goLaTeX - Mein LaTeX-Forum

Mein LaTeX-Forum


Login  | Registrieren
Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Meine ganzseitige Tabelle gleitet nicht über die Subsection

 

KingLeo
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 3
Anmeldedatum: 13.03.17
Wohnort: ---
Version: TeXstudio 2.11.2
     Beitrag Verfasst am: 14.03.2017, 13:37     Titel: Meine ganzseitige Tabelle gleitet nicht über die Subsection
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,
ich habe folgendes Problem. In meinem Dokument habe ich für den Text eine Vorgabe für die Seitenränder. Ich habe mit sidewaystable eine ganzseitige Tabelle erstellt, die leider größer ist und nur mit veränderten Seitenrändern werden die horizontalen trennlinien breit genug. Deshalb muss ich für diese Seite die Seitenränder anpassen. Nun gleitet allerdings die Tabelle nicht mehr über die grenze zur nächsten (übernächsten) Subsection hinweg und die Seite vor der Tabelle bleibt leider halb leer.

Hat jemand von Euch eine Idee wie ich mein Problem lösen kann?
Ich bin bisher nicht über: "ich schaue am Ende in welcher subsection die Tabelle ein muss, damit der Seitenumbruch passt und platziere sie dort." hinausgekommen.
Ich bin für jede Anregung wie ich das problem lösen kann dankbar.

Hier habe ich ein (hoffentlich richtiges) Minimalbeispiel für mein Problem:

Code • Öffne in Overleaf

\documentclass[a4paper, 11pt]{scrreprt}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage{booktabs}
\usepackage{rotating} % ermöglicht die gedrehte Tabelle #sidewaystable
\usepackage{geometry} %ermöglicht den Rand genazu definieren. s.u.
\geometry{paper=a4paper,left=25mm,right=25mm,top=25mm,bottom=20mm}
\usepackage{blindtext}
\renewcommand*{\thesection}{\arabic{section}}
\renewcommand*{\thesubsection}{\thesection.\arabic{subsection}}

\begin{document}
\section{Abschnitt}
\blindtext
\blindtext
\section{Abschnitt}
\subsection{Unterabschnitt}
\blindtext

\blindtext
\blindtext

\blindtext
\blindtext
\newgeometry{paper=a4paper,right=25mm,left=25mm,top=15mm,bottom=15mm}
\begin{sidewaystable}
   \centering
   \caption{Tabelle}
   \begin{tabular*}{\textwidth}[]{p{2.23cm} p{4.67 cm} p{10.55 cm} p{3.25 cm} p{5.09cm} }  
      A   & B   & C   & D & E \\      
   \end{tabular*}
\end{sidewaystable}
\restoregeometry
\subsection{Unterabschnitt}
\blindtext\blindtext
\subsection{Unterabschnitt}
\blindtext\blindtext\blindtext\blindtext\blindtext\blindtext
\end{document}
 


Vielen Dank für Eure Hilfe!

Leo
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 14.03.2017, 14:25     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Abgesehen davon, dass die Randeinstellungen insgesamt eine Katastrophe sind, zeigt das Beispiel IMHO nicht von dir genannten Hauptprobleme und taugt damit nicht als InfoMinimalbeispiel. Kann aber natürlich auch sein, dass ich das Problem nicht richtig verstanden habe.

Dass Tabellen innerhalb von sidewaystable nach einem \newgeometry den Text unterbrechen und auf die nächste Seite gesetzt werden, ist AFAIK das dokumentierte Verhalten. Soll die Tabelle erst nach der aktuellen Seite eingefügt werden, würde ich beispielsweise zu Paket auf CTANafterpage greifen.

BTW: Warum verwendest du Paket auf CTANscrreprt und trickst das dann auf den Verzichten von \chapter zurecht, statt gleich zu Paket auf CTANscrartcl zu greifen? Ich kann darin keinen Sinn sondern eher Unsinn erkennen.

Code • Öffne in Overleaf
\documentclass[a4paper, 11pt]{scrartcl}% Wenn man keine Kapitel will, ist das die richtige Klasse!
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage{booktabs}
\usepackage{rotating} % ermöglicht die gedrehte Tabelle #sidewaystable
                                  % eine gute Alternative wäre auch pdflscape
\usepackage{geometry} %ermöglicht den Rand genazu definieren. s.u.
\geometry{paper=a4paper,left=25mm,right=25mm,top=25mm,bottom=20mm}% Schlimmer geht immer!
\usepackage{blindtext}
\usepackage{afterpage}
\begin{document}
\section{Abschnitt}
\blindtext
\blindtext
\section{Abschnitt}
\subsection{Unterabschnitt}
\blindtext

\blindtext
\blindtext

\blindtext
\blindtext
\afterpage{%
\begin{sidewaystable}
   \centering
   \captionabove{Tabelle}% Tabellenüberschrift als solche formatieren!
   \centerline{% So geht es ohne problematische Änderung der Ränder
     \begin{tabular*}{\textwidth}[]{p{2.23cm} p{4.67 cm} p{10.55 cm} p{3.25 cm} p{5.09cm} }  
      A   & B   & C   & D & E \\      
     \end{tabular*}%
   }%
\end{sidewaystable}
}
\subsection{Unterabschnitt}
\blindtext\blindtext
\subsection{Unterabschnitt}
\blindtext\blindtext\blindtext\blindtext\blindtext\blindtext
\end{document}

KingLeo
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 3
Anmeldedatum: 13.03.17
Wohnort: ---
Version: TeXstudio 2.11.2
     Beitrag Verfasst am: 14.03.2017, 15:45     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Vielen dank zuallererst für deine mühen und die wirklich schnelle Antwort!


Anonymous hat Folgendes geschrieben:
Abgesehen davon, dass die Randeinstellungen insgesamt eine Katastrophe sind, zeigt das Beispiel IMHO nicht von dir genannten Hauptprobleme und taugt damit nicht als InfoMinimalbeispiel. Kann aber natürlich auch sein, dass ich das Problem nicht richtig verstanden habe.


1. Beim durchlesen deiner Antwort bin ich auf den Trichter gekommen, dass mein Hauptproblem meine verkorkste Tabelle ist. (welche so wie sie erstellt ist nicht in den Rand passt) Dafür taugt die von mir im Minimalbeispiel erstellte Tabelle tatsächlich nicht. Also muss ich jetzt mal schauen wie ich die besser hinbekomme.

2. Die Ränder will leider diejenige welche den Bericht lesen soll so haben. Da kann ich leider nicht daran rütteln.

Anonymous hat Folgendes geschrieben:

Dass Tabellen innerhalb von sidewaystable nach einem \newgeometry den Text unterbrechen und auf die nächste Seite gesetzt werden, ist AFAIK das dokumentierte Verhalten. Soll die Tabelle erst nach der aktuellen Seite eingefügt werden, würde ich beispielsweise zu Paket auf CTANafterpage greifen.

Danke für den Hinweis, genau das löst mein beschriebenes Problem. (Aber das sieht man ja auch wenn man den von Dir geänderten Code kompiliert)

Leider klappt es mit der in meinem Dokument bisher verwendeten Tabelle nicht direkt auf anhieb, aber da muss ich mich jetzt wohl eher um die Tabelle kümmern.

Das von mir beschriebene Problem wird wohl durch \newgeometry verursacht, wenn ich das weglasse rutscht die Tabelle auch über die nächste subsection hinweg. Bleibt auch hier, dass ich meine Tabelle anders formatieren muss.

Wie gesagt, sehr herzlichen Dank für deine Hilfe. Ich weiß jetzt, das ich ein anderes Problem habe und kann mich darauf stürzen.


PS:
Anonymous hat Folgendes geschrieben:

BTW: Warum verwendest du Paket auf CTANscrreprt und trickst das dann auf den Verzichten von \chapter zurecht, statt gleich zu Paket auf CTANscrartcl zu greifen? Ich kann darin keinen Sinn sondern eher Unsinn erkennen.

Das ist eine wirklich gute Frage! Vielen Dank für die Errinnerung an weitere Klassen.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

u_fischer
Forum-Meister
Forum-Meister

Beiträge: 3350
Anmeldedatum: 22.11.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 14.03.2017, 16:09     Titel:
  Antworten mit Zitat      
\newgeometry und afterpage braucht man bei sowas eigentlich nie. Du kannst die Tabelle und die caption auch mit \hspace + \vspace durch die Gegend schieben. Hier mal eine drastische Variante:

Code • Öffne in Overleaf
\begin{sidewaystable}  
   \vspace*{-15cm}
   \hspace*{-10cm}%
   \begin{minipage}{\linewidth}
   \centering
   \caption{Tabelle}
   \begin{tabular*}{\textwidth}[]{p{2.23cm} p{4.67 cm} p{10.55 cm} p{3.25 cm} p{5.09cm} }
      A   & B   & C   & D & E \\
   \end{tabular*}
   \end{minipage}
\end{sidewaystable}

_________________

Ulrike Fischer
www.troubleshooting-tex.de
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

KingLeo
Forum-Newbie
Forum-Newbie

Beiträge: 3
Anmeldedatum: 13.03.17
Wohnort: ---
Version: TeXstudio 2.11.2
     Beitrag Verfasst am: 14.03.2017, 16:39     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Liebe Ulrike,
auch Dir vielen Dank für deinen Tipp.

Beim Übertrag auf meine Tabelle erhalte ich wieder das Problem, dass ich die Tabelle ganz ofensichtlich recht jämmerlich zusammengeklempnert habe. Die horizontalen trennlinien z.B. \toprule sind zu kurz für den Text in meiner Tabelle und die Lösung das über kleinere Seitenränder zu lösen sind für das Problem beim Seitenumbruch verantwortlich.

Ich versuche jetzt zu verstehen wo das Problem in der Tabellenformatierung liegt indem ich dazu ein Minimalbeispiel erstelle.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Options and Permissions
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.

goLaTeX ist Teil der goForen
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


  Impressum | FAQ | goLaTeX RSS Button RSS-Feed

Copyright © 2008 - 2017 goLaTeX.de