goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Neue Trennung nach Textänderung in darauffolgenden Kapiteln

 

Ringo15
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 6
Anmeldedatum: 08.01.17
Wohnort: Karlsruhe
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 08.01.2017, 10:45     Titel: Neue Trennung nach Textänderung in darauffolgenden Kapiteln
  Antworten mit Zitat      
Ich bin ein ziemlicher Latex-Anfänger und habe folgendes Problem. In einem bereits erstellten Latex-Buch mit über 1000 Seiten und 21 Kapiteln (einzelne Latex-Dokumente, die in einem Haupttext zusammengefügt werden)
sollen Textänderungen durchgeführt werden. Ich habe in Kapitel 2 eine Änderung durchgeführt (Umkopieren einer Referenz und Löschen eines Textes), dabei ist mir aufgefallen, dass in einem späteren Kapitel 8 ebenfalls eine Textänderung - nämlich eine andere Zeilentrennung durchgeführt wurde, was wiederum den Komplettneuumbruch des Kapitels 8 zur Folge hatte. Wenn ich die Textänderung in Kapitel 2 wieder rückgängig mache, ist das Problem in Kapitel 8 wieder behoben.

Jetzt habe ich allerdings festgestellt, dass ich in Kapitel 2 einen Fehler gemacht habe und wenn ich diesen Fehler korrigiere, ein neuer Umbruch in Kapitel 8 entsteht.

Mein Fehler: (\em Kraft-Wärmekopplungs-Kraftwerke}, das heißt falsche Klammer gesetzt.

Sowie ich die Klammer korrigiere und vorne eine geschweifte Klammer einsetze, oder das Wort komplett lösche, ergibt sich der neue Umbruch. Für mich heißt das, dass vielleicht irgendwo noch so ein Fehler im Dokument ist und sich die Fehler dann ergänzen oder aufheben. Ich erhalte jedoch keine Fehlermeldung in der Log-Datei. Wie finde ich den anderen Fehler, könnte es denn daran liegen?

Wer kann mir helfen?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 08.01.2017, 12:08     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Wenn das mit der falschen Klammer keine Fehlermeldung gegeben hat, dann muss irgendwo davor eine { stehen, zu der es keine } gibt. Das müsste dann mit der korrigierten Klammerung bei \em eine Fehlermeldung ergeben. Wenn das keine Fehlermeldung ergibt, dann muss es eigentlich mit der falschen Klammerung eine gegeben haben.

Was die Änderung des Umbruchs anbelangt: Allein mit der Beschreibung kann das – gleiche Paketversionen vorausgesetzt – eigentlich nur passieren, wenn sich in dem Absatz in Kapitel 8 durch die Korrektur ein Kapitel 2 etwas geändert hat, beispielsweise ein Querverweis oder ein Literaturverweis. In diesem Fall wäre die Änderung in Kapitel 8 natürlich korrekt.

Wenn du von uns echte Hilfe willst, musst du das Problem für uns nachvollziehbar machen. Sonst musst du dir jemanden suchen, der das anhand deines kompletten Dokuments analysieren kann.

Ringo15
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 6
Anmeldedatum: 08.01.17
Wohnort: Karlsruhe
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 08.01.2017, 12:28     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Vielen Dank für deine Hilfe, ich werde zuerst versuchen dieses Klammerproblem zu lösen und nach der offenen Klammer suchen. Ich hoffe, dass sich dann vielleicht auch dieses andere Problem auflöst.

Nichtsdestotrotz wundert mich doch, dass ich keine Fehlermeldung bekommen habe und er die normale Klammer als geschweifte Klammer anerkennt.

Ich hoffe, ich finde diese Nadel im Heuhaufen.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 08.01.2017, 12:45     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ringo15 hat Folgendes geschrieben:
Nichtsdestotrotz wundert mich doch, dass ich keine Fehlermeldung bekommen habe und er die normale Klammer als geschweifte Klammer anerkennt.

Wie gesagt: In einem der beiden Fälle muss es eine Meldung geben. Entweder produziert
Code • Öffne in Overleaf
\documentclass{article}

\begin{document}
(\em hier war die Klammer am Anfang falsch} und deshalb die schließende zu viel.
\end{document}
eine Fehlermeldung der Art Too many }'s. oder die es fehlte irgendwo früher ein schließende Klammer bzw. war eine öffnende zu viel:
Code • Öffne in Overleaf
\documentclass{article}

\begin{document}
{% die Klammer war igendwann einmal zu viel
{\em hier ist keine Klammer zu viel}.
\end{document}
und es gibt jetzt eine Meldung der Art:
Code • Öffne in Overleaf
(\end occurred inside a group at level 1)

### simple group (level 1) entered at line 4 ({)
### bottom level
und du kannst jetzt nach Korrektur der Klammerung bei \em direkt ablesen, wo die Klammer geöffnet wird, die jetzt nicht mehr geschlossen wird. Ob der Editor die Meldung anzeigt, steht natürlich auf einem anderen Blatt. Ggf. lieber einmal in die log-Datei selbst schauen.

Wenn nicht gemeldet wird, dann

Ringo15
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 6
Anmeldedatum: 08.01.17
Wohnort: Karlsruhe
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 08.01.2017, 14:30     Titel:
  Antworten mit Zitat      
In der Log-Datei wird nichts vermerkt. Egal ob ich die Klammer jetzt ordentlich schließe oder einfach offen lasse, scheint sich an der Datei auf den ersten Blick nichts zu ändern, wie gesagt außer dass sich der Zeilenumbruch in Kapitel 8 ändert. Overleaf habe ich bisher nicht angewandt, da mein Dokument so groß ist.

Kann man denn diesen Fehler einfach lassen (auch wenn das natürlich mit einem unguten Gefühl einhergeht, oder sind andere Auswirkungen zu befürchten, dann wäre der Umbruch im 8. Kapitel noch in Ordnung?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de