goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Nummerierung ändern in enumerate

 

swotky
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 7
Anmeldedatum: 05.07.08
Wohnort: Kassel
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 05.07.2008, 14:44     Titel: Nummerierung ändern in enumerate
  Antworten mit Zitat      
Hi, ich bin noch LaTeX-Anfänger,
weshalb meine Frage vielleicht einfach oder dumm sein könnte, aber was soll's. Irgendwie muss ich ja anfangen.

Also: Ich möchte ein Aufgabenblatt erstellen mit Aufgaben 1, 2, ... und Teilaufgaben (a) und (b). Wie bekomme ich es hin, dass diese Teilaufgaben (erzeugt mit enumerate zusammen in einer Zeile stehen?
Ich könnte mir das natürlich umständlich machen und die Nummerierung weglassen und so (a) und (b) hinschreiben, aber ich schätz mal, dass es da einen eleganteren Weg gibt.

Code • Öffne in Overleaf

\documentclass{scrartcl}

\begin{document}
\begin{enumerate}
  \item Frage 1
\begin{enumerate}
      \item Frage 1.a
      \item Frage 1.b
      \item Frage 1.c
\end{enumerate}
\end{enumerate}
\end{document}

 

Ich bin über jede Hilfe dankbar.

Greetings
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

KOMA
TeX-Entwickler
TeX-Entwickler


Beiträge: 2637
Anmeldedatum: 04.07.08
Wohnort: ---
Version: Ich bin hier nicht mehr zu erreichen!
     Beitrag Verfasst am: 05.07.2008, 16:26     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Das geht mit enumerate nicht. enumerate ist schlicht nicht dafür vorgesehen. Es ist eine Listenumgebung. Listenumgebungen sind vertikale Umgebungen, das heißt, sie beginnen immer mit einer neuen Zeile und es wird auch danach mit einer neuen Zeile fortgefahren. Theoretisch könnte man mit einer Listenumgebungen in einer minipage erreichen, was Du haben willst, aber da fehlt dann wieder der Automatismus bezüglich der Zeilenlängen. Eventuell bietet eines der vielen Pakete für abgewandelte Listen, die Du in The TeX Catalogue by Topic unter Enumerating and Listing Items findest, eine Lösung. Eventuell findest Du aber auch eher etwas unter Typesetting Exam Scripts, Quizzes, Flashcards, and Questionnaires etwas, was für Deinen Zweck besser geeignet ist.

Sorry, mit der Vielfalt an Paketen kenne ich nicht nicht so gut, dass ich Dir da etwas konkretes empfehlen könnte. Letztlich kann man ggf. auch mit einer Tabelle oder einem mehrspaltigen Satz arbeiten.
_________________

goLaTeX-Knigge (mit Themen Minimalbeispiel und So stellst Du Deine Frage richtig)
DE-TeX-FAQ, UK-FAQ, l2kurz, l2tabu, CTAN, The TeX Catalogue
KOMA-Script
Ich bin hier nicht mehr zu erreichen!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

DonCube
Forum-Guru
Forum-Guru

Beiträge: 292
Anmeldedatum: 29.06.08
Wohnort: Bocholt
Version: MikTeX
     Beitrag Verfasst am: 05.07.2008, 17:22     Titel:
  Antworten mit Zitat      
KOMA hat Folgendes geschrieben:
.... Eventuell bietet eines der vielen Pakete für abgewandelte Listen, die Du in The TeX Catalogue by Topic unter Enumerating and Listing Items findest, eine Lösung. .....


Wie Koma schon richtig sagte findest du die Lösung in den abgewandelten Listen. Ich wusste es auch nicht und habe mal ein wenig gegoogelt bzw bin mal den Links von meinem Vorposter gefolgt.

Dabei bin ich auf das Package paralist gestoßen. Hier die offizielle Erklärung von The TeX Catalogue:

Zitat:

Provides enumerate and itemize environments that can be used within paragraphs to format the items either as running text or as separate paragraphs with a preceding number or symbol.

Also provides compacted versions of enumerate and itemize.

The author is Bernd Schandl.


Unter Verwendung dieses Packages, ergibt dich die Lösung für dein Problem. Im folgenden findes du ein Minimalbeispiel wie es aussehen könnte.

Code • Öffne in Overleaf

\documentclass[11pt,a4paper]{scrartcl}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[latin1]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{lmodern}
\usepackage{paralist}

\begin{document}

\begin{enumerate}[\bfseries {Aufgabe} 1:]
  \item Dies ist die erste Aufgabe \newline
     \begin{inparaenum}[(a)]
      \item Teil a
      \item Teil b
      \item Teil c
    \end{inparaenum}
  \item Dies ist die zweite Aufgabe
  \item Dies ist die dritte Aufgabe
\end{enumerate}

 


Ich weiß zwar nicht ob das DIE perfekte Lösung ist aber sie funktioniert.

Gruß
DonCube
_________________

Schau mal hier rein goLaTeX-Wiki, und gaaaanz wichtig Minimalbeispiel
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

pospiech
Moderator
Moderator

Beiträge: 247
Anmeldedatum: 03.07.08
Wohnort: Hannover
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 05.07.2008, 22:01     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ich würde enumitem empfehlen weil es die Funktionen vieler anderer Paket vereint und sehr viele Darstellungsmöglichkeiten bietet. paralist kann nur in sehr speziellen Fällen Dinge die enumitem nicht kann. Dafür ersetzt enumitem mindestens das Paket enuemrate und mdwlist

Matthias
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

swotky
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 7
Anmeldedatum: 05.07.08
Wohnort: Kassel
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 06.07.2008, 16:37     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,
sry das ich erst jetzt antworte habe es aber nicht eher geschafft. War heute den ganzen Tag unterwegs. Habe die Lösung von DonCube:

DonCube hat Folgendes geschrieben:

Code • Öffne in Overleaf

\documentclass[11pt,a4paper]{scrartcl}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[latin1]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{lmodern}
\usepackage{paralist}

\begin{document}

\begin{enumerate}[\bfseries {Aufgabe} 1:]
  \item Dies ist die erste Aufgabe \newline
     \begin{inparaenum}[(a)]
      \item Teil a
      \item Teil b
      \item Teil c
    \end{inparaenum}
  \item Dies ist die zweite Aufgabe
  \item Dies ist die dritte Aufgabe
\end{enumerate}

 



Einfach mal so übernommen. Da es das einfachste war.

@pospiech: enumitem habe ich noch nicht ausprobiert. Da müsste ich erst in die Doku gucken wie das geht. Aber werde es demnächst mal ausprobieren, da es mich schon interessiert.

Vielen Dank nochmals für die super Antworten. Haben mir echt geholfen.

Viele Grüße und bis zur nächsten Frage Wink

Swotky
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

pospiech
Moderator
Moderator

Beiträge: 247
Anmeldedatum: 03.07.08
Wohnort: Hannover
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 06.07.2008, 17:06     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Der wesentliche Vorteil von enumitem ist, dass es nicht neue Umgebungen definiert sondern Optionen für bestehende. Damit bleibt der Code kompatibler und die Möglichkeiten durch unbegrenzte Anzahl von Optionen variabler.

Doku:
http://www.ctan.org/tex-archive/mac.....rib/enumitem/enumitem.pdf
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Verschoben: 22.08.2008, 16:21 Uhr von Johannes
Von Mathematik nach Text- und Listenformatierung

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de