frieder
Forum-Anfänger
Forum-Anfänger

Beiträge: 22
Anmeldedatum: 29.09.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 05.04.2017, 17:48     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Die Uni Ulm schreibt dazu: Quellen seien unüblich: https://www.uni-ulm.de/fileadmin/we...../budapest_wiss_arb_2_.pdf

Ich lande also nicht mehr bei Tex, sondern bei wissenschafrtlichen Arbeiten. Das ist dann wohl oftopic. Ich frage also meinen Betreuer.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 05.04.2017, 18:01     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Quellenangaben zu Gleichungen gibt man ggf. in der Einleitung oder Erklärung zur Gleichung an aber bitte nicht in der Gleichung.

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de